Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Kirchenpingarten

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kirchenpingarten
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Kirchenpingarten ist eine Gemeinde im Landkreis Bayreuth im bayerischen Regierungsbezirk Oberfranken am Fuß des Fichtelgebirges und gehört zur Verwaltungsgemeinschaft Weidenberg.

Hintergrund[Bearbeiten]

Heiligenstatue

Kirchenpingarten besteht aus folgenden Ortsteilen:

  • Dennhof
  • Eckartsreuth
  • Flinsberg
  • Fuchsendorf
  • Grub
  • Hahnengrün
  • Herrnmühle
  • Kirchenpingarten
  • Kirmsees
  • Langengefäll
  • Lienlas
  • Muckenreuth
  • Reislas
  • Schmetterslohe
  • Tressau
  • Zengerslohe

Die Gegend nennt sich auch Frankenpfalz. Im Tal in Weidenberg wird Fränkisch gesprochen, auf der Höhe, im Kirchenpingartener Ortsteil Kirmsees wird schon Oberpfälzer Dialekt gesprochen, obwohl die Gemeinde noch zu Oberfranken gehört. Hier verlief die Grenze zwischen dem Fränkischen Radenzgau und dem Bayerischen Nordgau, zwischen den evangelischen Markgrafen von Bayreuth und dem katholischen Kloster Speinshart.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächste internationale Flughafen ist der Flughafen Nürnberg.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Die nächsten Bahnhöfe sind in Weidenberg und Speichersdorf.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Der öffentliche Nahverkehr der Metropolregion Nürnberg wird vom Verkehrsverbund Großraum Nürnberg VGN betrieben. Es ist möglich, mit einem Ticket verschiedene Verkehrsmittel, wie Bus, Zug, S-Bahn oder U-Bahn zu nutzen. Die Tickets können online oder über eine App erworben werden.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Kirchenpingarten liegt an der Autobahn A9, die von München über Nürnberg nach Berlin führt, Ausfahrt Bayreuth-Nord ca. 17 km östlich von Bayreuth.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Kirchenpingarten

Jeden Samstagabend fährt der Freizeitbus im Landkreis Bayreuth die gängigen Discotheken und Tanzsäle an.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • 1 Die katholische Pfarrkirche St. Jakobus major stammt aus den Jahren 1690-1691. Turm wurde jedoch erst Mitte des 18. Jahrhunderts erbaut und später noch erhöht.
  • 2 Die Totenkapelle auf dem Friedhof wurde 1752 erbaute, die Inneneinrichtung stammt noch aus der Zeit.
  • 3 Typ ist Gruppenbezeichnung Das ehemalige Wasserschloss Tressau ist noch gut erhalten
  • 4 Typ ist Gruppenbezeichnung Der Kern des ehemalige Wasserschloss Reislas stammt aus dem 14. Jahrhundert
  • Die Nepomukfiguren von 1732 in Kirmsees und die 3 Jahre jüngere am Badweiher in Kirchenpingarten
  • Die 5 Haidenaabquelle, Typ ist Gruppenbezeichnung nordöstlich von Kirchenpingarten.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • 1 Typ ist Gruppenbezeichnung Wanderungen zur Gänskopfhütte, sie liegt an der äußersten Südseite des Fichtelgebirges auf 743 m Höhe. Am Wochenende ist die Gänskopfhütte samstags von 11.00 bis 22.00 Uhr und sonntags von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet, sie wird vom Fichtelgebirgsverein betrieben. Es gibt ein Matratzenlager mit 20 Schlafplätzen, vorherige Anmeldung ist erforderlich unter Tel. +49 (0)9278/1440.

Regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • Das Sportfest ist am 1. Wochenende im Juli
  • Das Treffen des Motorsportclubs ist immer am 2. Wochenende im Juli
  • Die Gänskopfhüttenkirchweih ist am 2. Sonntag im Oktober
  • Im Januar finden Theateraufführungen im Gemeindezentrum statt
  • Die Allerweltskerwa ist am 3. Sonntag im Oktober

Einkaufen[Bearbeiten]

Die nächsten Supermärkte gibt es in Weidenberg.

Küche[Bearbeiten]

  • 1 Gaststätte Deubzer, Fuchsendorf 3, 95466 Kirchenpingarten. Tel.: +49(0)9278 577. Landgasthof mit Biergarten und gutbürgerliche Küche Geöffnet: von Donnerstag bis Sonntag von 10.00 - 23.00 Uhr, am Mittwoch von 17.00 - 23:00 Uhr und Montag und Dienstag sind Ruhetage, außer an Feiertagen, Mittagstisch gibt es auf Vorbestellung.

Nachtleben[Bearbeiten]

Das Nachtleben ist in der Gegend nicht so ausgeprägt und beschränkt auf die Feste im Sommer.

Unterkunft[Bearbeiten]

  • 1 Gasthaus Wildenauer, Hauptstr. 18, 95466 Kirchenpingarten. Tel.: +49 (0)9278 228.

Weitere Übernachtungsmöglichkeiten in den Nachbarorten.

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Die Karpfenstadt Kemnath ist nahe, auch die Wagnerstadt Bayreuth ist nicht weit entfernt. Im Süden liegt das Oberpfälzer Hügelland und im Norden thront das Fichtelgebirge.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • www.kirchenpingarten.de – Offizielle Webseite von Kirchenpingarten
  • ile-frankenpfalz.de - Integrierte Ländliche Entwicklung, Zusammenschluss der Gemeinden Emtmannsberg, Kirchenpingarten, Seybothenreuth, Speichersdorf und Weidenberg für ein Integriertes Ländliches Entwicklungskonzept
Erioll world 2.svg
Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.