Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Tegernsee

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
TegernseeTownBavaria01.jpg
Tegernsee
BundeslandBayern
Einwohner
3.880 (2015)
Höhe
747 m
Tourist-Info+49 8022 927380
tegernsee.de
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Bayern
Reddot.svg
Tegernsee

Die Stadt Tegernsee ist heilklimatischer Kurort und Tourismuszentrum am Ostufer des Tegernsees in Oberbayern.

Hintergrund[Bearbeiten]

Klostergeschichte[Bearbeiten]

Innenraum der Klosterkirche

Erste Siedlungsanfänge im Tegernseer Tal sind duch archäologische Funde bereits für die Steinzeit belegt. Ursprung der späteren Benediktinerabtei ist eine "cella", die von der Legende in das Jahr 746 datiert wird, die frühen 760-iger Jahre gelten heute als wahrscheinlich. Im Jahre 752 sollen die Gebeine des hl. Quirinus von Rom nach Tegernsee gelangt sein. Sie machten das Kloster zu einem der bedeutendsten regionalen Kulturmittelpunkte des Mittelalters. Das Kloster war bereits 817 Reichskloster und wurde an erster Stelle des karolingischen Klosterverzeichnisses genannt. In seiner Hochblüte zählte das Kloster 200 Mönche, über tausend Besitzungen und unterhielt zahlreiche Maufakturen. Unter Abt Bernhard Wenzl (Amtszeit 1673-1700) wurde das Kloster im damals zeitgenössischem barocken Stil weitestgehend umgestaltet, nur die Klosterkirche blieb in ihrer ursprünglichen Gestalt erhalten. Das Kloster wurde am 17. März 1803 in der Säkularisation aufgehoben, die Kunstschätze und Teile der zuletzt über 40.000 Bände umfassenden Bibliothek wurden den staatlichen Sammlungen einverleibt.

Ab 1815 wurden die Gebäude des Klosters zum Schloss und zur königlichen Sommerresidenz der Wittelsbacher umgebaut, in deren Besitz sich auch heute noch große Teile der Anlage befinden. Dem Hochadel folgten weitere adlige Gäste und Künstler, die Anfänge des heutigen Tourismus im Tegernseer Tal. Ab 1820 gestaltete der Gartenkünstler Friedrich Ludwig von Sckell die Außenanlagen um das Schloss als Landschaftsgarten, der in wesentlichen Teilen heute noch erhalten ist.

Aus der ehemaligen Klosterbrauerei entstanden das "Herzoglich Bayerische Brauhaus Tegernsee" und zwei große Gaststätten.

Die ehemalige Klosterkirche dient heute als Pfarrkirche.

Anreise[Bearbeiten]

Entfernungen (Straßen-km)
Gmund5.5 km
Rosenheim46 km
München53 km
Kufstein67 km
Mittenwald75 km
Innsbruck85 km
Salzburg119 km

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Nächster internationaler Großflughafen ist "Franz Josef Strauß" (IATA CodeMUC) nördlich von München (ca. 93 km Entfernung, eine gute Autostunde). Weitere, schnell erreichbare Flughäfen sind die in Innsbruck (92 km) und Salzburg (114 km);

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Vom zentral gelegenen Bahnhof Tegernsee aus stündliche Anbindung durch die Bayerische Oberlandbahn nach München. Info: www.bayerische-oberlandbahn.de;

Auf der Straße[Bearbeiten]

Auf der Autobahn A8 (München-Salzburg), RWBA Autobahnausfahrt.svg Holzkirchen, Weyarn oder Irschenberg bis Gmund am Tegernsee-Nordende und weiter auf den Bundesstraßen 318 / 307 nach Tegernsee.

Von Österreich, Inntalautobahn: RWBA Autobahnausfahrt.svg Achensee / Zillertal und über den Achenpass und weiter auf der Bundesstraße 307 (ostseitig) am Tegernsee.

An Tagen mit Ausflugswetter ist auf dieser Strecke spätestens ab dem Nachmittag mit "Stop and Go" Verkehr zu rechnen.

Mobilität[Bearbeiten]

  • der RVO (Regionalverkehr Oberbayern / DB) betreibt die Buslinien in der Region;
Regionalverkehr Oberbayern GmbH, Stützpunkt Bad Tölz; Im Farchet 22, 83646 Bad Tölz; Tel.: 08041 9655;
Info:www.rvo-bus.de: Fahrplanauskunft;
  • Die Tegernsee-Schiffsflotte besteht aus acht Fahrgastschiffen mit Kapazitäten von 29 ("MS St.Quirin") bis 164 Personen ("MS Tegernsee"). Eine Bewirtung auf den Schiffen findet wegen der kurzen Fahrzeiten nur auf den großen Booten statt, das sind die "MS TEGERNSEE" und die "MS ROTTACH-EGERN".
Anlegestellen der Boote sind: Gmund, Kaltenbrunn, Wiessee-Bad, Wiessee-Ort, Abwinkel, Rottach-Egern, Tegernsee-Braustüberl, Tegernsee-Rathaus, Tegernsee - Cafe am See und St.Quirin. Im Sommer ca. jede Viertelstunde, sonst Übersetzungsverkehr ca. alle halbe Stunde; Rundfahrt ca. 1 3/4 Stunden, einmalige Fahrtunterbrechung erlaubt.
Betriebszeit ganzjährig, im Winter soweit von der Eisbildung aus möglich;
Info: Seenschifffahrt

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kirchen[Bearbeiten]

  • Pfarrkirche St. Quirinus, ehemalige Klosterkiche;
Krypta-Anlage und Türme aus dem 11. Jahrhundert, Chor und dreischiffiges Langhaus gotisch, Einweihung im Jahre 1476. In den Jahren 1680 bis 1690 Umgestaltung im Stil des frühen Barock, umfangreiche Renovierungsmaßnahmen in der Neuzeit von 1998-2004.
weitere Infos bei www.erzbistum-muenchen.de

Museen[Bearbeiten]

  • 1 Museum Tegernseer Tal, Seestraße 17 / Ecke Bahnhofstraße. Tel.: +49(0)8022 4978, E-Mail: . im alten Pfarrhof von Tegernsee, Exponate und Informationen zu Kultur und Geschichte der Region Geöffnet: Ende Mai bis Mitte Okt. täglich (außer Montag) von 14 bis 17 Uhr, Mittwochs von 11 bis 17 Uhr. Preis: Erwachsene 4€,.
Olaf Gulbransson Museum im Kurpark
  • 2 Olaf Gulbransson Museum, Im Kurgarten 5, 83684 Tegernsee. Tel.: +49(0) 8022 3338, Fax: +49(0) 8022 85 99 157, E-Mail: . Olaf Gulbransson Museum in der Enzyklopädie WikipediaOlaf Gulbransson Museum (Q15123451) in der Datenbank Wikidata. Das Museum zeigt im Hauptgebäude die Ausstellung über den norwegischen Künstler Olaf Gulbransson, der ab 1902 in Deutschland, zuerst München, lebte und für den Simplicissimus zeichnete. 1929 erwarb er den Schererhof in Tegernsee und lebte und arbeitete seitdem bis zu seinem Tode 1958 vor allem dort. Zu sehen sind neben zahlreichen Werken vor allem biografische Dokumente, auch ein Film über Leben und Werk wird gezeigt. Zudem wird die Entstehungsgeschichte des Museums, in die unter anderem Konrad Adenauer und (maßgeblich) Ludwig Erhard involviert waren. Ebenfalls im Hauptgebäude zu sehen eine Ausstellung über den Simplicissimus, im Obergeschoss mit einer Vielzahl von Zeichnungen verschiedenster Künstler aus verschiedenen Jahrgängen des Simplicissimus. Im Untergeschoss des neueren Eingangsgebäudes Sonderausstellungen. Wheelchair-yellow3.png Das neue Gebäude ist barrierefrei zugänglich, der Altbau hat zahlreiche Treppen. Geöffnet: Di - So 10.00 - 17.00 Uhr. Geschlossen 1. Januar, Faschingsdienstag, 24./25.12. Preis: 7 €, erm. 6 €, Studenten 1 €. Mit TegernseeCard 3,50 €.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • 1 Monte Mare Tegernsee (Freizeitbad, Seesauna, Wellness), Hauptstraße 63, 83684 Tegernsee.

Sommer[Bearbeiten]

Strandbad Point
  • Freibad Point (Kiosk, Umkleidemöglichkeit, Liegewiese, Beachvolleyball), Überführerweg, 83684 Tegernsee (an der Seestraße (B307), einige hundert Meter südlich vom Zentrum in Richtung Rottach Egern). Preis: Eintritt frei, Parken bis 30 Minuten kostenfrei;.

Winter[Bearbeiten]

Regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • Im Januar findet die Tegernseer Tal Montgolfiade statt. Dutzende von Ballonen steigen in der Winterluft und lassen See und Berge unter sich.

Einkaufen[Bearbeiten]

  • Fischerei Michael Ostermeier (Fischermeister, Frische und geräucherte Fische aus dem Tegernsee und aus der Fischzucht in Wildbad Kreuth, Angelkarten), Seestraße 42, 83684 Tegernsee. Tel.: +49(0)8022 1561.

Küche[Bearbeiten]

  • Bräustüberl Tegernsee, bayrisches Wirtshaus und Restaurant;
Schloßplatz 1, 83684 Tegernsee; Tel.: 08022 4141; www.braustuberl.de;
  • Schlossrestaurant Tegernsee
Schloßplatz 1, 83684 Tegernsee; Tel.: 08022 4560; www.schlossrestaurant-tegernsee.de;

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

  • Hotel Der Westerhof Tegernsee, (Olaf-Gulbransson-Str. 19, 83684 Tegernsee, mit traumhaftem Ausblick über dem Tegernsee gelegen, Tel.: 08022-188988, E-Mail: rezeption@derwesterhof.de). Dort wo einst Mönche fasteten, steht heute der Westerhof, dessen Grundmauern anno 1017 errichtet wurden. Ein herrliches Fleckchen Erde mit einer spektakulären Aussicht auf den Tegernsee und das Panorama der Tegernseer Berge.
  • Hotel Das Tegernsee
  • Villa am See

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Ostufer des Tegernsees und Stadt Tegernsee
  • Sturmwarnung über die Drehscheinwerfer am See:
    • 40 Lichtblitze pro Minute = Vorwarnung;
    • 90 Lichtblitze pro Minute = Sturmwarnung;

Gesundheit[Bearbeiten]

  • Krankenhaus Agathried (akademisches Lehrkrankenhaus der LMU-München, Nähe Miesbach), St. Agata Str.1, 83734 Hausham. Tel.: +49(0)8026 3930, Fax: +49(0)8026 393 4700.
  • Orthopädische Klinik Tegernsee, (Seestraße 80, 83684 Tegernsee, Tel.: 08022-1850, Fax: 08022-185-300). Rehabilitationsklinik für Orthopädie der Deutschen Rentenversicherung Bayern Süd. Die Klinik liegt direkt am Seeufer und verfügt über einen eigenen Badestrand. Für Versicherte der Deutschen Rentenversicherung, der gesetzlichen und privaten Krankenkassen und für Selbstzahler werden ambulante und stationäre Rehabilitationsmaßnahmen und Anschlußheilbehandlungen nach orthopädischen Operationen durchgeführt. Die Mindestaufenthaltsdauer beträgt drei Wochen. Die Klinik ist der größte Arbeitgeber und der größte Kurtax-Zahler der Stadt Tegernsee.
Kurzinfos
Fläche22,80 km²
Postleitzahl83684
KennzeichenMB
ZeitzoneUTC+1
Notruf112 / 110

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Rodelbahn am Wallberg - Die längste Rodelbahn Deutschlands findet man am nahen Wallberg in Rottach-Egern. Die 6,5 km lange, präparierte Naturrodelbahn besitzt einen Höhenunterschied von 825 m. Für eine Abfahrt benötigt man etwa 30 Minuten. Bergauf geht es mit der Kleinkabinenbahn. An der Talstation der Bahn können Schlitten ausgeliehen werden. Weitere Informationen sind auf der Seite der Wallbergbahn zu finden.

Literatur[Bearbeiten]

  • "Olaf G." Lars Fiske, Steffen Kverneland, prämierte Mischung aus Comic, chronologischer Biografie und Reisereportage zu Olaf Gulbransson und seiner Wahlheimat am Tegernsee. Das Autorenpaar sind ein renomierter Karikaturist und Comiczeichner in Skandinavien. Avant-Verlag, 1. Auflage 2007; ca.24,95 €; ISBN 3939080268 ;

Karten[Bearbeiten]

  • Deutscher Alpenverein (DAV) (Hg.): Alpenvereinskarte Nr. BY 13 (1:25.000) Mangfallgebirge West / Tegernsee, Hirschberg. , ISBN 978-3937530338. 9,80 €. Karte für die Regionen am Tegernsee von Gmund am Tegernsee bis Kreuth und Hirschberg;

Heimatkrimi[Bearbeiten]

  • Verschiedene: Tod am Tegernsee: Kriminalgeschichten vom Tegernsee. Gmeiner, 2011 (1. Auflage), ISBN 978-3839211953; 174. 8,90 €
  • Jörg Steinleitner: Tegernseer Seilschaften: Ein Fall für Anne Loop. Piper Taschenbuch, 2010 (4. Auflage), ISBN 978-3492257879; 256. 8,95 €

Weblinks[Bearbeiten]

WebCams[Bearbeiten]

Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.
Erioll world 2.svg