Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Mistelbach (Oberfranken)

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mistelbach
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Mistelbach ist eine Gemeinde westlich von Bayreuth in der Nördlichen Fränkische Schweiz.

Karte von Mistelbach (Oberfranken)

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Gemeinde Mistelbach besteht aus den folgenden Ortsteilen:

  • Finkenmühle
  • Mistelbach
  • Poppenmühle
  • Schnörleinsmühle
  • Sonnenleithen
  • Zeckenmühle

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächstgelegene internationale Flughafen ist der Flughafen Nürnberg, es gibt auch noch den Flugplatz in Bayreuth.

Mit Bahn und Bus[Bearbeiten]

Der nächste Bahnhof ist in Bayreuth, dann weiter mit dem Bus oder dem Anruf-Sammel-Taxi.

Der öffentliche Nahverkehr der Metropolregion Nürnberg wird vom Verkehrsverbund Großraum Nürnberg VGN betrieben. Es ist möglich, mit einem Ticket verschiedene Verkehrsmittel, wie Bus, Zug, S-Bahn oder U-Bahn zu nutzen. Die Tickets können online oder über eine App erworben werden.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Von Süden auf der Autobahn A9 zur Ausfahrt Trockau, dann links Richtung Weiglathal und Spänfleck, weiter nach Gesees und Forkendorf, in Forkendorf dann links nach Mistelbach.

Von Norden auf der Autobahn A9 bis zu einer Bayreuther Ausfahrt, dann durch das Zentrum weiter auf der B 22 Richtung Hollfeld, nach Bayreuth dann rechts in Richtung Mistelbach.

Von Westen auf der Autobahn A70 bis zur Ausfahrt 20, Hollfeld, weiter von Hollfeld Richtung Bayreuth, nach etwa 15 km rechts nach Mistelbach.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Mistelbach liegt am Radweg Bayreuth-Hollfeld, der auf einer ehemaligen Eisenbahnstrecke angelegt wurde.

Mobilität[Bearbeiten]

Jeden Samstagabend fährt der Freizeitbus (www.freizeitbus-bayreuth.de) im Landkreis Bayreuth die gängigen Discotheken und Tanzsäle an.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

St. Bartholomäus
  • Die evangelische Kirche St. Bartholomäus mit einem Epitaph des letzten Mistelbacher Ritters Christoph (gestorben 1563)
  • Das Schloss Mistelbach aus dem Jahr 1763
  • 1 Typ ist Gruppenbezeichnung Der Jagdtisch des Markgrafen von Bayreuth ist ein Felsen mit dem eingehauenen Jagdtisch, er befindet sich etwa 650 m vom Ortskern von Mistelbach entfernt am Esbach in der Felsenschlucht des Arzlochs.
  • Die Reste des sogenannten Siegesturm befinden sich auf dem Hirtensteinfelsen
  • Der Teufelsfelsen befindet sich südlich von Mistelbach

Aktivitäten[Bearbeiten]

Regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

  • Misslwocha Brotzeitstubm, Bayreuther Straße 14, 95511 Mistelbach. Tel.: +49 (0)9201 9186770.
  • Sportheimgaststätte TSV, Jahnstraße 10, 95511 Mistelbach. Tel.: +49 (0)9201 1232.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

  • 1 Landhotel Bergschloß, Bahnhofstrasse 20, 95511 Mistelbach. Tel.: +49(0)9201 9900, E-Mail: . Acht Doppelzimmer ermöglichen mit DU/WC/ Direktwahltelefon /Radio/SAT-TV und teilweise Balkon. Preis: EZ ab 38,00 DZ ab 68,00 Euro.

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Nach Bayreuth mit dem Markgräflichen Opernhaus
  • Nach Aufseß den Ort mit der höchsten Brauereidichte
  • Zum Schwimmen nach Mistelgau in die Therme Obernsees

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg