Erioll world 2.svg
Stub

Nordinsel (Neuseeland)

Aus Wikivoyage
Welt > Ozeanien und Australien > Neuseeland > Nordinsel (Neuseeland)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Auf der Nordinsel Neuseelands lebt ein Großteil der Neuseeländer, im Vergleich mit Westeuropa ist sie dennoch dünn besiedelt.

Nordinsel von Neuseeland

Regionen[Bearbeiten]

Die Nordinsel Neuseelands ist in 9 offizielle Regionen unterteilt:

Orte[Bearbeiten]

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

In Neuseeland existieren 3 Amtssprachen: Englisch, Maori und Neuseeländische Gebärdensprache.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Internationale Flughäfen sind auf der Nordinsel in Auckland und Wellington. Ansonsten hat jede bedeutende Stadt einen nationalen Flughafen. Der Linienverkehr wird meist von kleineren regionalen Gesellschaften bedient.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Die Verbindung von Nord- und Südinsel über die Cook Strait erfolgt im Wesentlichen mit den die Fähren von Wellington nach Picton.
Die größte Fährgesellschaft ist der Interislander, ihre Fähren Kaitaki (bis 1650 Passagiere), Arahura (970 Pass.) und Aratere (360 Pass.) brauchen rund 3 Stunden für die Überfahrt. Für die Fahrt aus dem Hafen von Wellington brauchen diese Schiffe ca. 1 Stunde, eine weitere dauert die Fahrt auf offener See, und die sehenswerte Fahrt durch den Marlborough Sound dauert nochmals 1 Stunde. Man sollte ca. 1 Stunde vor der Abfahrt im Terminal sein, Fahrzeuge besser zwei Stunden zuvor. Eine Reservierung ist online möglich und sehr zu empfehlen.
Die zweite große Fährgesellschaft ist Bluebridge, ihre Schiffe Santa Regina und Monte Stello fassen je ca. 370 Passagiere.

Mobilität[Bearbeiten]

Nordinsel: Eisenbahnstrecken

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Viele Klimazonen finden sich auf der Nordinsel. Der äußerste Norden ist subtropisch und viele Palmen finden sich in der Vegetation. Die Vulkane der zentralen Hochebene sind teilweise ganzjährig von Schnee bedeckt.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.
Erioll world 2.svg