Arta (Griechenland)

Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Europa > Südosteuropa > Griechenland > Epirus > Arta (Griechenland)
Arta (Griechenland)
RegionEpirus
Einwohnerzahl24.079 (2021)
Höhe30 m
Lagekarte von Griechenland
Lagekarte von Griechenland
Arta

Arta (griechisch: Άρτα) ist eine Stadt in der Region Epirus in Griechenland.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die frühere Hauptstadt eines Bezirks (Nomos) liegt am Fluss Arachthos rund 13 km vom Ambrakischen Golf entfernt an der Stelle der antiken Stadt Ambrakia. Sie wurde nach der Eroberung Konstantinopels im Jahr 1204 Hauptstadt des unabhängigen Despotats Epirus. 1318 fiel sie an die Fürsten Orsini und 1449 wurde sie türkisch. Erst 1881 wurde sie an den modernen griechischen Staat angeschlossen.

Anreise[Bearbeiten]

Karte
Karte von Arta (Griechenland)

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Nächstgelegener Flughafen ist 1 Flughafen Aktio (IATA: PVK) bei Preveza. Von dort sind es rund 60 km nach Arta. Eine Alternative ist der Flughafen Ioannina, der von Athen aus bedient wird.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Eine Bahnverbindung nach Arta besteht nicht. Der nächste Zugang zur Bahn ist in Patras auf der Peloponnes, von dort über die Rio-Andirrio-Brücke über den Golf und mit dem Bus weiter über Agrinio. Ähnlich weit entfernte Bahnhöfe liegen in Trikala und Kalambaka (Meteora) mit Verbindungen nach Athen und Thessaloniki, allerdings auf der anderen Seite der Berge.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Der Busbahnhof 2 Intercity Bus KTEL Arta befindet sich östlich der Innenstadt.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Von Igoumenitsa bzw. Ioannina aus kann man die Autobahn nutzen. Die E951 von Ioannina aus ist eine mautfreie und auch landschaftlich schöne Alternative. Sie ist kurvig aber keine Bergstraße. Unterwegs kann man den Fluss Louros mit seinen teilweise toten im Flussbett stehenden Bäumen sehen. Kurz vor Filippiada kann man in einem Dorf die Reste eines 1 alten römischen Aquädukts finden.

Eine Alternative von Igoumenitsa ist die Europastraße 55, die nahe der Küste des Ionischen Meers verläuft, Richtung Preveza und 20 km vor der Stadt nach Osten abbiegen Richtung Arta.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Die Kirche Panaghia Parighoritissa
Burg von Arta

Kirchen und Moscheen[Bearbeiten]

Die Stadt ist durch einige byzantinische Kirchen bekannt, darunter die Kato Panaghia rund zwei Kilometer südlich der Stadt, die Kreuzkuppelkirche Haghios Nikolaos tis Rodia rund 6 km vor der Stadt, ie Kirchen Haghia Theodora und Haghios Vassilios und das Vlachernen-Kloster nordöstlich der Stadt.

  • 1 Kloster Genniseos Theotokou (Μονή Γεννήσεως Θεοτόκου/Μονή Κάτω Παναγιάς)
  • 2 Kirche Panagia Parigoritissa (Εκκλησία της Παρηγορήτισσας) . Größte und bedeutendste Kirche des früheren Despotats mit bedeutenden Kuppelmosaiken.
  • 3 Kirche Agia Theodoras
  • 4 Fefzoul-Moschee (Φεϋζούλ Τζαμί)

Burgen[Bearbeiten]

  • 2 Burg (Κάστρο της Άρτας) . Die Burg aus dem 13. Jahrhundert. Es sind aber nur noch die äußeren Mauern vorhanden. Innerhalb des Burggeländes befindet sich ein Park und in seiner Mitte die Ruine eines ehemaligen Hotels. Preis: Eintritt: frei.
  • 3 Stadtmauer des antiken Amvracia. Kleiner Abschnitt der antiken Mauer.

Bauwerke[Bearbeiten]

  • 4 Stein-Brücke (Γεφύρι της Άρτας) . im Jahr 1603 errichtet und sehr fotogen.

Museen[Bearbeiten]

  • 5 Archäologisches Museum (Αρχαιολογικό Μουσείο Άρτας). Tel.: +30 26 81 07 17 00 . Interessantes Museum über das Leben in Ambrakia. Geöffnet: Mi–Mo 8:30–15:30. Preis: Eintritt: 4 €.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Im Zentrum im Bereich der 6 Eth. Antistaseos gibt es eine große Auswahl an Restaurants.

  • 1 Dacosta, Grimpovou 19, Arta 471 00, ​Γριμπόβου 19, Άρτα 471 00 (in einer kleinen Nebenstraße östlich des Kilkis-Platzes). Tel.: +30 26 81 02 22 77 . In der Innenstadt, aber ruhig gelegenes Restaurant. Merkmale: Bar, Terrasse, griechische Küche, Burger, Pasta, Pizza. Geöffnet: täglich 8:00–3:00.

Nachtleben[Bearbeiten]

  • Ein kleiner Hotspot mit gleich mehreren Bars befindet sich 1 östlich der Brücke.
  • 2 ARTAS restobar, Arta 471 00, ​Άρτα 471 00 (direkt an der alten Brücke am Westufer des Flusses). Tel.: +30 26 81 03 54 16 . Schöne und perfekt gelegene Bar mit Sitzen direkt am Fluss und Blick zur Brücke. Merkmal: Terrasse. Geöffnet: Mo–Mi 8:00–24:00; Do 8:00–23:30; Fr–Sa 8:00–24:00; So 8:00–23:30.

Unterkunft[Bearbeiten]

Im inneren Stadtgebiet selbst ist die Auswahl an Unterkünften sehr übersichtlich, de-facto derzeit nur zwei. Außerhalb der Stadt gibt es noch einige Optionen.

  • 1 Hotel Cronos, Arta 471 00, ​Πλατεία Κιλκίς, Arta 471 00 (Im Zentrum direkt am Kilkis Square). Tel.: +30 2681 02 22 11, E-Mail: . Ideal inmitten der Innenstadt gelegen. Das Hotel ist und wirkt etwas älter. Die Zimmer sind sehr sauber, die Bäder renoviert. Merkmale: ★★★, freies WLAN, Parkplatz, Bar, 55 Zimmer, Terrasse. Preis: ab 59 € (DZ). Akzeptierte Zahlungsarten: VISA, Mastercard, Maestro.
  • 2 Hotel Rex, Skoufa 9, Arta 471 00, ​Σκουφά 9, Άρτα 471 00. Tel.: +30 699 270 70 54 .

Hotels außerhalb der Stadt:

  • 3 Hotel Marathia, außerhalb (8 km nördlich der Stadt an einer Nebenstraße). Tel.: +30 26 81 08 51 97, E-Mail: . Merkmale: ★★★, freies WLAN, Parkplatz, Wellness-Center, Tiere erlaubt. Check-in: 12:00. Check-out: 12:00.
  • 4 Arta Palace, außerhalb (5 km außerhalb der Stadt an der Nationalstraße). Tel.: +30 26 81 06 12 22, E-Mail: . Merkmale: ★★★★, freies WLAN, Bar, Schwimmbecken, 88 Zimmer, Terrasse.
  • Hotel Iliana, in Filipiada (10 km). Merkmal: ★★★★.

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

  • 1 Preveza (Πρέβεζα) . und das nahe gelegene Nikopolis.
  • 1 Lefkada (Λευκάδα) . landschaftlich schöne Insel mit besten Badestränden.

Weblinks[Bearbeiten]

  • www.arta.gr – Offizielle Webseite von Arta (Griechenland)
Vikos-Schlucht
Epirus - Orte, Nationalparks und Archäologische Stätten
Städte: Arta • Igoumenitsa • Ioannina • Konitsa • Metsovo • Parga • Preveza
Nationalparks und Landschaften: Acheron Flußtal •
Nationalpark Pindos • Tzoumerka-Nationalpark Reiseziel abseits der Touristenpfade des Monats Juni 2021 • Vikos-Aoos-Nationalpark • Zagori Reiseziel abseits der Touristenpfade des Monats Juni 2022
Archäologische Stätten: Dodona •
Nikopolis
Artikelentwurf
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.