Annapurna Circuit/Dharapani-Chame

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Von Dharapani nach Chame

Diese Etappe des Annapurna Circuits führt von Dharapani nach Chame (GPX-Datei zum Download auf OpenStreetMap). Der gesamte Weg ist in rot/weiß markiert. Für die hier beschriebene 15 Kilometer lange Strecke benötigt man 8 Stunden. Die beiden Alternativrouten zwischen Thoche und Danakyu jeweils in blau/weiß markiert.

Aussicht auf Bagarchap von der gegenüberliegenden Flussseite

In Dharapani folgt man zunächst der Straße. Der schnellste Weg nach Danakyu ist der Straße stur geradeaus zu folgen. Ab der Ortschaft Thoche bieten sich jedoch zwei schöne Alternativen. Man kann entweder links der Straße den Hügel hinauf durch den Ort Odar nach Bagarchap gehen (ca. 2 Stunden) und von dort weiter der Straße folgen oder (wie oben in der Karte/dem Höhenprofil gezeigt) bei Thoche über eine von zwei, drei möglichen Brücken auf das nördliche/in Fließrichtung linke Flussufer wechseln und über sanfte Hügel mit guter Aussicht auf Bagarchap die Straße umgehen. Diese Alternative benötigt nur eine gute halbe Stunde mehr Zeit als der Direktweg und trifft kurz vor Danakyu auf eine Brücke, die zurück auf die Hauptroute auf der anderen Flussseite.

Kurz vor Timang

Direkt nach Danakyu beginnt ein längerer Anstieg, der sich den Berg hinauf bis Timang schlängelt. Man läuft größtenteils auf einem wildromantischen Waldpfad, der gelegentlich die Straße kreuzt. Beide führen letztlich nach Timang. Durch die vielen, weit ausholenden Serpentinen ist die Straße deutlich länger aber flacher.

In Timang bietet sich, entsprechendes Wetter vorausgesetzt, ein fantastischer Ausblick auf das östlich gelegene Manaslu-Massiv. Ab hier verläuft der Weg deutlich flacher. An mehreren Stellen bis Chame zweigen kleine Pfade alle rechts von der Piste ab und verlaufen leicht unterhalb der Straße durch den Wald oder schöne Dörfer, wie z.B. Thanchock.

Annapurna Circuit 04 Dharapani-Chame.svg

Dharapani/Chame