Erioll world 2.svg
Vollständiger Artikel

Weidenberg

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Weidenberg Rathaus.JPG
Weidenberg
BundeslandBayern
Einwohner
5.995 (2015)
Höhe
439 m
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Bayern
Reddot.svg
Weidenberg

Weidenberg ist ein Markt im Landkreis Bayreuth im bayerischen Regierungsbezirk Oberfranken am Rand des Fichtelgebirges.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Obere Marktstraße

Weidenberg besteht aus folgenden Ortsteilen

  • Altenreuth
  • Altmühle
  • Au
  • Böritzen
  • Bruckmühle
  • Döhlau
  • Eichenhof
  • Eichleithen
  • Erdelberg
  • Fischbach
  • Flurhof
  • Gebhardtshof
  • Glotzdorf
  • Görau
  • Görschnitz- mit Gasthaus
  • Gossenreuth
  • Grund - mit den Kerzen
  • Grünhof
  • Hammer
  • Hartmannsreuth
  • Haselhöhe
  • Heßlach
  • Hilpertsgraben
  • Höflas
  • Kattersreuth
  • Keilstein
  • Kleinmühle
  • Kolmreuth
  • Lankendorf
  • Lehen
  • Lessau
  • Letten
  • Lochmühle
  • Lohe
  • Mengersreuth- mit Gasthaus
  • Mittlernhammer
  • Neunkirchen am Main
  • Neuwiese
  • Rosenhammer - mit Gasthaus
  • Rügersberg - auf der Königsheide
  • Saas
  • Sandhof
  • Schafhof
  • Sophienthal- mit Gasthaus
  • Sorg
  • Stockau
  • Untersteinach- mit Gasthaus
  • Ützdorf
  • Waizenreuth - mit dem Badeweiher
  • Weidenberg - der Hauptort
  • Wildenreuth
  • Wölgada

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächste internationale Flughafen ist der Flughafen Nürnberg.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Weidenberg liegt an der Autobahn A9, die von München über Nürnberg nach Berlin führt, Ausfahrt Bayreuth-Nord ca. 10 km östlich von Bayreuth.

Mit Bahn und Bus[Bearbeiten]

Der 1 Typ ist Gruppenbezeichnung Endbahnhof Weidenberg wird regelmäßig von Bayreuth aus angefahren. Es besteht ein getakteter Verkehrsverbund mit der Metropolregion Nürnberg. Die Weiterfahrt ist per Bus bis nach Warmensteinach und Bischofsgrün im Fichtelgebirge möglich.

Der öffentliche Nahverkehr der Metropolregion Nürnberg wird vom Verkehrsverbund Großraum Nürnberg VGN betrieben. Es ist möglich, mit einem Ticket verschiedene Verkehrsmittel, wie Bus, Zug, S-Bahn oder U-Bahn zu nutzen. Die Tickets können online oder über eine App erworben werden.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Der Haidenaab-Radweg führt durch den Ort.

Entfernungen (Autobahn)
Hof65 km
Bayreuth15 km
Nürnberg100 km

Radrundwege des Landkreises Bayreuth um Weidenberg: BT27 und BT30

Mobilität[Bearbeiten]

Jeden Samstagabend fährt der Freizeitbus im Landkreis Bayreuth die gängigen Discotheken und Tanzsäle an.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Museen[Bearbeiten]

Die Scherzenmühle

Der Weidenberger Museumsweg verbindet Museen, Sammlungen und Kunststätten. Von April bis Oktober, an jedem 1. Sonntag im Monat, von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr, können Sie nachfolgende Orte besuchen. Historische Führung als pdf

  • 1 Glas-Knopf-Museum, Kristallstr. 5, 95466 Weidenberg. Tel.: +49 9278 30 8. Im Museum werden Öfen, Maschinen und Werkzeuge gezeigt, um aus Glas kunstvolle Knöpfe herzustellen. Die Arbeiten, die bei der Knopfherstellung nötig sind werden gezeigt und auch vorgeführt. Geöffnet: 3. April – 2. Oktober Sonntag, 14.00-17.00 Uhr. Preis: 3 € Erwachsene, 4 € an Aktionstagen mit Führungen, 2 € Kinder.
  • 2 Freilichtmuseum Scherzenmühle, Kantorsgasse 20, 95466 Weidenberg. Altdeutsche Getreidemühle, es wird regelmäßig Korn zu Mehl gemahlen. Geöffnet: April bis Oktober Dienstag, Samstag und Sonntag von 14:00 – 16:00 Uhr. Preis: Erwachsene 2 €, Schüler 1 €.
  • Volkskundliche Sammlung
  • Musikinstrumenten-Sammlung

Kirchen[Bearbeiten]

  • 4 St. Michaels-Kirche. Sie thront über dem Oberen Markt und prägt das Ortsbild von Weidenberg. Geöffnet: Geöffnet von April bis Oktober täglich 9.00 - 19.00, November bis März täglich 9.00 - 16.00 Uh r.
  • 5 St. Laurentius. Die Kirche in Neunkirchen wurde 1467 erbaut, sie hat einen 50 Meter hohen, viergeschossigen Kirchturm mit Zwiebelhelm. Das Pfarrhaus in Neunkirchen stammt aus dem Jahre 1820 Geöffnet: Montags bis Freitag von 9.00 bis 17.00 Uhr.
  • 6 St. Peter und Paul. Alt-katholische Pfarrkirche
  • 7 St. Stephan. Die Friedhofskirche stammt aus der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts.

Brunnen[Bearbeiten]

Gusseisener Brunnen von 1889

Weidenberg ist ein Ort der Brunnen, von den drei historischen Granitsteinbrunnen am Oberen Markt über die gusseisernen Brunnen aus dem 19. Jahrhundert bis zu den modernen Brunnen aus den 1970ern bei der modernen Volksschule aus den 1970ern.

Sonstiges[Bearbeiten]

  • 8 Typ ist Gruppenbezeichnung Das Obere Schloss, Am Alten Schloß 1, aus dem 16. Jahrhundert
  • Das Kriegerdenkmal und die Brauttreppe vor der St. Michaelskirche
  • 9 Typ ist Gruppenbezeichnung Der Aussichtspunkt Regenschirm auf dem Kulm bietet einen guten Blick über den Weidenberger Talkessel und weiter vom Fichtelgebirge bis zum Rauhen Kulm.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Osterbrunnen am oberen Markt

In Weidenberg werden die Traditionen noch gepflegt. Am 1. Mai findet im Obermarkt und im Untermarkt das Maibaumaufstellen statt, jeweils durchgeführt von einem der beiden Burschenvereine. Ebenso ist es beim Johannisfeuer (Kanzfeuer) zur Sommer-Sonnenwende, sie werden oben am Kulm und unten in der Nähe der Straße nach Görschnitz durchgeführt. Bei allen Veranstaltungen sorgen die Ortsburschen für Speis und Trank. Bei den Johannisfeuern ist es Brauch, sich gegenseitig die Gesichter mit Kohle aus dem niedergebrannten Feuer zu schwärzen, ein Spaß für die ganze Familie.

Schwimmen

  • 1 Typ ist Gruppenbezeichnung Hallenbad in der Verbandsschule, Schulstr. 2, Öffnungszeiten: Di - Fr 18.30-21.30 h; Sa 14-17 h, (in den Schulferien geschlossen)
  • 2 Typ ist Gruppenbezeichnung Großer Kießweiher Waizenreuth, Baden auf eigene Gefahr, keine Aufsicht

Sport

  • 3 Typ ist Gruppenbezeichnung Freizeit Sportpark Weidenberg mit Kegelbahn, Squash, Sauna, Solarium, Fitness-Studio und Tennis, In der Au, +49 (0)9278 8444
  • Inline-, und Skateboardanlage, In der Au
  • Minigolfanlage, In der Au
  • 4 Typ ist Gruppenbezeichnung Reiten (Gestüt Steinachtal u. SV Wbg.) Mittlernhammer 3, +49 (0)9278 1022

Wandern

Die Königsheide im Norden bietet eine Vielzahl von Wanderwegen in den schattigen Fichtelgebirgswäldern. Wer den Weidenberger Hausberg, den Kulm, besteigt, kann auf der Sitzbank unter dem blechernen Regenschirm die weite Sicht über das Tal der Warmen Steinach genießen.

Das Kriegerdenkmal

Weidenberger Museumsweg

Der Weidenberger Museumsweg verbindet Museen, Sammlungen und Kunststätten des Ortes. An jedem 1. Sonntag von 13.00-17.00 von April bis Oktober, kann das Glas-Knopf-Museum, die Volkskundliche Sammlung, die Musikinstrumenten-Sammlung, das Freilichtmuseum Scherzenmühle und die Galerie im Bahnhof besichtigt werden. Als besondere Attraktion des Museumsweges bieten alle Museen Vorführungen und Mitmachaktionen an. Der Museumsweg lässt sich natürlich auch mit einem Spaziergang durch die romantischen Gässchen des historischen, denkmalgeschützten Obermarktes verbinden

Baumwipfelpfad

5 Typ ist Gruppenbezeichnung Der Eichkatzlpfad ist ein Hochseilgarten beim Naturfreundehaus in Rügersberg.

Regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • Walburgismarkt in Weidenberg Untermarkt am 1. Sonntag im Mai
  • Peter und Paul Kirchweih in Weidenberg/Untermarkt am letzten Sonntag im Juni mit Kirchweihmarkt
  • Kirchweih in Glotzdorf am 2. Sonntag im Juli
  • Am 3. Wochenende im Juli wird die Weidenberger Kellernacht im Obermarkt (Bilder) veranstaltet . Bei dem mittelalterlichen Treiben besteht die Möglichkeit zur Besichtigung der Weidenberger Unterwelt, die kulinarische Versorgung übernehmen die Vereine des Ortes, Geschichtenerzählern, Gaukler, Nachtwächter usw. kümmern sich um die Unterhaltung.
  • Volks- und Wiesenfest in Weidenberg am 3. Sonntag im Juli
  • Kirchweih in Lessau am 4. Sonntag im Juli
  • Kirchweih in Untersteinach am 1. Sonntag im August
  • Kirchweih in Lankendorf am 2. Sonntag im August
  • Kirchweih in Mengersreuth am 2. Sonntag im August
  • Kirchweih in Lehen am 3. Sonntag im August
  • Kirchweih in Sophienthal am 1. Sonntag im September
  • Kirchweih in Görschnitz am 1. Sonntag im September
  • Kirchweih in Neunkirchen am Main am 3. Sonntag im September
  • Kirchweih in Stockau am Sonntag bei Matthäus
  • Michaeli Kirchweih in Weidenberg Obermarkt am letzter Sonntag im September mit Kirchweihmarkt
  • Kirchweih in Döhlau am 2. Sonntag im Oktober
  • Andreasmarkt in Weidenberg Obermarkt am 1. Advent, hier sind auch die Partnerorte von Weidenberg mit kulinarischen Leckerbissen vertreten.

Einkaufen[Bearbeiten]

  • 1 Bäckerei Wolf, Lindenstraße 27, 95466 Weidenberg. Tel.: +49 9278 98450. Die letzte verbliebene Bäckerei, die die Weidenberger Anisbreze handwerklich herstellt. Es gibt sie zeitlich begrenzt von Oktober bis Ostern. Geöffnet: Mo bis Fr 06.00 – 18.00 Uhr, Samstag 06.00 – 12.00 Uhr.
  • Der Landschaftspflegeverband Weidenberg und Umgebung e.V macht sich für den Erhalt ökologisch wertvoller Streuobstbestände in der Region stark. Um die Streuobstwiesen zu schützen, werden die Äpfel verwertet und folgende Produkte angeboten: Apfel-Secco, Apfel-Holler-Secco, Apfel-Holler-Gelee, Spindling-Marmelade und Schnäpse und Liköre aus dem heimischem Obst. Verkauft werden die Produkte im Großraum Weidenberg bis nach Creußen. In Weidenberg gibt es drei Verkaufstellen EDEKA Hofmann, Winter-Ring 2 und Getränke Schiener, Eichenstr. 12 und Markgrafen-Getränke, Warmensteinacher Str. 91. Im Raum Weidenberg gibt es seit mehr als hundert Jahren eine seltene, hier gezüchtete gelbe Pflaumensorte, den Weidenberger Spindling, sie wird zur Spindling-Marmelade verarbeitet.

Küche[Bearbeiten]

Im Raum Weidenberg gibt es seit mehr als hundert Jahren eine seltene, lokale gelbe Pflaumensorte, den Weidenberger Spindling. Die Früchte sind für die Herstellung von Marmeladen, Kuchen, Likör und zum Sofortverzehr geeignet. Der Landschaftspflegeverbandes Weidenberg und Umgebung e.V. kümmert sich um den Erhalt der alten Streuobstwiesen und vertreibt seine Produkte über Getränkemärkte und Lebensmittelgeschäfte in Weidenberg und Umgebung. Es werden unter anderem Apfel-Holler-Secco, Spindling-Marmelade, Spindling-Likör, Spindling-Mirabellen-Brand und noch mehr angeboten.

Eine Weidenberger Besonderheit sind die Brezen. Der Name kommt daher, dass während der Brezenwochen, in der Faschingszeit, Anisbrezen auf jeden Tisch stehen, bzw. gereicht werden. In diesen Wochen haben die verschiedenen Wirtshäuser wochenweise nacheinander Brezen. Damit verbunden sind besondere Gerichte, wie Krenfleisch und verschieden Braten. Es wird eine aufwändigere Küche als sonst betrieben. Viele Weidenberger gehen jede Woche in ein anderes Wirtshaus ´auf die Brezen´, dadurch sind die Gaststätten gut gefüllt und man muss rechtzeitig kommen um einen Platz zu ergattern.

  • 1 Gaststätte Schöffel, Obere Marktstrasse 3. Tel.: +49 9278 773434. Griechische Taverne

In den Ortsteilen

  • 2 Gasthof Pensenhof, Lankendorf 9, 95466 Weidenberg.
  • 3 Gaststätte Rau, Lehen 2, 95466 Weidenberg. Tel.: +49 9209 9180141. Gaststätte Rau auf Facebook. Familienbetrieb seit über 115 Jahren, mit Biergarten Geöffnet: täglich 10.00-22.30 Uhr, Donnerstag ist Ruhetag.
  • 4 Gemeindezentrum Neunkirchen am Main, Wacholderich 1, Neunkirchen am Main. Tel.: +49 9209 1274.
  • 5 Gasthaus zur Linde, Hauptstr. 31, 95466 Weidenberg - Untersteinach. Tel.: +49 9278 537.

Nachtleben[Bearbeiten]

Das Nachtleben findet eher im nahe gelegenen Bayreuth statt.

Unterkunft[Bearbeiten]

  • 1 Gasthof Kolb, Bahnhofstrasse 22, 95466 Weidenberg. Tel.: +49 9278 285. Pension mit 65 Betten am Bahnhof. Alle Zimmer mit Dusche/WC, W-Lan, Fernseher, auch Mehrbettzimmer. Preis: EZ ab 35,00, DZ ab 65,00 Euro.

In den Ortsteilen

  • 2 Hallermühle, Lehen 6, 95466 Weidenberg. Tel.: +49 9209 1351. Alle Zimmer mit Dusche/WC und kostenlosen W-Lan, teilweise mit Fernseher. Preis: EZ ab 42,00 und DZ ab 72,00 €.
  • 4 Gasthof zum Fichtelgebirge, Sophienthal 22, 95466 Weidenberg. Tel.: +49 9278 415. 16 Doppel- und 5 Einzelzimmer mit Dusche und WC, teilweise mit Balkon. Preis: Übernachtung mit Frühstück 22,00 bis 26,00 €.

Wohnmobile

  • 5 Wohnmobilstellplatz, In der Au, 95466 Weidenberg. Gebührenfreier Stellplatz für 5 Mobile neben dem Sportzentrum auf ebener Parkfläche. Entfernung zum Ortskern: 5 Gehminuten. In unmittelbarer Nähe sind 4 Einkaufsmärkte. Ganzjährig nutzbar.

Gesundheit[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Die Festspielstadt Bayreuth, das Fichtelgebirge und die Fränkische Schweiz sind nahe und lohnenswerte Ausflüge.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • ile-frankenpfalz.de - Integrierte Ländliche Entwicklung, Zusammenschluss der Gemein­den Emtmannsberg, Kirchenpingarten, Seybothenreuth, Speichersdorf und Weidenberg für ein Integriertes Ländliches Entwicklungskonzept
Erioll world 2.svg
Vollständiger ArtikelDies ist ein vollständiger Artikel, wie ihn sich die Community vorstellt. Doch es gibt immer etwas zu verbessern und vor allem zu aktualisieren. Wenn du neue Informationen hast, sei mutig und ergänze und aktualisiere sie.