Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Pattaya

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pattaya beach from view point.jpg
Pattaya
ProvinzChon Buri
Einwohner
115.840 (2015)
Höheunbekannt
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Thailand
Reddot.svg
Pattaya
Der Pattaya Park Tower
Second Road

Pattaya (thailändisch: พัทยา) ist ein bekannter Badeort am Golf von Siam. Die Stadt liegt südöstlich von Bangkok in der Provinz Chon Buri in Ostthailand. Sie zählt mit zu den bekanntesten Destinationen Thailands und ist infolge vieler Expats sicherlich die am internationalsten erscheinende.

Der Ort erstreckt sich entlang der Küste. Die Stadtteile North-, Central und Southpattaya haben ihre Bezeichnung von den jeweiligen Strandabschnitten. So kommt es, das Naklua nördlicher liegt als Northpattaya. Das südlich gelegene Jomtien wird in manchen Texten als eigenständiger Ort betrachtet. Noch ist am Pattaya Hill auch eine Trennung erkennbar. Doch werden in wenigen Jahren vermutlich alle Grundstücke entlang der Thappraya Road vollständig bebaut sein.

Hintergrund[Bearbeiten]

In einem Artikel der Bangkok Post [1] schrieb der Autor von der „special administrative zone of Sodom by the Sea“. Das enthält viel Richtiges: Pattaya hat tatsächlich ebenso wie die Hauptstadt Bangkok einen von der üblichen Gliederung abweichenden Verwaltungsstatus. Dann findet man den Bezug auf das Image der Stadt als das Zentrum käuflichen Nachtlebens und körperbetonter Dienstleistungen.

Tatsächlich ging es in diesem Artikel um den Anteil des von Ausländern gehaltenen Immobilienbesitzes. Die Obergrenze 49 % für von Ausländern gehaltene Eigentumswohnungen könne in Pattaya auf 70 % angehoben werden. Wandelte sich das ehemalige Fischerdorf doch während des Vietnamkrieges zum Erholungszentrum für amerikanische Soldaten und später zu einem Hotspot des Sextourismus. Die Stadt wuchs immer weiter und veränderte sich dabei rasant. Heute bestimmen neben Hotels Apartmenthäuser das Stadtbild. Gehalten von Westeuropäern sowie immer mehr Osteuropäern, insbesondere Russen. Daneben ein Stadtviertel, in dem Araber oder eine andere Volksgruppe des Eurasischen Doppelkontinents die Mehrheit bildet.

So ist Pattaya heute eine international wirkende Stadt. Die Bewohner: Angezogen je nach Blickwinkel von den günstigen Preisen. Der guten Lage für Urlaub oder Wochenendtrip nahe Bangkok und seinem Flughafen. Oder von den besseren Verdienstmöglichkeiten als in der jeweiligen Heimat.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Pattaya aus der Vogelperspektive

Der Internationale Flughafen U-Tapao (IATA CodeUTP) liegt ca. 40 km südlich von Pattaya, Richtung Sattahip und Rayong. Seit November 2015 fliegt Air Asia (bzw. Thai AirAsia) ihn täglich mit Direktflügen von Chiang Mai, Udon Thani, Singapur und Macau; viermal die Woche von Hat Yai (Mo, Di, Do, Sa), Kuala Lumpur (Mo, Mi, Fr, So) und Nanning (Mo, Mi, Do, Sa) sowie dreimal wöchentlich von Nanchang in der chinesischen Provinz Jiangxi (Mi, Fr, So) an. Bangkok Airways bietet tägliche Flüge von Ko Samui und Phuket. Mit Kan Air kann man drei mal pro Woche (Mo, Do, Sa) von Chiang Mai fliegen (Stand Dezember 2015).

Der Flughafen Bangkok-Suvarnabhumi ist der nächstgelegene große Airport mit Flügen aus Europa. Von dort sind es 120 km (ca. 1½ Std. Fahrt) nach Pattaya / Jomtien. Es gibt stündliche Busverbindungen für 122 THB pro Platz (AirportPattayaBus, Stand Dezember 2015).

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Montag bis Freitag verkehrt morgens ein Zug von Bangkok (06:55 ab Hua Lamphong), der auf seiner Fahrt nach Sattahip Pattaya um 10:39 erreicht. Die Rückfahrt erfolgt 14:21, Ankunft in Bangkok 18:25. Die einfache Fahrt in der 3. Klasse kostet 31 Baht (Stand Feb 2013). Die Beförderung eines Fahrrades soll zusätzliche 80 Baht kosten.

Der Bahnhof befindet sich in der Nähe der Kreuzung Sukhumvit Road / Central Road.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Fernbusse ab Bangkok starten an den beiden Busbahnhöfen Mo Chit (nördlich) und Ekkamai (östlich). Abfahrten stündlich oder teilweise öfter, die Fahrzeit beträgt ca. 2½ Stunden. Ein Ticket kostet etwas um die 120 Baht. Die ankommenden Busse haben einige planmäßige Stopps zum Aussteigen vor ihrem eigentlichen Endpunkt. Für abfahrende Busse ist es notwendig, sich an den Startort zu begeben, die Zwischenstopps der ankommenden Busse werden nicht angefahren.

Der Endpunkt dieser Linien ist der Busbahnhof in der North Pattaya Road (Pattaya Nuea). Um von hier an sein Ziel im Ort oder bis auf die letzten Meter nahe zu kommen, kann man eines der bereitstehenden Sammeltaxis benutzen. Und das geht so: Durchfragen, bis man zu dem Fahrzeug findet, das in die gewünschte Richtung fährt. Dazu ist ein Zettel mit der Adresse des Hotels, möglichst in Thai eine gute Hilfe. Dem Fahrer noch mal sagen, wo man genau hin möchte (es hilft wieder der Zettel). Für den Fahrer ist das auch wichtig, denn es handelt sich trotz mehrerer Fahrgäste um so etwas wie eine vereinbarte Privatfahrt. Der Preis, zu dem man jetzt ja sagt oder nickt, wird es dann auch. Zum Beispiel 50 Baht bis South Pattaya. Unsinnige Preisvorstellungen sind ebenso wie unnötiges Feilschen an diesem Platz wahrscheinlich eher unüblich. Und nun braucht man nur noch einsteigen, den Koffer festhalten während der Fahrt und Vertrauen haben. Das klappt schon.

Vom Airport Bangkok Suvarnabhumi führt eine weitere Linie nach Pattaya und Jomtien (Abfahrten jeweils zur vollen Stunde, ca. 2 h Fahrzeit, Ticket 122 Baht). Einige Stops zum Aussteigen in Pattaya erfolgen in der Sukhumvit Road. Der Endpunkt befindet sich am nördlichen Ende von Jomtien in der Thappraya Road an der Einmündung der Thepprasit Road. Im Büro der Busgesellschaft hier können Tickets bis zu zwei Tage im Voraus erworben werden.

Tür-zu-Tür-Service: Die gleiche Firma, welche die eben aufgeführten staatlich konzessionierten Buslinien betreibt, bietet unter dem Label Bellbus einen Service an, bei dem man zur vereinbarten Zeit mit komfortablen Kleinbussen am Hotel in Bangkok abgeholt und in Pattaya ebenso wieder bis ans Hotel gebracht wird. Das funktioniert natürlich auch in der anderen Richtung ebenso wie zum Airport. Die eigentliche Fahrt zwischen den beiden Städten erfolgt im Reisebus. Das im Voraus zu buchende Ticket kostet online 345 Baht pro Person, am Schalter 375 Baht und wird auf den Namen des Fahrgastes ausgestellt. Allerdings ist für die Onlinebuchung eine einmalige Registrierung auf der Website erforderlich. Oft sind aber die Hotels oder Guesthouses registriert. Eine Nachfrage lohnt sich möglicherweise, ob nicht das Hotel die Buchung übernehmen kann. Ein weiteres Problem entsteht bei verspäteter Flugankunft. Verfehlt man die Abfahrtszeit, so wird das Ticket nicht erstattet.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Die Entfernung Bangkok - Pattaya beträgt etwa 150 km oder etwa 2 Stunden Fahrzeit. Es gibt zwei geeignete Anfahrtswege:

  1. auf dem Bangkok-Chonburi-Pattaya Motorway (Highway 7) oder
  2. auf dem Bang Na-Trat Highway (Highway 3 oder 34)

Beide Routen sind mautpflichtig.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Täglich um 15.30 verkehrt eine Hochgeschwindigkeitsfähre in etwas über zwei Stunden nach Hua Hin zum Preis von 1250 Baht (Preis Jan. 2017).

Mobilität[Bearbeiten]

Sammeltaxi[Bearbeiten]

Songthaeo in Pattaya
Songthaeo in Pattaya

Fast der gesamte Nahverkehr erfolgt mit dem Sammeltaxi. Das sind zum Personentransport umgebaute Pickups, bei denen für die Passagiere auf der ehemaligen Ladefläche zwei längs zum Fahrzeug angeordnete, überdachte Sitzbänke zur Verfügung stehen. Auf Thailändisch Songthaeo (sprich: sɔɔ̌ng tää̌o), also "zwei Reihen" genannt, von Touristen und Expats gerne als „Baht-Bus“ bezeichnet. Alle Fahrzeuge in Pattaya haben eine deutlich sichtbare Registriernummer, eine Lizenz klemmt für die Fahrgäste lesbar an der Scheibe hinter dem Fahrer.

Die Fahrzeuge verkehren in dichter Folge auf festgelegten Routen. Die Fahrzeuge werden mit Handzeichen angehalten. Wenn man an seinem Ziel wieder aussteigen möchte, ist ein Klingelknopf im Fahrgastraum zu betätigen. Nach dem Aussteigen geht man an der Beifahrerseite nach vorn, um den Einheitspreis von 10 Baht zu bezahlen. Dieser Preis ist unabhängig von der zurückgelegten Entfernung.

Die meistgenutzte Linie führt entlang der Küste. Start ist an der Kreuzung South Pattaya Road und folgt nordwärts der Second Road bis zum Dolphin Circle. Von hier wieder südwärts die gesamte Beach Road entlang zurück wieder bis zur South Pattaya Road und die wenigen Meter entlang zur Second Road. An der Kreuzung links beginnt die Runde neu oder es geht an der Kreuzung rechts bis nach Jomtien und die dortige Beach Road entlang. Weniger oft verkehren auch Bahtbusse auf den drei Hauptstraßen Pattayas quer zur Küste (Pattaya- North / Nua, Central / Klang, South / Tai). Ebenso fahren Fahrzeuge über Dolphin Circle hinaus nach Naklua.

Das ist am Anfang etwas verwirrend. Praktisch ist es so, dass vollbesetzte Fahrzeuge meist durchfahren. Leere, aber auch nur fast leere Fahrzeuge wenden an einigen Punkten wie der South Road. Leider, weil auch dann vorzeitig die 10 Baht fällig werden. Solchen leichten Ärger umgeht man zum Beispiel, indem man gerade abends zu den Sammelpunkten der blauen Songthaeo geht und dort zusteigt. Für eine Fahrt nach Jomtien ist der an der Kreuzung South Road und Second Road Richtung Süden. Abends dauert es oft nur 2 Minuten, bis ein Fahrzeug vollbesetzt ist und abfährt.

Verwirrend ist auch, dass es nicht üblich ist, vor dem Einsteigen mit dem Fahrer das Fahrtziel abzusprechen. Das schützt jedoch davor, dass die Frage als Frage nach einer Privatfahrt zum deutlich höheren Preis (100 Baht oder mehr) missverstanden wird. Fahrer noch nicht vollbesetzter Fahrzeuge tippen kurz die Hupe, um potentielle Mitfahrer aufmerksam zu machen. Hat man das Spiel durchschaut, kann man es für sich nutzen. Weil auch ein besetztes Songthaeo auf Handzeichen anhalten wird, muss man dann hinten auf der offenen Plattform stehen.

Weiße Songthaeo verkehren entlang der Sukhumvit Road ebenfalls durch den ganzen Ort.

Taxi[Bearbeiten]

Seit einigen Jahren verkehren auch klassische Taxen mit Taxameter in Pattaya, jedoch in geringer Anzahl. Am Busbahnhof oder ähnlichen Orten stehen eventuell Taxen bereit. Ein freies Fahrzeug auf der Straße anhalten zu können, ist selten möglich.

Motorradtaxi[Bearbeiten]

Für kurze Strecken oder abseits der Routen der Bahtbusse warten Motorradtaxi an bestimmten Straßenecken. Wegen des Fahrstils und sonstiger Widrigkeiten ist das Motorradtaxi nur für Abenteuerlustige eine Alternative. Die Helmpflicht für Motorradfahrer wird durch Kontrollen, nicht nur gegenüber Ausländern verstärkt durchgesetzt. Die steigende Nutzung von Helmen auch von Thais zeigt, das gerade in Pattaya von der Polizei verstärkt kontrolliert wird. Hält der Fahrer eines Motorradtaxis einen Helm für den Fahrgast bereit, sollte man ihn auch benutzen. Früher war es Brauch, dass Motorradtaxis ungehindert Kontrollpunkte zur Helmpflicht passieren konnten, dies gilt inzwischen nicht mehr.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Bauwerke[Bearbeiten]

Teil des „Sanctuary of Truth“
  • The Sanctuary of Truth. Preis: Eintritt: THB 500. Typ ist Gruppenbezeichnung - Holzkonstruktion, welche die verschiedenen Stile der thailändischen Schnitzkunst zeigt. Zum Angebot gehören Touren mit Pferdekutschen, Arbeitselefanten oder Mietquads sowie die Besichtigung der Schnitzwerkstätten.
  • Big Buddha (auf einem Berg über Pattaya). Typ ist Gruppenbezeichnung - Er bietet einen gemütlichen Ausflug und schönen Ausblick auf die Stadt und den Strand.
  • Park Tower. - 240 Meter hoher Turm mit Rundumblick auf die Küsten von Jomtien und Pattaya, sowie auf die umliegenden Inseln.

Kirchen[Bearbeiten]

Burgen, Schlösser und Paläste[Bearbeiten]

Denkmäler[Bearbeiten]

Museen[Bearbeiten]

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

Parks[Bearbeiten]

Nong Nooch Garden

Etwa 20 km südlich von Pattaya befindet sich der tropische Garten Nong Nooch (sprich: Nong Nut) Paradise. Abgesehen von der Gartenanlage gibt es Elefantenshows, Vorführungen thailändischer Kultur, einen Minizoo und eine Sammlung von Sportwagen. (Eintritt 500 Baht)

Verschiedenes[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Malls

  • Central Festival (zwischen Beach Road Soi 9 und Second Road). Geöffnet: täglich 11 - 23 Uhr.
  • Mikes Shopping Mall (Second Road zwischen Soi 11 und 12).
  • Royal Garden Plaza (neben dem Pattaya Marriott Hotel, Beach Road zwischen Soi Post Office (Soi 13/2) and Soi Pattayaland 1 (Soi 13/3).
  • Tuk.com Center (South Pattaya Road). in den Obergeschossen vor allem Elektronik, Bekleidung, Supermarkt und einige Kettenrestaurants
  • Pattaya Outlet Mall (Sukhumvitroad, Ecke Thepprasit). - Echte Markenkleidung zu günstigen Preisen

Viele kleine Geschäfte und kleine Malls findet man auch in der Central Pattaya Road beginnend Ecke Second Road.

Küche[Bearbeiten]

  • Kiss Food. In Pattya an der Second Road gegenüber Mike Shopping-Mall, an der Naklua Road und in Jomtien an der Second Road. Günstiges und gutes Essen. Thailändisch und anderes. Typ ist Gruppenbezeichnung
  • Jomtien Night Market. Ab ca. 17.00 bis 22.00 Uhr viele Essensstände mit günstigen Preisen. Typ ist Gruppenbezeichnung
  • Central Festival, Untergeschoss, Foodcourt. Viele unterschiedliche Essensstationen, auch italienisch, indisch, japanisch. Typ ist Gruppenbezeichnung

In der Stadt gibt es auch einige Gaststätten mit deutscher, resp. schweizer Küche.

Nachtleben[Bearbeiten]

„Walking Street“ bei Nacht

Im Pattaya Nightlife sind zahlreiche Restaurants, Bars und Diskotheken sind vor allem im Süden der Beach Road in der bekanten Walkingstreet zu finden.

Diskotheken:

  • Marine Disco. - Über die Stadtgrenzen hinaus bekannter Club.
  • Tonys Disko.

Livemusik:

  • Hard Rock Cafe.

Travestie:

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Fast die gesamte Beach Road entlang gibt es ein Hotel neben dem anderen.

  • Flipperlodgehotel, Soi 8. Preis: ab THB 750 (DZ mit A/C).
  • Flipperhousehotel, Soi 7.
  • Eastiny Inn Hotel, Soi 8.

Etwas ruhiger und abseits des Stadtzentrums gibt es Hotels am Strand von Jomtien, etwa 5 km südlich von Pattayas Zentrum gelegen und nördlich am Wongamat Beach sowie am Naklua Beach.

Gehoben[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg