Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Goldkronach

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Goldkronach
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Die Kleinstadt Goldkronach liegt am Westrand des Naturparks Fichtelgebirge und unweit von Bayreuth, der Hauptstadt Oberfrankens. Früher wurde in Goldkronach Bergbau auf Gold und Silber betrieben.

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Etwa eine Stunde benötigt man für die Fahrt vom/zum Flughafen Nürnberg (IATA: NUE, ICAO: EDDN).

Für Sportflieger (auch für ULs und besonders für Segelflieger) eignet sich der Verkehrslandeplatz Bayreuth, welcher an das Stadtgebiet Goldkronach angrenzt.

Mit Bahn und Bus[Bearbeiten]

Wer mit der Bahn anreist, fährt bis Bayreuth und anschließend mit dem Linienbus Bayreuth–Goldkronach–Bad Berneck weiter, der an Werktagen stündlich und an anderen Tagen mindestens jede zweite Stunde verkehrt.

Der öffentliche Nahverkehr der Metropolregion Nürnberg wird vom Verkehrsverbund Großraum Nürnberg VGN betrieben. Es ist möglich, mit einem Ticket verschiedene Verkehrsmittel, wie Bus, Zug, S-Bahn oder U-Bahn zu nutzen. Die Tickets können online oder über eine App erworben werden.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Goldkronach liegt unweit der sechsstreifig ausgebauten, aber dicht befahrenen Autobahn A9 Berlin – München. Aus Richtung Berlin verlässt man die A9 an der Abfahrt Bad Berneck / Himmelkron und fährt über Bad Berneck. Aus Richtung München fährt man an der Abfahrt Bayreuth-Nord herunter und anschließend über den großen Kreisverkehr in Richtung Weidenberg bis zum Abzweig nach Goldkronach.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Goldkronach liegt am Radweg Bayreuth-Chemnitz zwischen Bayreuth und Hof.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Goldkronach

Jeden Samstagabend fährt der Freizeitbus im Landkreis Bayreuth die gängigen Discotheken und Tanzsäle an.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Das Ensemble Altstadt Goldkronach mit Marktplatz, Rathaus und Kirche

Bergbau[Bearbeiten]

  • 1 Goldbergbaumuseum, Bayreuther Str. 21. Tel.: +49 (0)9273 502026, Fax: +49 (0)9273 96380 (Stadtverwaltung). Geöffnet: April bis Ende November, Sonn- und Feiertage 13:00 - 17:00 Uhr. Preis: Eintritt: 4 €, Jugendliche 2 €, unter 12 Jahre frei.
  • 2 Besucherbergwerk Schmutzlerzeche, Am Goldberg 6A, Anfahrt über Ortsteil Brandholz (beschildert). Besucherbergwerk Schmutzlerzeche in der Enzyklopädie Wikipedia Besucherbergwerk Schmutzlerzeche im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBesucherbergwerk Schmutzlerzeche (Q20170698) in der Datenbank Wikidata. Geöffnet: vom 01.05. bis 30.09. sonn- und feiertags 11.00 bis 17.00 Uhr. (Winterzeit= Fledermausschutz). Preis: Erwachsene 1,50 €, Jugendliche: 0,50 €, unter 12 Jahren frei, Eintritt ab 5 Jahren!.
  • 3 Besucherbergwerk Mittlerer Name Gottes, Am Goldberg 6A, Anfahrt über Ortsteil Brandholz (beschildert). Besucherbergwerk Mittlerer Name Gottes in der Enzyklopädie Wikipedia Besucherbergwerk Mittlerer Name Gottes im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBesucherbergwerk Mittlerer Name Gottes (Q20170698) in der Datenbank Wikidata. Geöffnet: vom 01.05. bis 30.09. sonn- und feiertags 11.00 bis 17.00 Uhr. (Winterzeit= Fledermausschutz). Preis: Erwachsene 3,50 €, Jugendliche: 1,50 €, Eintritt ab 8 Jahren!.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Wegweiser
  • 1 Goldwaschen, Goldwascheinweisung am Infohaus: Am Goldberg 6A, Anfahrt über Ortsteil Brandholz (beschildert). Geöffnet: vom 01.05. bis 30.09. sonn- und feiertags 11.00 bis 17.00 Uhr. Preis: Eintritt 4 €.
  • Wanderungen auf dem Humboldweg: nach Anmeldung oder selbstführend nach Prospekt
  • Führungen Goldkronacher Geopunkte:nach Anmeldung oder selbstführend nach Tafeln im Gelände oder Prospekt.
  • Wanderungen auf dem Fränkischen Gebirgsweg
  • Wanderungen auf dem Jean-Paul-Weg

Regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • Kanzfeuer am Johannistag
  • Marktplatzfest im Juli oder August
  • Kultursommer mit Konzerten, Vorträgen und Kino im Schloss
  • Kirchweih und Markt am vierten Sonntag im Oktober
  • Weihnachtsmarkt am ersten Adventssonntag

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

  • 1 Schwarzer Adler, Dorfstraße 9, 95497 Goldkronach. Tel.: +49 (0)9208 379. Sonntags Mittagstisch, ansonsten Brotzeiten, Biergarten Geöffnet: täglich, Mittwoch und Samstag Abend geschlossen.
  • 2 Pizzeria "Zum Olli", Bachgasse 30, 95497 Goldkronach. Tel.: +49 (0)9273 5436. Pizzas und Nudelgerichte, Lieferservice Geöffnet: Mi bis So 17.00-22.00 Uhr. Preis: Pizza 5 € - 9 €.
  • 3 Gastwirtschaft Schoberth, Kottersreuth 15, 95497 Goldkronach. Tel.: +49 (0)9273 6666. Fränkische Brotzeiten, Biergarten Geöffnet: Montag 10.00 - 14.00, Mittwoch und Freitag ab 10.00 Uhr.
  • 4 Sportheim der SpVgg Goldkronach, Peuntgasse 20, 95497 Goldkronach. Tel.: +49 (0)9273 8386. Schnitzel, Currywurst und Brotzeiten Geöffnet: Di, Mi und Fr ab 17.00 Uhr, alle 2 Wochen So. ab 13 Uhr und zu Heimspielen.

Nachtleben[Bearbeiten]

Nachtleben sollte man eher in Bayreuth suche.

Unterkunft[Bearbeiten]

  • 1 Hotel Meister Bär, Bernecker Str. 4, 95497 Goldkronach. Tel.: +49 (0)9273 9790. Zimmer mit Minibar, ISDN, Fön, Sky-TV, WLAN. 70 Betten, Fitness, Sauna und Whirlpool. Fränkisches Wirtshaus, Café, Terrasse, Biergarten. Preis: EZ ab 60 €, DZ ab 90 € mit Frühstück.

Gesundheit[Bearbeiten]

  • 1 Humboldt-Apotheke, Bayreuther Str. 10, 95497 Goldkronach. Tel.: +49 (0)9273 96113. Geöffnet: Mo, Di, Do: 08:00 - 18:30, Mi, Fr 08:00 - 18:00, Sa 08:00 - 12:00 Uhr.

Dr. med. Matthias Klinkisch Facharzt für Allgemeinmedizin Bachgasse 24 95497 Goldkronach Tel.: 09273 / 96286 Fax.: 09273 / 96287 Sprechzeiten: Mo. - Fr. 08.00-12.30 Uhr Mo./Di./Do. 16.30-19.00 Uhr und nach Vereinbarung

Wieland Lenhart Praktischer Arzt Bernecker Str. 10 95497 Goldkronach Tel.: 09273 / 8050 o. 8074 Sprechzeiten: Mo./Di./MI/Do. - 07.30-12.00 Uhr Freitag 08.00-13.00 Uhr Mo./Di. 16.30-19.30 Uhr Donnerstag 17.00-19.00 Uhr und nach Vereinbarung

Ärztlicher Bereitschaftsdienst Bayern Tel.: 01805-191212

Dr. V. Sack Zahnarzt Bernecker Str. 7 95497 Goldkronach Tel.: 09273 / 5423

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Bad Berneck (5 km nördlich) - seit 1930 Kneippkurort und seit 1950 Kneippsches Heilbad; Kurpark mit Kolonnaden.
  • Weidenberg (10 km südlich) - Glas- und Knopf-Museum, Zinnfigurenmuseum und Friedhofskirche.
  • Bayreuth (13 km südöstlich) - Hauptstadt Oberfrankens; Richard-Wagner-Festspiele.
  • Warmensteinach (14 km östlich) - der Luftkurort am Fuße des Ochsenkopfes ist Ausgangspunkt der Bahnlinie nach Bayreuth (derzeit nur ab Weidenberg befahrbar); Freilandmuseum Grassemann.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg