Streckennetzkarten in Japan

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Asien > Ostasien > Japan > Streckennetzkarten in Japan
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Streckennetzkarten japanischer Eisenbahngesellschaften für Touristen gibt es, neben dem Japan Rail Pass, der auf allen staatlichen Strecken gültig ist, von den einzelnen Bahngesellschaften als regional begrenzte Angebote, die angesichts der generell hohen Fahrpreise immer noch eine gewisse Ersparnis ggü. Einzelfahrkarten bringen können, für wirkliche Kurzzeitbesucher (unter drei Wochen sind sie nur in Ausnahmefällen attraktiv). Gemeinsam ist ihnen, daß der Verkauf nur in bestimmten, großen Bahnhöfen (an Sonderschaltern, mind. 10.00-18.00 Uhr) und fast immer nur dann und nur an Ausländer erfolgt, die im Reisepass den Status temporary visitor eingetragen haben. Der Erwerb eines Gutscheins (exchange voucher) im Ausland ist oft auch online möglich, Einlösung muß innerhalb 90 Tagen erfolgen. Positiv zu beurteilen ist, daß diese Angebote auch in Japan selbst zu kaufen sind.
Außerdem gibt es noch für die Allgemeinheit verfügbare, für einzelne Regionen gültige Passangebote, ggf. mit verbilligter Anfahrt auf einer Metropolregion. Diese werden während der Hauptreisezeiten oft nicht verkauft. Oft gelten Einschränkungen hinsichtlich Reservierungspflicht, besonders schneller Expresszüge und bei der Verfügbarkeit der ersten Klasse (green car).

Die jeweiligen Bahngesellschaften halten auf ihren Webseiten sämtlich, detaillierte englischsprachige Informationen und Streckenkarten bereit.

Übersicht[Bearbeiten]

(Stand April 2016)

Kinder zwischen 6 und 11 Jahre zahlen die Hälfte.

In der Tabellenspalte Zeitraum`` bedeutet Sø, dass die Benutzung von Shinkansen-Hochgeschwindigkeitszügen nicht erlaubt ist.

In der Tabellenspalte „Berechtigte`` bedeutet A Inhaber eines ausländischen Reisepasses, T Inhaber eines ausländischen Reisepasses und Status ”temporary visitor,” K Kinderermäßigung, B Busbenutzung (fast immer mit gewissen Einschränkungen).

JR East[Bearbeiten]

In und um die Kanto-Ebene mit Tokio, Tohoku und Niigata.

Bezeichnung Erwachsenenpreis (¥) Zeitraum (Tg.) Berechtigte Anm.
Nagano, Niigata, Nikko² Pass 18000 5 in 14 T
Tohoku Pass 20000 5 in 14 T
JR-East - Süd-Hokkaido 27000 6 in 14 T Ndl. Honshu, ganz Hokkaido.
Hokuriku Arch 24000 7 T Region Tokio oder von Osaka nach Hokuriku.
Seishun 18 11850 () 5 Japanweit JR, ohne Shinkansen.
Tokyo Furii Kippu 1690 () 1 Tageskarte Tokyo JR + Privatbahnen.
Tokunai 750 () 1 Tageskarte Tokyo nur JR (an allen Automaten).

²) Für den Besuch Nikkos allein sind die Angebote der privaten Tōbu-Linie günstiger (s. u.).

JR Hokkaido[Bearbeiten]

Bezeichnung Erwachsenenpreis Zeitraum Berechtigte Anm.
Hokkaido Rail Pass 16400–24000 3, 5, 7 oder 4 in 10 T
JR-East - Süd-Hokkaido 27000 6 in 14 T Ndl. Honshu, ganz Hokkaido
Round Tour Pass 26230 7
Sapporo-Otaru Welcome 1700 () 1 Tageskarte Großraum Sapporo inkl. U-Bahn.

Verkauf im Travel Center Sapporo Hbf, Flughäfen Chitose, auch in JR-East-Zentren und Narita sowie Haneda.

Als „Inländerversion” gib es den eine Woche gültigen Hokkaido Free Pass (北海道フリーパス; 2015: ¥ 26230), der nicht während der Hauptzeiten der Golden Week im Mai, Obon Mitte August und von Ende Oktober und der ersten Januarwoche gültig ist.

JR West[Bearbeiten]

Großraum Osaka, Kyoto, Kobe mit Wakayama, Nara und Himeji.

Pro Aufenthalt im Lande darf nur ein Pass des jeweiligen Typs gekauft werden.

Bezeichnung Erwachsenenpreis Zeitraum Berechtigte Anm.
Kansai Area 2300–6500 1 bis 4 T
Kansai Wide Area 9000 5 T inkl. Takamatsu
Kansai-Hiroshima Area 13000 5 T „Kansai Wide Area“ + Hiroshima und Miyajima
Sanyo-San'in Area 20000 7 T „Kansai-Hiroshima Area“ + Shimonoseki und Hakata
Kansai-Hokuriku Area 16000 7 T „Kansai Wide Area“ + Kanazawa und Toyama
San’in-Okayama Area 5000 4 T
Hiroshima-Yamaguchi Area 12000 5 T Großraum Hiroshima + Shimonoseki, Hakata und Onomichi
Hokuriku Arch 24000 7 T Region Tokio oder Osaka nach Hokuriku
Takayama-Hokuriku Area 13500 5 T von/nach Osaka und Nagoya, inkl. Busse, z.B. nach Shirakawa-go
Ise-Kumano 10500 5 T von Nagoya inkl. Busse, entlang der Küste bis Kii (nur 16. Apr. – 13. Nov.)
Alpin Takayama-Matsumoto 17500 ? T von Nagoya inkl. Busse auf der Bergstrecke zum Mikuriga-See (nur 16. Apr. – 13. Nov.)

Ein ähnliches Angebot für die Privatbahnen der touristisch interessanten Kansai-Region (Osaka, Kyoto, Nara) ist der 2 oder 3 Kalendertage (auch nicht-zusammenhängend) gültige Kansai Thru Pass.

JR Tōkai[Bearbeiten]

Deckt die Region zwischen Kantō und Kansai, mit dem Zentrum im Bereich Chūbu (Großraum Nagoya), ab.

Bezeichnung Erwachsenenpreis Zeitraum Berechtigte Anm.
Hokuriku Tourist Ticket 15930–19010 4 Nicht zu Spitzenzeiten. Drei Varianten: Großräume Nagoya, Shizuoka, Hamamatsu.
Mt. Fuji Tourist Ticket 11730 (ab Toyohashi) –23870 (ab Osaka) 3 Anfahrt zum Fuji, dort Benutzung aller Bahnen, Seilbahnen, Schiffe und Busse (auch privater).

Siehe auch die zusammen mit JR West vertriebenen Pässe.

JR Shikoku[Bearbeiten]

Bedient die Strecken, insgesamt 1100 km, auf der kleinsten der vier Hauptinseln.

Bezeichnung Erwachsenenpreis Zeitraum Berechtigte Anm.
All Shikoku 6300–9700 2 bis 5 Inkl.der privaten Asato Line, Kotoden Line, Iyotetsu Line und Tosaden Traffic. Ermäßigungen (50-65%): Schnellbus MatsuyamaKochi, Fähren Tokushima Port – Wakayama und Matsuyama–Hiroshima.

JR Kyushu[Bearbeiten]

Keine Shinkansennutzung zwischen Hakata und Kokura. Nicht gültig in JR Kyushu-Bussen und dem “sweet train“ (ARU Ressha).

Bezeichnung Zeitraum Erwachsenenpreis Berechtigte Anm.
Kyushu Pass 3 oder 5 15000 / 18000 T ganze Insel
Nord-Kyushu Pass 3 oder 5 8500 / 10000 T touristisch interessant: Shimonoseki, Mojikō, Kokura, Hakata, Yufuin, Beppu, Oita Kumamoto, Aso, Saga, Nagasaki, Huis Ten Bosch, Sasebo.

Privatbahnen[Bearbeiten]

Besonders in und um die Ballungsräume gibt es zahlreiche private Bahngesellschaften, die Sonderangebote haben (können). Diese sind zu zahlreich und spezifisch um hier alle aufzuführen.

Für Besucher interessant wäre der 2 oder 4 Tage gültige All Nikko Pass, der Tobu-Linie von Tokyo-Asakusa zum besagten Welterbe. Im Großraum Osaka gut vertren ist die Firma Kintetsu, deren Pässe auch den Kansai International Airport, Nara, Kyoto, Nagaoya, Iga und Ise-shima, deutlich preiswerter als JR, mit einbinden (2 oder 4 Tage: 2000 / 3800 ¥).

Siehe auch: Kamakura: Mit der Bahn, Mt. Fuji: Anreise usw.

Weblinks[Bearbeiten]

(Jeweilige Pass-Seiten. Stand 2016-04-02)