Welterbe in Venezuela

Reisethema
Brauchbarer Artikel
Aus Wikivoyage
Reisethemen > Spezielle Reiseziele > Welterbe > Welterbe in Venezuela
Flagge von Venezuela
Karte von Welterbe in Venezuela

Welterbestätten[Bearbeiten]

Venezuela ist im Jahr 1990 in die Welterbekonvention eingetreten. Zur Zeit (Juli 2021) sind dreiWelterbestätten auf der Liste des Landes eingetragen.

Abkürzungen
K Kulturwelterbe
N Naturwelterbe
G gemischtes Welterbe
K, N gefährdetes Erbe
T Tentativliste
Ref Nummer UNESCO
Jahr Art Bezeichnung Ref Beschreibung Bild
1993 K 1 Altstadt von Coro Altstadt von Coro im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Altstadt von Coro in der Enzyklopädie Wikipedia Altstadt von Coro im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsAltstadt von Coro (Q1134454) in der Datenbank Wikidata 658 Die Stadt Coro liegt an der Karibikküste. Sie wurde bereits 1527 gegründet. In der Altstadt gibt es noch über 600 historische Bauwerke, einzigartig ist die Mischung des spanischen Mudéjar-Stils mit holländischen Elementen und lokalen Einflüssen. Nach einigen schweren Unwettern sowie Planungen von Bauwerken in der Pufferzone wurde die Stadt 2005 auf die rote Liste gesetzt. Iglesia en Coro.JPG
1994 N 1 Nationalpark Canaima Nationalpark Canaima im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Nationalpark Canaima in der Enzyklopädie Wikipedia Nationalpark Canaima im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsNationalpark Canaima (Q1244337) in der Datenbank Wikidata 701 Der Canaima National Park liegt im Südosten von Venezuela entlang der Grenze zwischen Guyana und Brasilien. Rund 65% des Parks wird durch Tafelberge (Tepui) Formationen bedeckt. Zu dem Park gehört der Wasserfall Angel Falls, mit über 1200 m der höchste Wasserfall der Erden, Ein anderer Teil ist die Gran Sabana oder große Savanne. Angel falls in Venezuela 001.JPG
2000 K Universitätsstadt von 1 Caracas Caracas in der Enzyklopädie Wikipedia Caracas im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsCaracas (Q1533) in der Datenbank Wikidata 986 Die Universidad Central de Venezuela wurde 1721 gegründet. Ihr Campus-Gelände Ciudad Universitaria de Caracas ist ein Entwurf des Architekten Carlos Raúl Villanueva und wurde zwischen 1940 und 1960 gebaut. In diesem Campus gibt es Meisterwerke der modernen Architektur und der Bildenden Kunst, wie die Aula Magna mit den "Wolken" von Alexander Calder Aula Magna-Calder-UCV.JPG

Tentativliste[Bearbeiten]

In einer Tentativliste sind alle Liegenschaften aufgeführt, die ein Vertragsstaat zur Nominierung vorschlagen kann oder auch vorgeschlagen hat.

Weblinks[Bearbeiten]

Brauchbarer Artikel
Dies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.