Fahrrad
Artikelentwurf

Spree-Radweg

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Von der Spreequelle am Kottmar in der Oberlausitz folgt der Weg dem Fluß durch die Bergbauregion der Niederlausitz. Hinter Cottbus laden der bekannte Spreewald sowie der Schwielochsee zum Verweilen ein.

Den krönenden Abschluß bietet die pulsierende Metropole Berlin. Hier mündet die Spree bei Berlin-Spandau in die Havel.

Streckenprofil[Bearbeiten]

Wegabschnitt nördlich von Burg (Spreewald)
  • Länge: 356 km(ohne Alternativen)
  • Ausschilderung: vorhanden
  • Steigungen: in der Oberrlausitz etwas bergig, sonst aber weitgehend eben.
  • Wegzustand:
  • Verkehrsbelastung:
  • Geeignetes Fahrrad:- Alltagsrad mit 5 oder 7 Gang Nabenschaltung ist ausreichend.
  • Familieneignung:
  • Inlinereignung: durchgängig

Hintergrund[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Öffentliche Verkehrsmittel[Bearbeiten]

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Streckenbeschreibung mit Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Neugersdorf - Ebersbach[Bearbeiten]

Ebersbach - Bautzen[Bearbeiten]

Bautzen - Spremberg[Bearbeiten]

Spremberg - Cottbus[Bearbeiten]

Cottbus - Burg (Spreewald)[Bearbeiten]

Bismarckschänke am Jugendturm

Raststätten:

  • Bismarckschänke, Schmogrower Str. 1, 03096 Burg (Spreewald). Tel.: +49(0)35603-60621. Die gemütliche Gaststätte mit Biergarten und Gastraum liegt direkt gegenüber dem Jugendturm.

Burg (Spreewald) - Lübbenau[Bearbeiten]

Lübbenau - Lübben[Bearbeiten]

Lübben - Schwielochsee[Bearbeiten]

Schwielochsee - Beeskow[Bearbeiten]

Beeskow - Fürstenwalde[Bearbeiten]

Fürstenwalde - Berlin[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur- und Kartenhinweise[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.