Fahrrad
Artikelentwurf

BahnRadweg Hessen

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche


Der BahnRadweg Hessen ist kein eigenständiger Radweg, sondern verbindet bereits vorhandene Radwege in Osthessen (Region Vogelsberg und Rhön. Die Länge der Strecke beträgt nach offiziellen Angaben 245 km. Etwa die Hälfte der Strecke verläuft auf ehemaligen Bahnstrecken, der Rest auf vorhandenen Radwegen und Nebenstraßen. Das Wesentlich Neue an diesem Radweg ist die neue Beschilderung mit einheitlichem Logo. Im Rahmen der Beschilderungsaktion wurde zum Beispiel auch der "Solztaldweg" als Teil der Strecke neu ausgeschildert und ebenfalls mit einem eigenen Logo versehen.

Beschilderung BahnRadweg Hessen am Bahnhof Bad Hersfeld
Infotafel zum BahnRadweg Hessen am Bahnhof Bad Hersfeld

Streckenprofil[Bearbeiten]

  • Länge: 245 km
  • Ausschilderung: zusätzliches Schild mit Logo und Kilometrierung
  • Steigungen: auf den Bahntrassenabschnitten eher gering - außer "Südbahnradweg", dort erhebliche Steigungen oder Gefälle. Jenseits der Bahntrassen eher überdurchschnittlich, da Verbindungen "quer über Land" geschaffen wurden, die die Enden der Bahntrassenwege verbinden.
  • Wegzustand: gut bis sehr gut, überwiegend asphaltiert bis auf einige Abschnitte z.B. am Ulstertal-Radweg (Naturschutz)
  • Verkehrsbelastung: gering
  • Geeignetes Fahrrad: jedes Fahrrad (Einschränkungen für Rennräder in Teilbereichen), berggängige Schaltung beim Südbahnradweg.
  • Familieneignung: überwiegend geeignet
  • Inlinereignung: auf den meisten Bahntrassenradwegen geeignet (außer Abschnitt Ulstertal-Radweg, Südbahnradweg steile Passagen)

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Radweg setzt sich zusammen aus den einzelnen Bahntrassenradwegen und deren Verbindungen untereinander: Vulkanradweg (zusammen mit der Strecke Bad Salzschlirf-Queck), Vogelsberger Südbahnradweg, Milseburgradweg , Ulstertal-Radweg und Solztal-Radweg. Einige Bahntrassenradwege der Region wurden nicht in die Strecke mit einbezogen, zum Beispiel der Kegelspielradweg (Hessen).

Vorbereitung[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Lauterbach - Bad-Salzschlirf · an der Strecke Fulda - Gießen, sowie der Bahnhof Bad Hersfeld

Fahrrad-Busse[Bearbeiten]

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Beschilderung- Zufahrt zum BahnRadweg Hessen vom Radfernweg R1/R7 in Bad Hersfeld

Mehrere Hessische Radfernwege bieten eine Einstiegsmöglichkeit in den BahnRadweg Hessen:

Streckenbeschreibung mit Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Abschnitt Bad Hersfeld - Fulda:[Bearbeiten]

Bad Hersfeld - Schenklengsfeld - Vacha - Geisa - Tann - Hilders - Fulda

Abschnitt Fulda - Hartmannshain:[Bearbeiten]

Fulda - Pfordter See − Schlitz − Bad Salzschlirf − Lauterbach (283m) - Herbstein − Ilbeshausen-Hochwaldhausen − Grebenhain − Hartmannshain (höchster Punkt: 580m)

Abschnitt Hartmannshain - Hanau:[Bearbeiten]

Hartmannshain − Ober-Seemen − Gedern − Hirzenhain − Lißberg − Ortenberg − Stockheim − Glauburg − Altenstadt − Höchst − Windecken − Mittelbuchen − Hanau-Wilhelmsbad − Schloss Philippsruhe − Hanau

Abschnitt Hanau - Hartmannshain:[Bearbeiten]

Hanau - Langenselbold - Gelnhausen - Wächtersbach - Birstein - Hartmannshain

Weitere Übernachtungsorte[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

GPS-Daten[Bearbeiten]

Literatur- und Kartenhinweise[Bearbeiten]

  • BahnRadweg Hessen: Entlang stillgelegter Bahntrassen durch Vogelsberg und Rhön. Esterbauer, 2015, ISBN 978-3850002707.

Weblinks[Bearbeiten]

Artikelentwurf Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.