Welterbe in der Republik Kongo

Reisethema
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Reisethemen > Spezielle Reiseziele > Welterbe > Welterbe in der Republik Kongo
Flagge der Republik Kongo
Karte von Welterbe in der Republik Kongo

Die Republik Kongo ist ein Staat in Zentralafrika. Das Land ist auch als Kongo-Brazzaville bekannt.

Welterbestätten[Bearbeiten]

Abkürzungen
K Kulturwelterbe
N Naturwelterbe
G gemischtes Welterbe
K, N gefährdetes Erbe
T Tentativliste
Ref Nummer UNESCO

Die Republik Kongo hat die Welterbekonvention im Jahr 1987 ratifiziert. Zur Zeit (Stand: 2021) ist für das Land eine Naturerbestätte. eingetragen.

Jahr Art Bezeichnung Ref Beschreibung Bild
2012 N 1 Sangha-Trinationalpark Sangha-Trinationalpark in der Enzyklopädie Wikipedia Sangha-Trinationalpark im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSangha-Trinationalpark (Q2580451) in der Datenbank Wikidata grenzüberschreitend mit Kamerun und der Zentralafrikanischen Republik 1380 Der Park liegt in einem Dreiländereck, er umfasst drei zusammenhängende Nationalparks, in denen zahlreiche gefährdete Tierarten wie Flachlandgorillas, Schimpansen und Waldelefanten relativ ungestört leben. Er ist in der Republik Kongo auch als Nationalpark Nouabalé-Ndoki bekannt. Rivière Sangha.jpg


Tentativliste[Bearbeiten]

In einer Tentativliste sind alle Liegenschaften aufgeführt, die ein Vertragsstaat zur Nominierung vorschlagen kann oder auch vorgeschlagen hat. Beispiele:

  • Basilika Sainte Anne du Congo
  • königliche Domäne in Mbé

Weblinks[Bearbeiten]

Artikelentwurf
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.