Erioll world 2.svg
Stub

Trikala

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Trikala
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Trikala ist eine Stadt in Thessalien.

Trikala (ca. 80.000 Einwohner) ist eine Stadt in Thessalien mit einer guten Café- und Nachtleben-Szene. Es ist eine landwirtschaftlich geprägte Stadt, die sich gut für als Standort zum Besuch der 15 km nördlich gelegenen Meteora Klöster oder im Westen das Pindos-Gebirge eignet. Sie liegt am Fluss Litheos, der durch das Stadtzentrum fließt.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Die meisten Sehenswürdigkeiten von Trikala sind zu Fuß erreichbar, was einfach ist, da die Stadt flach ist. Man kann auch ein Fahrrad kostenlos bei der Touristinformation ausleihen. Es gibt auch innerstädtische Busse, jedoch sind ihre Routen und Haltestellen nicht richtig markiert.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Karte von Trikala
  • 1 Koursoun Moschee. Diese türkische Moschee stammt aus dem 16. Jahrhundert. Sie wurde von Sinan Pasha gebaut, der auch die Blaue Moschee in Istanbul entworfen hat.
  • 2 Burg. Die Festung Trikala befindet sich im Norden der Stadt in strategisch günstiger Hanglage. Aufgrund der Bedeutung der Festung ordnete Kaiser Justinian im 6. Jahrhundert n. Chr. eine vollständige Renovierung an. Die Verwendung von Steinblöcken bestätigt, dass sie an der Stelle einer alten Zitadelle (Akropolis) errichtet wurde, die in der klassischen Zeit von Mauern umgeben war. In den Jahren der osmanischen Besetzung wurde die Burg mehrmals renoviert. Diese byzantinische Festung verfügt über einen Uhrenturm, der einen hervorragenden Blick auf die Stadt bietet, sowie eine kleine Fotoausstellung, die die Geschichte von Trikala zeigt.
  • 3 Kapelle des des Propheten Elias.
  • 4 Matsopoulou Mill (Μύλος Ματσόπουλου). Die alte Mühle und Teigwarenfabrik wurde zum Industriemuseum und Park.
  • 5 Altstadt. Westlich des Stadtzentrums am Fuße der Festung gelegen. Eine ruhige Gegend mit verwinkelten Gassen und alten Häusern

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

  • 6 Palaiokarya’s Steinbrücke. sehr fotogene alte Steinbrücke in schöner Umgebung
  • 7 Burg Fanari. Burg Fanari auf YouTube. Die Burg von Fanari befindet sich 16 Kilometer südlich von Trikala auf einem weithin sichtbaren Hügel. Es ist eine der am besten erhaltenen authentisch mittelalterlichen Burgen Griechenlands an einem eher unerwarteten Ort.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.
Erioll world 2.svg