Fahrrad
Artikelentwurf

Radrouten in Sachsen

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche

Genauso unterschiedlich wie die Landschaften in Sachsen (z. B. Erzgebirge, Leipziger Tieflandsbucht, Sächsische Schweiz, Ober- und Niederlausitz, Elbtal ...) sind auch die Bedingungen für das Radfahren. Während z. B. der Elbe-Radweg zwischen Dresden und Bad Schandau vorbildlich ausgebaut ist, harpert es in Teilen des Erzgebirges selbst auf Hauptrouten (siehe: Alter Radfernweg Bayreuth-Zittau) hinsichtlich Beschilderung und Wegeführung.

Diese Probleme sollten aber keinen Reiseradler davon abhalten, das Erzgebirge zu befahren. Sie benötigen lediglich eine Portion Abenteuerlust und eine genaue topographische Karte, um voran zu kommen.

Preis der obligatorischen Fahrradtageskarte im sächsischen Regionalverkehr: 5,00 €.

Radfernwege[Bearbeiten]

  • Radroute Bayreuth-Zittau − Die Radroute "Bayreuth-Zittau" wurde aufgelöst. Sie war ein Beispiel für eine mangelhafte Radroute. Aufgrund gravierender Mängel (größtenteils keine oder schlechte Wegweisung, schlechte Streckenführung) wird der Radfernweg offiziell nicht mehr vermarktet. Der ehem. Verlauf: Bayreuth - nördliches des Fichtelgebirges - Vogtland -Erzgebirge - Elbtal - Sächische Schweiz - Oberlausitz - Zittau. Wer noch Karten mit der eingezeichneten Route besitzt kann die Strecke natürlich noch nachfahren. Allerdings fehlen viele Schilder bzw. diese waren nie vorhanden. In Zukunft soll in Sachsen die "Sächische Mittelgebirgsroute" die Regionen der alten Route erschließen. Über die optimale Streckenführung wird noch diskutiert. Aktuelles ist evtl. in Zukunft auf den Fahrradseiten der Tourismus-Marketing Gesellschaft Sachsen zu finden. Im Erzgebirge kann man alternativ die Route "KAMMtour Ergebirge-Vogtland" nutzen.

Hilfen zur Erstellung von neuen Radroutenartikeln:

Fehlende Routen einfach in die hier vorhandenen Listen einfügen (Definition Regionalroute: bis 150 km Länge).

Regionalrouten[Bearbeiten]

  • Torgischer Radwanderweg
  • Preßnitztal-Radweg im mittleren Erzgebirge. Die Route führt von Wolkenstein entlang der Pressnitz bis nach Jöhstadt.
  • der Region Westlausitz:
    • 3 Themenrouten:
      • Die Kulturroute ist 56 km lang und führt zu historischen Schlössern, Parks, Gärten, Museen und Galerien der Region Westlausitz. Außerdem schließt sie die Stadt Stolpen mit Burganlage und historischem Marktplatz ein.
      • Die Naturerlebnisroute mit bewegtem Höhenprofil ist 73 km lang. Die Route führt zu schönen Aussichten. An anderen Stationen der Route wird Wissenswertes über die Natur der Region vermittelt. Außerdem führt sie zu verschiedenen Freibädern und dem Tier- und Kulturpark Bischofswerda.
      • Die Produktroute ist 62 km lang und ermöglicht den Besuch landwirtschaftlicher Direktvermarkter, von Manufakturen, Schauwerkstätten und Verkaufsstellen regionaler Produkte. Sie führt zu Handwerksbetrieben mit traditionellen Erzeugnissen der Region: zu Töpfern, Pfefferküchlern, Blaudruckern, Holzkunstwerkern, Bandwebern und anderen.
    • Die Röderradroute folgt als überregionale Radwanderroute dem Verlauf der Großen Röder von ihrer Quelle im Rammenauer Ortsteil Röderbrunn über Großröhrsdorf, Radeberg, Radeburg und Großenhain bis nach Kosilenzien in Brandenburg. Dort geht sie in den Fernradweg 5 (Mühlberg – Bad Liebenwerda) über.

MTB-Regionen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Artikelentwurf Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.