Annapurna Circuit/Jagat-Dharapani

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Von Jagat nach Dharapani
Chamje

Diese Etappe des Annapurna Circuit führt von Jagat über Chamje (nicht zu verwechseln mit Chame), Tal und Kharte nach Dharapani. Die Gehzeit für 16 Kilometer beträgt knapp 8 Stunden. Der Weg ist durchgehend rot/weiß markiert. GPX-Datei zum Download auf OpenStreetMap.

The village of Tal, Manang District, Nepal

Von Jagat aus verläuft der Weg zunächst abschüssig entlang der Piste nach Manang. Bald erreicht man ein Schild, das zu heißen Quellen weißt. Die Quellen liegen jedoch deutlich tiefer als der Weg, sodass man ein bisschen Zeit einplanen muss, um wieder nach oben zu gelangen. Eine halbe, drei Viertel Stunde nach Jagat zweigt bei einem kleinen Kraftwergshäuschen ein Waldweg nach links ab, der deutlich oberhalb der Straße nach Chamje führt, vorbei an zwei Einkehrmöglichkeiten. Kurz vor dem Ortsausgang von Chamje führt rechterhand ein Weg hinab zu einer Brücke über den Fluss, dem man folgt. Am anderen Ende der Brücke angelangt biegt man links ab und läuft unterhalb von steilen Felswänden bis nach Tal, das man nach einem langen, ausgesetzten Anstieg erreicht. Auf der anderen Seiten der Schlucht kann man die Straße erkennen, die auf einer Brücke kurz vor Tal wieder auf den Wanderweg trifft. Tal ist ein sonniger, ruhiger Ort und bedeutet übersetzt "See" bedeutet und sich leicht damit erklären lässt, das der Fluss bei Tal sehr breit und ruhig fließt.

Kurz nach Tal verengt sich die Schlucht wieder. An mehreren Stellen des Wegverlaufs bis nach Dharapani kann man wählen, ob man am östlichen Flussufer auf dem Wanderweg oder am westlichen Flussufer auf der Straße läuft. Der oben verlinkte GPX-Track wechselt nach Tal auf die westliche Flussseite und erst eine halbe Stunde vor Dharapani bei Karte wieder auf die östliche. Man sollte sich in Tal erkundigen, ob Teile des Wegs von Erdrutschen oder Steinschlägen versperrt sind.

Höhenprofil des Annapurna Circuit zwischen Jagat und Dharapani. Der vermeintlich senkrechte Anstieg vor Tal ist einer GPS-Fehlfunktion geschuldet. Jagat/Dharapani