Annapurna Circuit/Ghandruk-Nayapul

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Von Ghandruk nach Nayapul

Dieser letzte Abschnitt des Annapurna Circuits, des Annapurna Base Camp Treks und des Poon Hill Treks (Variante über Ghandruk) führt von Ghandruk nach Nayapul. Der Weg ist durchgehend rot/weiß markiert (GPX-Track zum Download auf OpenStreetMap) und leicht zu finden. Die Gehzeit für gut 14 Kilometer beträgt etwa sechs Stunden.

Ghandruk mit Annapurna South im Hintergrund

Man wandert durch den Ort Ghandruk immer bergab und gelangt schließlich auf die teils schon asphaltierte Straße durch Kimche. Ab hier verkehren vereinzelt Busse nach Nayapul. Die Straße verläuft in langgezogenen Serpentinen, die man zu Fuß aber quer abkürzen kann. Hierzu hält man kurz nach den Häusern von Kimche linkerhand Ausschau nach einem Pfad durch die Felder. Der Weg verläuft dann größtenteils auf breiten Steinstufen durch mehrere kleine Weiler und kreuzt mehrmals die Straße. Direkt in Kly Dada führt der Weg nicht weiter entlang der in einer großen Linkskurve verlaufenden Straße sondern biegt kaum einsehbar zwischen zwei Häusern in Richtung eines Bachlaufes ab.

Terrassenfelder zwischen Kimche und Nayapul

Ab hier gibt es quasi keine Steigung mehr. Man kann in mehreren Orten entlang des Weges einkehren oder bis Birethani durchgehen. Syauli Bazaar ist der letzte Ort am Weg, der nicht direkt an der Piste nach Nayapul liegt. In Birethani liegen auf den gegenüberliegenden Seiten einer Brücke die letzten TIMS/Polizei und ACAP-Checkpoints. Der Verkehr nimmt merklich zu, Busse nach Pokhara stehen bereit. Man kann noch die zwei Kilometer bis Nayapul entlang der Straße gehen, verpasst aber auch nichts, wenn man direkt in Birethani den Bus besteigt. Der unattraktive Ort Nayapul liegt unterhalb der Hauptstraße an der man sich ebenfalls Busse heranwinken kann. Zahlreiche Taxifahrer bieten Fahrten nach Pokhara an.

Die Fahrt dauert etwa drei Stunden.

Annapurna Circuit 22b Ghandruk - Nayapul.svg

Vollbildkarte