Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Flein

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Altes Rathaus Flein 2011.jpg
Flein
BundeslandBaden-Württemberg
Einwohner
6.997 (2016)
Höhe
212 m
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Baden-Württemberg
Reddot.svg
Flein

Flein ist eine Gemeinde im Landkreis Heilbronn, sie grenzt im Norden an die Stadt Heilbronn, weitere Nachbarn sind Talheim im Südwesten sowie Untergruppenbach im Südosten.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Gemeinde Flein wurde 1188 erstmals urkundlich erwähnt. Im Jahr 1385 kam sie in den Besitz der benachbarten freien Reichsstadt Heilbronn, im Jahr 1802 wurde Flein selbstständig. Über Jahrhunderte war der Ort geprägt von der Landwirtschaft und vom Weinbau. Bedingt durch die verkehrsgünstige Lage zu Heilbronn und dem Mittleren Neckarraum hat sich Flein zu einem beliebten Wohnort entwickelt.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der Flughafen Stuttgart ist rund 70 km entfernt.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Die nächsten Bahnhöfe sind in Heilbronn und in Lauffen am Neckar (jeweils ca. 7 km)

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Hauptverkehrsstraßen sind die L 110 Heilbronn-Ilsfeld sowie die K 2079 Horkheimer Straße, die zur B27 führt. Nächste Autobahn ist die A81 Ausfahrt Symbol: AS 11 Heilbronn-Untergruppenbach.

Flein liegt an der Württemberger Weinstraße

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Veitskirche auf dem Kirchberg
  • 1 St. Veit (evang. Kirche). In der Kirche befindet sich ein Altar aus dem Jahr 1517.
  • 2 Dreifaltigkeitskirche (kathol.).
  • 3 Typ ist Gruppenbezeichnung Altes Rathaus von 1604
  • 4 Typ ist Gruppenbezeichnung Neues Rathaus von 1987 mit Ortsbrunnen.
  • 5 Typ ist Gruppenbezeichnung Felsenhaus, Fachwerkbau, vom Heimatverein genutzt
  • 6 Typ ist Gruppenbezeichnung Fischerhaus, Fachwerkbau von 1592, ältestes Haus in Flein
  • 7 Typ ist Gruppenbezeichnung Kornhaus, Fachwerkhaus von 1595
  • 8 Typ ist Gruppenbezeichnung Ehemaliges Haus des Bildhauers Friedrich Göttle, 1892

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Ehemaliges Haus des Bildhauers Göttle 1892

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg