Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Bad Alexandersbad

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bad Alexandersbad
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Bad Alexandersbad ist ein kleines, 590 m hoch gelegenes Mineral- und Moorheilbad im südöstlichen Fichtelgebirge. Der Ort liegt nur 3 km von der Kreisstadt Wunsiedel entfernt. Das berühmte Felsenlabyrinth Luisenburg ist ebenfalls nicht weit entfernt.

Karte von Bad Alexandersbad

Anreise[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Bad Alexandersbad ist über die gering befahrene Autobahn 93 HofRegensburg erreichbar. Die Abfahrt ist Symbol: AS 13 Marktredwitz-Nord, wo man dann auf die B 303 wechselt.

Mit Bahn und Bus[Bearbeiten]

Der nächste Bahnhof ist in Marktredwitz, dann mit dem Bus weiter.

Die Linien 3,4,7 und 10 fahren direkt von Wunsiedel Busbahnhof nach Bad Alexandersbad.

Mobilität[Bearbeiten]

Die wichtigste Straße ist die Markgrafenstraße, die den Ort von Norden (B 303) nach Süden durchzieht. Im Bäderbereich gilt Tempo 30.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Bad Alexandersbad hat seinen dörflichen Charakter beibehalten, obwohl gerade die neueren Bauten besonders ins Auge fallen. Die Sehenswürdigkeiten im Einzelnen:

  • Kurpark, im Osten.
  • Markgrafenschloss. Von 1783 (Badehaus) mit Park. Das Schloss Alexandersbad ist gar kein richtiges Schloss, denn es wurde gewissermaßen als Hotel zur Unterbringung von Kurgästen erbaut.
  • Luisenquelle.
  • Altes Kurhaus. Zentral liegt das 1837 erbaute und 1994 völlig erneuerte historische Alte Kurhaus. Heute werden Teile als Ferienappartements vermietet.
  • 1 Dorfmuseum Kleinwendern, Kleinwendern 5, 95680 Bad Alexandersbad. Tel.: +49 (0)9232 99250. mit Bauernmöbeln, landwirtschaftlichen Geräten, Spinn- und Webgeräten, Pferdeschlitten, Werkzeugen, Keramik und Haushaltsgeräten

Aktivitäten[Bearbeiten]

Im Luisenburg-Felsenlabyrinth
  • Wandern im angrenzenden Kösseine-Waldgebiet und zur nahegelegenen Luisenburg.
    • Der Königin-Luise-Weg ist ein Themenwanderweg, der die Festspielstadt Wunsiedel und das Heilbad Bad Alexandersbad miteinander verbindet. Historische Standorte des Königsbesuches von 1805, Aussichtspunkte und Naturoasen liegen auf dem Weg.
    • Der Rundwanderweg Bad Alexandersbad-Burgstein-Püttnerfels-Schlageterfels-Kleinwendern-Bad Alexandersbad hat eine Länge von 11 km und 330 Höhenmeter
  • Tennishalle

Regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • Luisenburg-Festspiele. Von Juni bis August.
  • Kurkonzerte. In der Sommersaison von Juni bis September.
  • Sommer- und Lichterfest.
  • Museumsfest Kleinwendern.
  • Weihnachtsmarkt.

Einkaufen[Bearbeiten]

  • 1 Metzgerei Reichel, Markgrafenstraße 55, 95680 Bad Alexandersbad. Tel.: +49 9232 4692. Die Spezialität sind Schinken, preisgekrönt, vom Schwarzgeräucherten bis zum Sechsämterschinken, in Sechsämtertropfen eingelegt. Geöffnet: Do 8:00–13:00, Fr 8:00–17:00, Sa 8:00–12:00 Uhr.

Küche[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Bad Alexandersbad bietet mit insgesamt über 800 Gästebetten eine Vielzahl von Unterkunftsmöglichkeiten:

  • 2 Hotel Sanatorium Alexandersbad, Markgrafenstr. 24, 95680 Bad Alexandersbad. Tel.: +49 (0)9232 8890, Fax: +49 9232 889461, E-Mail: . Mit 120 Zimmern und 40 Appartements das mit Abstand größte Hotel in Bad Alexandersbad. Wellnessbereich mit Schwimmbad und Sauna Preis: EZ ab 61 €, DZ ab 89 € mit Frühstück.
  • 4 Gasthof-Pension Reinl, Sichersreuth 1, 95680 Bad Alexandersbad. Tel.: +49 9232 2425. Zimmer mit Dusche/WC, TV-Anschluß und teilweise mit Balkon. Preis: EZ ab 30 €, DZ ab 50 € mit Frühstück.
Gasthof Riedelbauch in Kleinwendern
  • 5 Landhotel Riedelbauch, Kleinwendern 12, 95680 Bad Alexandersbad. Tel.: +49 9232 2559. Wellnessbereich mit Farblicht-Sauna, Aromadampfbad, Whirlpool und Kneippbecken. Es wird Basenfasten angeboten. Preis: EZ ab 32 €, DZ ab 53 €.
  • 7 Pension Schweizerhaus, Quellenweg 1, 95680 Bad Alexandersbad. Tel.: +49 (0)9232 4360, Fax: +49 (0)9232 700958. Preis: Übernachtung ab 35 € pro Person, HP 15 € pro Person, VP 18 € pro Person.
  • 8 Gasthof-Pension Reinl, Sichersreuth 1, 95680 Bad Alexandersbad. Tel.: +49 (0)9232 2425, Fax: +49 (0)9232 2496, E-Mail: . Geöffnet: das dazugehörige Restaurant: Sa – Do 11.30 – 14.00 Uhr + 17.00 – 21.00 Uhr, Fr ist Ruhetag. Preis: EZ mit Frühstück ab 30 €, DZ mit Frühstück ab 50 €.

Gesundheit[Bearbeiten]

Die Heilquelle, 1734 entdeckt, gehört zu den erdig-salinischen Eisenwassern, hat eine Temperatur von 9,4 °C. und wird zu Bädern sowie als Getränk benutzt. Sie wird besonders empfohlen gegen passive Schleim- und Blutflüsse, chronische Nervenkrankheiten, Unregelmäßigkeit der Menstruation, veraltete Rheumatismen, atonische Gicht etc. Die Kurzeit ist ganzjährig.

Ausflüge[Bearbeiten]

Felsenlabyrinth Luisenburg

Das Felsenlabyrinth Luisenburg ist ein Felsirrgarten aus Granitblöcken, es liegt als Fußweg ca. 2 km westlich des Ortes. Auf der Naturbühne werden im Sommer Festspiele veranstaltet. Sehenswert ist auch die Ruine Mariannenburg, künstliche Burgruine mit Aussichtspunkt. Einen Aufstieg wert ist ebenfalls die Aussichtskanzel „Luisenberg-Kreuz“: Die begehbare Granitklippe besitzt sogar ein Gipfelkreuz.

Der Höhenzug der Kösseine, von den beiden Gipfeln der „Kösseine“ (945 m bzw. 922 m hoch) hat man einen tollen Blick auf die umgebende Landschaft. Es gibt Gipfelgastronomie für eine Stärkung. Sehenswert ist der 879 m hohe Burgstein, ein Aussichtspunkt auf dem gleichnamigen Felsen.

Das Bauernhofmuseum Reichenbach liegt ca. 6 km westlich von Bad Alexandersbad.

Die nächsten sehens- und/oder besuchenswerten Orte in der Umgebung wären:

  • Wunsiedel (3 km nördlich) - Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises mit dem Fichtelgebirgsmuseum in der Stadtmitte.
  • Marktredwitz (6 km östlich, B 303) - Marktredwitz liegt direkt an der A 93. Die Stadt ist das wirtschaftliche Zentrum des Kreises Wunsiedel. Das Egerland-Museum erinnert an die alte Heimat vor 1945.
  • Waldershof (7 km südöstlich) - die erste Stadt in der Oberpfalz; Ganerbenburg.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]


Erioll world 2.svg
Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.