Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Santa Catarina

Aus Wikivoyage
Welt > Amerika > Südamerika > Brasilien > Região Sul > Santa Catarina
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Santa Catarina ist ein Bundesstaat im Süden Brasiliens und gleichzeitig der Name einer Insel, auf der sich große Teile der Stadt Florianópolis befinden.

Strand in Balneário Camboriú
Karte Santa Catarina in Brasilien

Regionen[Bearbeiten]

Orte[Bearbeiten]

  • Florianópolis, "Floripa" genannt, die Hauptstadt von Santa Catarina, ist mit der besten Lebensqualität von Brasilien ausgezeichnet worden, und ist für Brasilianer zum In-Ort avanciert. Mit 400.000 Einwohnern wirkt sie eher provinziell. Die größte Anziehungskraft geht von der Insel selbst aus, "Ilha da Magia" (magische Insel) genannt. Sie ist 18 km breit und 54 km lang, voller Hügellandschaften und Seen.
  • Balneário Camboriú, eines der Zentren des Strandtourismus in Brasilien.
  • Blumenau, genau wie Pomerode von deutschen Einwanderern aus Pommern gegründet, hat eine deutschstämmige Bevölkerung, traditionell deutsche Fachwerkarchitektur und einen deutschen Radiosender. Dort findet jedes Jahr auch ein Oktoberfest statt.
  • Joinville, größte Stadt des Bundesstaates.
  • Pomerode, genau wie Blumenau von deutschen Einwanderern aus Pommern vor 180 Jahren gegründet, hat eine deutschstämmige Bevölkerung und traditionell deutsche Fachwerkarchitektur.

Weitere Ziele[Bearbeiten]

  • Insel Santa Catarina: Der wirkliche Reichtum ist die Küste, geprägt von 42 Kilometer langen unberührten weißen Sandstränden, die sich nördlich und südlich seiner Hauptstadt erstrecken. Es ist der Traum vieler Brasilianer, dort zu wohnen. Der Norden ist oder wurde vor Jahren für den argentinischen Tourismus erschlossen, bereits mit einer sehr guten Infrastruktur. Im Nordosten sieht man noch das wahre schöne noch unverbaute Florianopolis mit den Stränden Praia Moçambique (12 km Naturschutz), Praia Mole, Praia Campeche ... hier sieht man außer der Ferienzeit von Januar bis März nur einheimische Surfer. Am Abend trifft sich vor allem das junge Volk – Surfer, Studenten, Partygänger – an der Lagoa da Conceiçao auf ein eiskaltes Bier.

Hintergrund[Bearbeiten]

Es gibt bestimmt hunderte, wenn nicht mehr schöne Plätze in Brasilien, wie im Norden Ceara oder Bahia oder die Region zwischen Rio und São Paulo, überall findet man unglaubliche Strände ... – doch bisher eher ein Geheimtipp ist der Staat Santa Catarina im Süden Brasiliens. Dieser eher kleine Staat bietet ein multikulurelles Ambiente und wird vor allem von Argentiniern heimgesucht, aber auch von Deutschen, Italienern, Polen, Portugiesen (Azoren), und auch einigen Holländern.

Sprache[Bearbeiten]

Brasilianisches Portugiesisch, teilweise wird Deutsch verstanden.

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

  • Schweizerisch-brasilianisches Camp. Versteckt im Grünen, inmitten des Dschungels aufgebaut. Es liegt 10 Minuten vom Surferstrand Praia Mocambique entfernt. Nette Leute organisieren Aktivitäten wie Sandboarden, Trekken an Sandstränden, Reiten am Strand und River Rafting.

Küche[Bearbeiten]

Spezialität auf der magischen Insel Florianopolis ist die bekannte Sequencia de Camarao, Crevetten in verschiedenen Variationen in Öl und Knoblauch paniertes Krebsfleisch, dazu Beilagen wie Reis, Salat oder Pommes.

Andere typische Gerichte sind Austern in verschiedenen Variationen, im Süden kann man die Austernzucht besuchen gehen.

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg