Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Bärnau

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sankt Nikolaus Bärnau.JPG
Bärnau
Bundesland Bayern
Einwohner
3.663 (1987)
Höhe
615 m
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Bayern
Reddot.svg
Bärnau

Bärnau ist die älteste Stadt im Oberpfälzer Landkreis Tirschenreuth im Stiftland.

Hintergrund[Bearbeiten]

Bärnau hat folgende Ortsteile:

  • Ahornberg
  • Altglashütte
  • Bärnau
  • Bartmühle
  • Beierfeld
  • Brechl
  • Bühlhaus
  • Ellenfeld
  • Gegelhof
  • Greim
  • Grün
  • Hasenbühl
  • Heimhof
  • Hermannsreuth
  • Hohenthan
  • Holzmühle
  • Iglersreuth
  • Kaltenmühle
  • Obere Kellermühle
  • Untere Kellermühle
  • Lippenhaus
  • Mühllohe
  • Naab
  • Ödwaldhausen
  • Polier
  • Schmuckerhof
  • Schwarzenbach
  • Silberhütte
  • Stöberlhof
  • Tännersreuth
  • Thanhausen
  • Wendermühle
  • Wendern
  • Zeimatshof
  • Ziegelhütte

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Auf der Autobahn 93 Ausfahrten Windischeschenbach oder Falkenberg und dann weiter auf der Landstraße,

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Stadtbild mit Marktplatz
  • Deutsches Knopfmuseum. Tel.: +49 (0)9635 9203 19 (zu den Öffnungszeiten unter 09635 1830). Knöpfe aus verschiedenen Materialien, deren Herstellung, die verwendeten Maschinen und dokumentiert auch den Ablauf der Knopfproduktion, besonders die Verarbeitung von Perlmutt. Geöffnet: April bis Oktober jeweils Dienstag, Donnerstag und an Sonn- und Feiertagen von 14.00 bis 17.0 Uhr. Preis: Eintritt für Erwachsene 2,00 € und für Jugendliche 1,00 €.
  • 1 Geschichtspark Bärnau-Tachov. Tel.: +49 (0)9635 92499 75, Fax: +49 (0)9635 92499 95, E-Mail: . Wikipedia-Artikel zu dieser Einrichtung Wikimedia Commons – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien zu dieser EinrichtungWikidata – Daten zu dieser Einrichtung. Es wurden eine frühmittelalterliche, slawische Siedlung, eine Turmhügelburg und ein Hochmittelalterdorf nach archäologischen Befunden rekonstruiert, so kann man auf Zeitreise ins 8. bis 12. Jahrhundert gehen. Geöffnet: 26. März 2017 - 5. November 2017; Di - So 10 - 18 Uhr; letzter Einlass 17 Uhr. Preis: 7€.
  • Steinbergkirche, barocke Wieskirche zum gegeißelten Heiland
  • Lindenallee zur Steinbergkirche
  • Barocke Bartholomäuskirche in Hohenthan
  • Barocke Michaelskirche in Schwarzenbach
  • Schloss in Thanhausen
  • Dorfkapelle in Ellenfeld
  • Festspieltribüne mit Membrandach im Klostergarten
  • Grenzlandturm

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Waldfreibad Altglashütte, Öffnungszeiten bei gutem Wetter Montag bis Samstag von 10.00 bis 20.00 Uhr, Sonntag von 10.00 bis 19.00 Uhr, Öffnungszeiten bei schlechtem Wetter Montag bis Sonntag 11.00 bis 12.00 Uhr und nachmittags von 17.00 bis 19.00 Uhr. Eintritt Erwachsene 2,50 €, Kinder 1,50 €
  • Hallenbad Bärnau, Tel. +49 (0)9635 91193 , Öffnungszeiten von Oktober bis März Dienstags, Mittwochs und Freitags von 17.00 bis 21.00 Uhr, Samstags von 14.00 bis 17.00 Uhr. im Januar/ Februar Sonntags von 16.00 -18.00 Uhr. Mit Dampfbad, Massage- und Ruheraum.
  • Langlaufzentrum Silberhütte - Des zwischen 750 und 900 m hoch gelegene Revier umfasst 50 km klassische Loipen sowie eine 9 km lange Skatingloipe. Weitere Infos: www.slz-silberhuette.de

Regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • Das Bulldogtreffen im Ortsteil Thanhausen-Kaltenmühle findet immer am 3. Sonntag im Juli statt
  • Das historisches Marktspektaculum findet alle 2 Jahre statt
  • Deutsch - Tschechische Festspiele

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

  • Gasthof Blei, Altglashütte 4, 95671 Bärnau. Tel.: +49 9635 283. Geöffnet: Warme Küche von 11:30 bis 14:00 Uhr und von 17.00 bis 21.00 Uhr, Montag Ruhetag, außer an Feiertagen. Preis: Übernachtung ab 19,00 €.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Artikelentwurf Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.