Welterbe auf den Seychellen

Reisethema
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Reisethemen > Spezielle Reiseziele > Welterbe > Welterbe auf den Seychellen
Flagge der Seychellen
Karte von Welterbe auf den Seychellen

Die Seychellen sind ein Inselstaat im Indischen Ozean.

Welterbestätten[Bearbeiten]

Die Seychellen sind im Jahr 1980 der Welterbekonvention beigetreten. Zur Zeit (Stand 2021) sind áuf der UNESCO-Liste zwei Naturerbestätten eingetragen

Abkürzungen
K Kulturwelterbe
N Naturwelterbe
G gemischtes Welterbe
K, N gefährdetes Erbe
T Tentativliste
Ref Nummer UNESCO
Jahr Art Bezeichnung Ref Beschreibung Bild
1982 N 1 Aldabra-Atoll Aldabra-Atoll in der Enzyklopädie Wikipedia Aldabra-Atoll im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsAldabra-Atoll (Q272768) in der Datenbank Wikidata 185 Die Inselgruppe Aldabra gehört zu den Outer Islands der Seychellen und liegt nördlich der Komoren und ist mit Ausnahme der Parkwächter unbewohnt. Sie ist von einem Korallenriff umgeben, vier große Koralleninseln umschließen eine flache Lagune. Auf der Insel wurden rund 100 Vogelarten bestimmt, sie ist der wichtigste Lebensraum der Aldabra-Riesenschildkröte. Seychelles outer islands 25.08.2009 10-20-09.jpg
1983 N 2 Naturpark Vallée de Mai Naturpark Vallée de Mai in der Enzyklopädie Wikipedia Naturpark Vallée de Mai im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsNaturpark Vallée de Mai (Q573558) in der Datenbank Wikidata 261 Der Naturpark liegt im Zentrum der kleinen Insel Praslin, die zu den Inner Islands der Seychellen gehört. Auf der Insel ist die Seychellenpalme heimisch, die meisten von ihnen wachsen im Vallée de Mai. Die langsam wüchsige Fächerpalme bildet die größten Samen im Pflanzenreich, sie wiegen mehrere Kilogramm und werden Coco de Mer genannt. Coco de mer-js.jpg


Tentativliste[Bearbeiten]

In einer Tentativliste sind alle Liegenschaften aufgeführt, die ein Vertragsstaat zur Nominierung vorschlagen kann oder auch vorgeschlagen hat.

  • Insel Silhouette

Weblinks[Bearbeiten]

Artikelentwurf
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.