Lauterbach (Hessen)

Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel
Aus Wikivoyage
Lauterbach - Schloss 1050 49 48.jpg
Lauterbach (Hessen)
BundeslandHessen
Einwohnerzahl13.664 (2019)
Höhe296 m
Tourist-Infowww.lauterbach-hessen.de
Lagekarte von Hessen
Reddot.svg
Lauterbach

Lauterbach (Hessen) ist eine Stadt in Osthessen am nordöstlichen Fuße des Vogelsberg.

Stadtgliederung[Bearbeiten]

Die Stadt besteht neben der Kernstadt mit dem 1939 eingemeindeten Blitzenrod aus den zehn Stadtteilen

  • 1 Allmenrod wikipedia commons wikidata
  • 2 Frischborn wikipedia commons wikidata
  • 3 Heblos wikipedia commons wikidata
  • 4 Maar wikipedia commons wikidata
  • 5 Reuters wikipedia commons wikidata
  • 6 Rimlos wikipedia commons wikidata
  • 7 Rudlos wikipedia commons wikidata
  • 8 Sickendorf wikipedia wikidata
  • 9 Wallenrod wikipedia commons wikidata
  • 10 Wernges wikipedia commons wikidata

Nachbargemeinden[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Karte von Lauterbach (Hessen)

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der Bahnhof von Lauterbach liegt am nördlichen Stadtrand (Bezeichnung in der DB-Auskunft "Lauterbach(Hess)Nord" ). Er liegt an der Vogelsbergbahn, die von Gießen über Alsfeld nach Fulda führt. Nächster Fernbahnhof mit ICE-Anschluss ist Fulda (etwa 25 bis 30 Minuten Fahrzeit, je nach Verbindung).

Der Bahnhof selbst macht mit Stand 2011 allerdings einen sehr trostlosen Eindruck (Kuriosum: Schotterbett statt Gleis vor dem Gebäude). Bis zum Beginn der Altstadt läuft man zu Fuß über die Bahnhofstraße einen knappen Kilometer.

Mit dem Fahrrad-Bus[Bearbeiten]

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

1 Bundesautobahn 5 wikipedia commons wikidata. Aus Nordwesten: Von der A5 Symbol: AS Alsfeld-Ost zur B62, dort Richtung Fulda der B254 folgen, sie führt im Norden durch Lauterbach.

2 Bundesautobahn 7 wikipedia commons wikidata. Aus Osten: Von der A7 Symbol: AS Fulda-Mitte zur B27, dort nach Westen fahren auf der B458 bis zur B254, dieser nach Westen folgen, sie führt nördlich an Lauterbach vorbei.

Die Deutsche Fachwerkstraße führt durch den Ort.

Mobilität[Bearbeiten]

Busse: Fahrpläne VgO: Lauterbach

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Strumpfdenkmal vor der Touristinformation in der ehemaligen Stadtmühle
Strolch in der Lauter
  • 3 Altstadt mit Fachwerkhäusern - Sehenswert ist besonders das Fachwerkensemble am Strumpfdenkmal mit der Touristinformation.
  • 4 Schrittsteine im Flüsschen Lauter sind besonders für Familien interessant. Hier steht auch der Lauterbacher Strolch mit dem "Strumpfspruch" auf einer Steintafel. Dem Strolch, der u.a. dem ersten deutschen Camembert seinen Namen gab, ist eine weitere Statue gewidmet.
  • 5 Hainigturm wikipedia commons wikidata. Der Aussichtsturm liegt etwa 2 km südöstlich der Stadtmitte auf 440 m Höhe. Umgeben ist der Turm von einem Eichenhain.
  • 6 Schloss Hohhaus, Eisenbacher Tor 1 und 3. Tel.: +49 (0)6641 24 02 wikipedia commons wikidata. Das Schloss befindet sich etwa 1,8 km südöstlich des Lauterbacher Ortsteils Frischborn. Es ist ein Stadtpalais und heute der Sitz des Hohhaus-Museums.Es zeigt unter anderem eine Schlösser- und Waffensammlung. Prunkstück des Museums ist der spätgotische Marienaltar von 1480. Funde aus der Steinzeit und dem Mittelalter werden ebenfalls präsentiert, sowie handgemalte chinesische Tapeten. Verschiedene Räume spiegeln das Leben und das Handwerk unterschiedlicher Epochen dar. Eine Museumsdruckerei befindet sich im Nebengebäude. Bushaltestelle: „Busbahnhof“, Bahnhof: „Nordbahnhof“ mit 15 min. Fußweg. Geöffnet: Di - Fr 10 -12 Uhr und 14 - 17 Uhr, Sa 14 - 17 Uhr, So 10 -12 Uhr und 14 - 17 Uhr. Preis: 3,- €.
  • 1 Stadtkirche Lauterbach wikipedia commons wikidata. Die evangelische Stadtkirche Lauterbach wurde in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts im Stil des frühen Rokoko errichtet.
  • 7 Schloss Sickendorf, Hofstraße 14, 36341 Lauterbach (Hessen). Tel.: +49 (0)6647 96 09 69 wikipedia commons wikidata. Bereits im 15. Jahrhundert existierte in Sickendorf ein Lehnshof. An dessen Stelle wurde für ein Neubau errichtet, der 1882 abbrannte. Das neue Schloss wurde 1884–87 erbaut.
  • 8 Schloss Eichberg wikipedia commons wikidata. Das sogenannte Schloss wurde 1899 bis 1901 errichtet. 1929 erwarb die Stadt das Gebäude mit Park und richtete dort das Krankenhaus ein.
  • 9 Jüdischer Friedhof wikipedia commons wikidata. Der jüdische Friedhof wurde 1898 angelegt. Er liegt westlich des kommunalen Friedhofes,
  • 10 Bahnhof Lauterbach (Hess) Nord wikipedia commons wikidata. Erbaut wurde der Bahnhof im Zuge der Errichtung des Streckenabschnitts Alsfeld–Lauterbach (Hessen).

Aktivitäten[Bearbeiten]

Rad fahren[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

  • 1 REWE, Umgehungsstraße 33, 36341 Lauterbach (Hessen). Tel.: +49 (0)6641 919670. Supermarkt. Geöffnet: Mo-Sa 7-22 Uhr.
  • 2 Herkules E-Center, Am Wörth 63, 36341 Lauterbach (Hessen). Tel.: +49 (0)6641 96730. Supermarkt. Geöffnet: Mo-Sa 8-21 Uhr.
  • 3 nahkauf, Goldhelg 13, 36341 Lauterbach (Hessen). Tel.: +49 (0)6641 2521. Supermarkt. Geöffnet: Mo-Fr 8:00-18:30, Sa 8:00-15:00.
  • 4 ELIF MARKET, Hintergasse 10, 36341 Lauterbach (Hessen). Mobil: +49 (0)176 38522029. Lebensmittelhändler. Geöffnet: Mo-Fr 9-20 Uhr.
  • 5 Nahkauf, Am Wörth 4, 36341 Lauterbach (Hessen). Tel.: +49 (0)6641 2521. Supermarkt. Geöffnet: Mo-Fr 8:00-18:30, Sa 8:00-15:00.
  • 6 Lidl, Umgehungsstraße 35, 36341 Lauterbach (Hessen). Tel. gebührenfrei: +49 800 4353361. Discounter. Geöffnet: Mo-Sa 8-21 Uhr.
  • 7 tegut, An der Leimenkaute 3, 36341 Lauterbach (Hessen). Tel.: +49 (0)6641 96280. Supermarkt. Geöffnet: Mo-Sa 7-21 Uhr.

Küche[Bearbeiten]

  • 1 Gaststätte Ludwigshof, Alsfelder Str. 2, 36341 Lauterbach (Hessen). Tel.: +49 (0)6641 2424, E-Mail: . ländlichen Küche, Rindfleischgerichte vom Vogelsberger Rind. Geöffnet: So-Fr mittags und abends.
  • 2 Zur Wachtel, Marktpl. 9, 36341 Lauterbach (Hessen). Tel.: +49 (0)6641 917676, E-Mail: . Traditionsgaststätte mit deutscher Küche. Geöffnet: Di-So 11:30-14:00; 17:30-23:00.
  • 3 Dalmacija Grill, Neuer Steinweg 12, 36341 Lauterbach (Hessen). Tel.: +49 (0)6641 5533, Fax: +49 (0)66 41 911 166, E-Mail: . mediterranes Balkanrestaurant. Geöffnet: Di-Sa 12:00-14:30 und 18:00-23:00; So 11:30-14:30 und 17:30-21:30.
  • 4 Gasthof zur Burg, Burg 3, 36341 Lauterbach (Hessen). Tel.: +49 (0)6641 3333. Gaststätte mit Biergarten im mittelalterlichen Burghof. Geöffnet: Mo, Di, Do-Sa 17:00-22:00; So 11:00-14.00 und 17:30-22:00.
  • 5 Landgasthaus Jägerhof, Hauptstraße 9, 36341 Lauterbach (Hessen). Tel.: +49 (0)6641 96560, E-Mail: . regionale und saisonale Frischeküche. Geöffnet: Mo-So 11:00-14:00 und 17:30-22:00.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Krankenhaus[Bearbeiten]

Ärzte[Bearbeiten]

  • 2 Dr. med. Joachim Pinterowitsch, Goldhelg 44, 36341 Lauterbach (Hessen). Tel.: +49 (0)6641 96800, E-Mail: . Gemeinschaftspraxis für Allgemeinmedizin. Geöffnet: Mo, Di, Do 7:30-12:00 + 16:30-19:00; Mi, Fr 7:30-12:00.
  • 3 Familienpraxis 0-99, Kanalstraße 6, 36341 Lauterbach (Hessen). Tel.: +49 (0)6641 963320. Arzt.
  • 4 Jozef Wzatek, Goldhelg 12, 36341 Lauterbach (Hessen). Tel.: +49 (0)6641 3035. Internist. Geöffnet: Mo, Di 7:30-17:00; Mi 7:30-14:00; Do 7:30-18:00; Fr 7:30-15:00.
  • 5 Dr. med. Rainer Georg, Vogelsbergstraße 28, 36341 Lauterbach (Hessen). Tel.: +49 (0)6641 2220. Arzt. Geöffnet: Mo, Di, Do, Fr 8:00-11:00; Mi 8:30-10:00; Di, Do 16:30-18:00.
  • 6 Elisabeth Kogut, An der Wascherde 7, 36341 Lauterbach (Hessen). Tel.: +49 (0)6641 6448525. Frauenärztin. Geöffnet: Mo, Mi 8-13; Di, Do 8-12 und 15-18; Fr 8-12 Uhr.
  • 7 Dres. Pia und Dieter Kolb, Eichenweg 32, 36341 Lauterbach. Tel.: +49 (0)6641 2239, E-Mail: . Allgemeine Zahnmedzin. Geöffnet: Mo.Do 8-18; Fr 8-17 Uhr.

Apotheken[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • 1 Touristcenter Stadtmühle, Marktplatz 1. Tel.: +49 6641 184 112, Fax: +49 6641 184-212, E-Mail: . Geöffnet: April bis Oktober:10-13 Uhr,14-17 Uhr Samstag 11-13, Uhr.
  • 2 Deutsche Post Filiale 596, Neuer Steinweg 6, 36341 Lauterbach (Hessen). in der Buchhandlung das Buch. Geöffnet: Mo-Fr 9-18, Sa 9-13 Uhr.
  • 3 Öffentliche Toilette, Busbahnhof, 36341 Lauterbach (Hessen).

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Alfred Schneider: Lauterbach, Geschichten und Geschichte von der Deutschen Märchenstraße. ASK media-grafik+design-production, Lauterbach 1997, ISBN: 2-928048-09-0 .

Weblinks[Bearbeiten]

www.lauterbach-hessen.de – Offizielle Webseite von Lauterbach (Hessen)

Brauchbarer Artikel
Dies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.