Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Arzberg (Oberfranken)

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Arzberg
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Die Kleinstadt Arzberg liegt auf rund 470 m Höhe im Ostteil des Naturparks Fichtelgebirge, im Sechsämterland und unweit der Grenzen zur Oberpfalz und nach Böhmen.

Hintergrund[Bearbeiten]

2008 wurde die Stadt 600 Jahre alt.

Anreise[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Arzberg ist über die gering befahrene Autobahn 93 HofRegensburg erreichbar. Aus Richtung Hof bzw. Sachsen (A 72) fährt man an der Abfahrt Symbol: AS 11 Thiersheim und aus Richtung Regensburg an der Abfahrt Symbol: AS 13 Marktredwitz-Nord ab. Von letztgenannter Abfahrt führt die gut ausgebaute B 303 nördlich an Arzberg vorbei und dann in Richtung Tschechische Republik.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Wer mit der Bahn fährt, benutzt die Fernbahn (Nürnberg) –MarktredwitzEger– (Prag), auf der Züge der Vogtlandbahn verkehren. Der Bahnhof liegt südöstlich der Stadt.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Arzberg (Oberfranken)

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Gerätemuseum Bergnersreuth
  • Kirche Maria Immaculata. Die katholische Kirche im neugotischen Stil (1875).
  • Pulverturm.
  • Reste der Kirchburg-Festungsmauer.
  • Die Bergbau-Infostelle
  • Kleiner Johannes, Altes Bergwerk 1, 95659 Arzberg. (info) Geöffnet: täglich von 09.00 bis 17.00 Uhr, geschlossen ist vom 05. 12. – 19.03.
  • Historischer Eisenhammer, auf dem Rathausparkplatz.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Katholische Kirche „Maria Immaculata“
  • 1 Freibad Arzberg, Egerstr. 23, 95659 Arzberg. Tel.: +49 (0)9233 8181. Geöffnet: von Ende Mai bis Mitte September; Montag 13.00 bis 19.00 Uhr, Dientstag bis Freitag 09.30 bis 19.00 Uhr und Samstag, Sonntag 09.30 bis 18.00 Uhr. Preis: Tageskarte Erwachsene 2,50 €, 18 bis 6 Jahre 1,00 €, unter 6 Jahre ist der Eintritt frei.
  • Durch das Naturschutzgebiet G’steinigt verläuft ein Wanderlehrpfad entlang der Röslau durch die Röslauschlucht. Das Naturschutzgebiet G'steinigt wurde in die einhundert schönsten Geotopen Bayerns aufgenommen.

Einkaufen[Bearbeiten]

  • 2 Frank Lebkuchen, Gewerbering 9, 95659 Arzberg. Tel.: +49 9233 78080. Hochwertige Elisen-Lebkuchen auf Oblaten. Geöffnet: von September bis Dezember von Montag bis Freitag von 9.00 - 12.00 und 13.30 - 17.00, Samstag 9.00 - 12.00.
  • 3 Houdek Fleisch- und Wurstwaren, Marktredwitzer Str. 2a, 95659 Arzberg. Tel.: +49 9233 716 384. Werksverkauf von Fleisch- und Wurstwaren Geöffnet: Dienstag - Freitag 8.00 - 12.00 und 14.00 - 18.00, Samstag 8.00 - 12.00 Uhr.
  • 4 Willi Wächter, 95659 Arzberg. Eine Fundgrube für Antiquitäten, Kunstgegenstände und Porzellan

Küche[Bearbeiten]

Das Zwerchfell wird in der Küche als Kronfleisch bezeichnet. Das grobfaserige, trockene Muskelfleisch meist vom Rind wird im Fichtelgebirge gerne mit Brot, Kräuterbutter und Meerrettich gegessen. Wirte in den Ortschaften Arzberg, Thierstein, Thiersheim, Hohenberg, Höchstädt und Schirnding haben sich zusammengeschlossen und bieten regelmäßig Kronfleischmahlzeiten an.

  • 1 Zur Krone, Haingasse 12, 95659 Arzberg. Tel.: +49 9233 2207. Gutbürgerliche Küche. Geöffnet: Mittwoch bis Samstag 16.00 - 24.00 Uhr, Sonntag 9.00 - 14.00 Uhr Frühschoppen und Mittagstisch.
  • 2 Gasthof im Gsteinigt, Elisenfels 11, 95659 Arzberg. Tel.: +49 9233 7155870. Gasthaus direkt am Wallensteinradweg mit Biergarten und Übernachtungsmöglichkeiten. Donnerstags ab 17.00 Uhr Kronfleisch im Wurzelsud, sonntags gibt es Braten. Geöffnet: Dienstag ab 17.00, Mittwoch bis Sonntag ab 11.00 Uhr, Montag ist Ruhetag.
  • 3 Zum Kirchenwirt, Kolpingstraße 7, 95659 Arzberg. Tel.: +49 (0)9233 7168333. Geöffnet: Mo + Di sind Ruhetage, Mi – Sa 11.00 – 23.00 Uhr, So 11.00 – 22.00 Uhr.
  • 4 Pizzeria Capri, Egerstraße 21, 95659 Arzberg. Tel.: +49 (0)9233 1618. Geöffnet: Mo 17.00 – 22.30 Uhr, Di ist Ruhetag, Mi – Fr 11.00 – 14.00 Uhr + 17.00 – 22.30 Uhr, Sa 17.00 – 22.30 Uhr, So 11.00 – 14.00 Uhr + 17.00 – 22.00 Uhr.
  • 5 Eiscafé Pino, Weinberggasse 4, 95659 Arzberg. Tel.: +49 (0)9233 2308. Geöffnet: täglich 11.00 – 21.00 Uhr.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

  • 3 Pension Katharina, Egerstr. 70 (OT Schlottenhof). Tel.: +49 (0)9233 8457.

Gesundheit[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Südlich der Stadt das Naherholungsgebiet Feisnitz-Stausee. Die nächsten wichtigen Orte der Umgebung sind:

  • Hohenberg an der Eger (6 km nordöstlich, B 303 Ri. Tschechien) - kleine Porzellanstadt mit Burg, in direkter Nachbarschaft zur tschechischen Grenze.
  • Thierstein und Höchstädt (10 km nordwestlich) - der Marktort Thierstein und die Ortschaft Höchstädt liegen direkt in unmittelbarer Nachbarschaft zueinander, nur durch die A 93 getrennt, die sich fortwährend durch die Landschaft zieht.
  • Marktredwitz (13 km südwestlich, B 303) - wirtschaftliches Zentrum des Kreises Wunsiedel. Das Egerland-Museum erinnert an die alte Heimat vor 1945.
  • Waldsassen (13 km südöstlich) - Oberpfälzer Stadt im Stiftland; Stiftsbasilika und Kloster.
  • Mitterteich (14 km südlich) - die Glas- und Porzellanstadt des Oberpfälzer Stiftlandes.
  • Eger (Cheb, 18 km östlich, B 303) - westböhmische Stadt mit malerischem Kern; ehemalige Reichsstadt mit Kaiserpfalz.
  • Selb (18 km nördlich) - Selb ist die Hauptstadt der oberfränkischen Porzellanindustrie; im Winter sollte man die Eissporthalle besuchen.
  • Etwa 6 km südlich befindet sich das Kurmittelhaus Sibyllenbad, Kurallee 1 (D-95698 Neualbenreuth). Tel.: +49(0)9638 933-0, Fax: +49(0)9638 933-140, E-Mail: . mit orientalischem Badetempel und Radon-Heilwasser.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.