Zum Inhalt springen

Kemnath

Gewählt zum Reiseziel des Monats September 2012 „abseits der Touristenpfade“
Brauchbarer Artikel
Aus Wikivoyage


Kemnath
BundeslandBayern
Einwohnerzahl5.622 (2022)
Höhe462 m
Lagekarte von Bayern
Lagekarte von Bayern
Kemnath

Kemnath ist eine Stadt im Steinwald in der Oberpfalz im Landkreis Tirschenreuth.

Karte
Karte von Kemnath

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Name Kemnath leitet sich von dem alten Wort Kemenatha ab, der Bezeichnung für ein beheiztes Zimmer in einer mittelalterlichen Burg.

Kemnath besteht aus folgenden Ortsteilen:

  • Albenreuth
  • Anzenberg
  • Atzmannsberg
  • Beringersreuth
  • Berndorf
  • Bingarten
  • Bleyer
  • Eisersdorf
  • Fortschau
  • Gmündmühle
  • Godas
  • Guttenberg
  • Hahneneggaten - mit dem Gasthof Waldfrieden
  • Haunritz
  • Höflas
  • Hopfau
  • Lettenmühle
  • Kaibitz - mit der Schlossschänke
  • Kemnath
  • Köglitz
  • Kötzersdorf - mit dem Landgasthaus Busch
  • Kuchenreuth
  • Lindenhof
  • Lichtenhof
  • Löschwitz
  • Neusteinreuth
  • Neuwirtshaus
  • Oberndorf
  • Oberneumühle
  • Pinzenhof
  • Reisach
  • Rosenbühl
  • Schlackenhof
  • Schönreuth
  • Schwabeneggaten
  • Schweißenreuth
  • Tiefenbach
  • Waldeck - Pfarrkirche St. Johannes Nepomuk und die Ruinen der Burg Waldeck
  • Zwergau

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Die nächsten internationalen Flughäfen sind der Flughafen Nürnberg (IATA: NUE) und der kleine Flughafen in Karlsbad.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der 1 Bahnhof Kemnath-Neustadt liegt an der Bahnstrecke Bayreuth - Weiden zwischen Kemnath und Neustadt am Kulm, etwa vier Kilometer südwestlich der Stadt. Weitere Bahnhöfe in der Nähe befinden sich in Kirchenlaibach und Immenreuth.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Kemnath liegt an der Bundestraße 22, die nächsten Autobahnen sind die Autobahn 9 Berlin - Nürnberg (Ausfahrt Bayreuth/Süd) und die Autobahn 93 Regensburg - Hof (Ausfahrt Windischeschenbach).

Mobilität[Bearbeiten]

Die Beförderung mit Anrufbussen erfolgt nur nach Voranmeldung, mindestens 1 Tag vor Abfahrt unter Tel. +49 9642 478. Die Busse fahren an Werktagen von Montag bis Freitag, die Fahrgäste werden von zu Hause abgeholt und auch nach Hause gefahren, Rückfahrten müssen noch am selben Tag eingelöst werden.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Der Stadtweiher
  • 1 Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt, Stadtplatz 47 . Spätgotische Hallenkirche mit barocker Innenausstattung. Im Hochaltar befindet sich das Skelett des Katakombenheiligen Primianus. Der Kirchturm mit seiner torartigen Durchfahrt bildet den Abschluss des Stadtplatzes.
  • 2 Pfarrkirche St. Johannes Nepomuk, Unterer Markt 16 . Barocke Kirche im Ortsteil Waldeck.
  • 1 Ehemaliges Rathaus am Stadtplatz, Stadtplatz 27 . 1858 erbaut. Es war bis 1898 Rathaus und von 1862 bis 1879 auch Landgericht, seitdem wird es als Amtsgericht genutzt.
  • Historische Felsenkeller
  • Die ehemalige Mädchenschule aus dem Jahre 1926 ist heute ein städtischer Kindergarten
  • Vereinzelt findet man an Scheunen noch alte Totenbretter, die an besondere Ereignisse erinnern. Ein alter Brauch, der heute nicht mehr gepflegt wird.
  • Die Ruinen von 2 Burg Waldeck
  • 3 Heimat- und Handfeuerwaffenmuseum, Trautenbergstraße 36, 95478 Kemnath . Herzstück des Museums sind Ausstellungsstücke der ersten bayerischen Gewehrmanufaktur, die von 1689 bis 1801 in Fortschau bei Kemnath bestand. Geöffnet: So 14:00–16:00 und jeden ersten Sonntag des Monats zusätzlich 10:00–12:00.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Der Kemnather Karpfenweg
Wer Karpfen mag, ist hier richtig,..
  • Der Phantastische Karpfenweg ist etwa 3 km lang, und führt rund um das historische Kemnath. Die am Weg verteilten Karpfen wurden von einheimischen Künstlern gestaltet. Kostenlose Flyer gibt es an der Tourist-Information.
  • Zu Wander- und Fahrradtouren im Kemnather Land gibt es GPS-Tracks.
  • Geologischer Lehrpfad
  • Angeln in einem der zahlreichen Teiche und Seen
  • Im Winter gibt es gespurte Loipen und Skipisten in der Umgebung und Möglichkeiten zum Eislaufen oder Eisstockschießen auf den zahlreichen Teichen

Regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • Die Kemnather Passion wird alle 5 Jahre in der Karwoche aufgeführt, das nächste Mal im Jahr 2022.
  • Maibaum-Aufstellen am Abend des 30. April
  • Das Wiesenfest findet Mitte August statt.
  • Alljährlich gibt es Ende September/Anfang Oktober die Erlebniswochen Fisch.

Einkaufen[Bearbeiten]

Es gibt einen monatlichen Bauernmarkt und sechsmal pro Jahr an einem Sonntag die Kemnather Markttage.

  • 1 EDEKA Legat, Bayreuther Str. 32, 95478 Kemnath. Tel.: +49 (0)9642 7029858. Geöffnet: Mo – Sa 7.00 – 20.00 Uhr.
  • 2 REWE, Bayreuther Str. 29, 95478 Kemnath. Tel.: +49 (0)9642 702910. Geöffnet: Mo – Sa 7.00 – 20.00 Uhr.
  • 1 Klosterbrauerei Kemnath, Klosterhofstr. 6, 95478 Kemnath. Tel.: +49 9642 431. Getränkeverkauf ab Brauerei, Brauereibesichtigung bei Voranmeldung für kleine Gruppen (12 - 14 Pers.) möglich. Geöffnet: Montag bis Freitag 8.00-12.00 und 14.00-18.00, Samstag 8.00-12.00 Uhr.
Der Maibaum
  • 3 Ponnath Fleischwaren, Bayreutherstr. 40, 95478 Kemnath. Tel.: +49 9642 30128. Werksverkauf von Fleisch- und Wurst, der Metzgereibetrieb ist seit 1692 im Familienbesitz. Geöffnet: Montag bis Freitag 8.00-18.00, Samstag 7.30-14.00 Uhr.
  • 4 Ganssmüller, Wunsiedler Str. 14, 95478 Kemnath. Tel.: +49 9642 70990. Werksverkauf von Textilien, Badeanzügen, Handschuhen. Geöffnet: Freitag 13.00-15.30.
  • 5 Fischer Textilien, Alte Amberger Str. 8, 95478 Kemnath. Tel.: +49 9642 461. Werksverkauf Stoffe. Geöffnet: Donnerstag 13.00-16.00.

Küche[Bearbeiten]

Karpfen Cordon bleu

Rund um Kemnath gibt es eine Vielzahl von Teichen. Die Tradition der Karpfenzucht wurde von den Mönchen im Mittelalter begründet, die den Fisch als Fastenspeise schätzten. Heute gibt es Karpfen in Monaten mit einem R im Namen, von September bis April.

  • 1 Landgasthaus Busch, Kötzersdorf 17, 95478 Kemnath. Tel.: +49 9642 686. Karpfen u. Forellen frisch aus eigenen Fischteichen, Karpfensaison von September bis April, Forellenspezialitäten ganz jährig. Geöffnet: Do, Fr 16.00 – 23.00, Sa, So 10:00 – 23:00, So Küche bis 17:00 Uhr, Mo, Di, Mi Ruhetag.
  • 2 Gasthof Waldfrieden, Hahneneggaten 2, 95478 Kemnath. Tel.: +49 9642 539. Landgasthof im Ortsteil Hahneneggaten mit oberpfälzer Küche und Übernachtungsmöglichkeiten.
  • 3 Gasthof Goldener Engel, Oberer Markt 4, 95478 Waldeck. Tel.: +49 9642 914138. Der Gasthof mit Kaminzimmer und Biergarten ist seit 1882 im Familienbesitz. Lamm aus eigener Zucht, Rotwild aus eigenem Gehege, Karpfen aus eigenen Teichen von Oktober bis April. Preis: Warme Speisen ab 4 €, Hauptgerichte ab 6 €.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Totenbretter an einer Scheune
  • 1 Gasthof "Zur Goldenen Krone" und "Weißes Roß", Stadtplatz 26, 95478 Kemnath. Tel.: +49 9642 449 . Historischer Gasthof zentral gelegen, Zimmer mit Dusche / WC, Telefon und TV-Anschluss. Im Jahr 1951 wurden die beiden Gasthöfe „Goldene Krone“ und „Weißen Roß“ verbunden, aber die Namen erhalten.
  • 2 Landhaus "Zum Hirschen", Unterer Markt 35a, 95478 Kemnath. Tel.: +49 9642 70 34 934. Hotel im Ortsteil Waldeck, Zimmer im Landhausstil mit Doppelbett, Sitzgruppe im Zimmer, WC, Dusche, Balkon und TV.

Wohnmobil[Bearbeiten]

Wohnmobilstellplätze am Eisweiher

In unmittelbarer Nähe zur Altstadt, am Eisweiher gibt es einen 3 Stellplatz für 5 Wohnmobile mit zentraler Sanitär-, Frischwasser- und Elektrosäule. Die Stellplätz sind gebührenfrei, eine Anmeldung bzw. Reservierung ist nicht erforderlich. Strom und Trinkwassergebühren sind am entsprechenden Münzautomaten zu entrichten.

Sicherheit[Bearbeiten]

  • 1 Polizeiinspektion, Stadtplatz 40, 95478 Kemnath. Tel.: +49 (0)9642 92030.

Gesundheit[Bearbeiten]

Johannes von Nepomuk

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • 2 Tourist-Info im 1. Stock des Rathauses der Stadt Kemnath, im Bürgerbüro und im Zimmer 14, Stadtplatz 38, 95478 Kemnath, Tel. +49 9642 7070, Fax. -50, von Montag bis Freitag 8.00 - 12.00 und von Montag bis Donnerstag 13.00 - 16.30 Uhr
  • 3 POST Filiale, Stadtplatz 41, 95478 Kemnath

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Südlich von Kemnath befindend sich der Rauhe Kulm. Er ist ein Vulkan, der nie zum Ausbruch kam, da das Magma bevor es die Erdoberfläche erreichte erstarrte. Der Berg ist 682 m hoch und bietet von seinem 25 Meter hohen Aussichtsturm einen eindrucksvollen Rundblick. Am westlichen Fuß des Rauhen Kulms liegt Neustadt am Kulm.

Literatur[Bearbeiten]

  • Paul Jordens: Kemnath für Einsteiger : ein kleines Lesebuch über Stadt und Land zwischen Kulm und Kösseine. Ed. Unica, 2009, ISBN 978-3-933287-95-3; 52 Seiten.

Weblinks[Bearbeiten]

Brauchbarer Artikel
Dies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.