Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Europa-Park

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Europa-Park in Rust ist ein deutscher Themenpark in Baden-Württemberg. Er befindet sich zwischen Karlsruhe und Freiburg im Breisgau. Der Europa-Park ist der meistbesuchte deutsche Freizeitpark und der größte saisonal geöffnete Freizeitpark der Welt. Er ist in 17 verschiedene Themenbereiche gegliedert, wovon 13 auf europäische Länder bezogen sind.

Die Wasserachterbahn Atlantica SuperSplash

Anreise[Bearbeiten]

Lage
Lagekarte von Baden-Württemberg
Europa-Park
Europa-Park

Auf der Straße[Bearbeiten]

Der Park liegt in der Nähe der A5 zwischen Basel und Karlsruhe. Um den Park zu erreichen verwendet man am besten die Ausfahrt Rust (Ausfahrt Symbol: AS 57b).

Öffentlicher Verkehr[Bearbeiten]

Der nächstgelegene Bahnhof des Parks ist Ringsheim. Von dort aus fahren in regelmäßigen Abständen Busse zum Europa-Park und seinen Ressorts. Um den Bahnhof Ringsheim zu erreichen. steigt man am besten in Offenburg oder Freiburg in einen Regionalzug um. Sowohl die Deutsche Bahn (DB) als auch die Schweizerische Bundesbahnen (SBB) bieten spezielle Angebote zum Europapark an, die meist günstiger als der Einzelkauf sind:

Zusätzlich gibt es diverse Busunternehmen, die von verschiedenen Städten direkt zum Europapark verkehren:

  • Rustexpress ab Basel, Bern, Schaffhausen, St. Gallen, Zürich ab CHF 79

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Strassburg, Basel-Mülhausen, Karlsruhe/Baden-Baden, Frankfurt a.M.

Hintergrund[Bearbeiten]

1975 wurde der Park von Franz Mack und seinem Sohn Roland eröffnet. Die Idee war es, einen Park einzurichten, in dem sie die Fahrgeschäfte ihres Unternehmens ausstellen. So sind bis heute fast alle Fahrgeschäfte des Parkes aus der hauseigenen Firma, mit Ausnahme der Achterbahnen Silver Star und Wodan – Timburcoaster, sowie einiger kleinerer Fahrgeschäfte. Schon bald zog der Park immer mehr Besucher an, und 1982 wurde schließlich die Idee geboren, einen Themenpark zu bauen, dessen Schwerpunkt sich auf die europäischen Länder legt. 1989 wurde schließlich die EuroSat eröffnet, die erste große Achterbahn des Parkes. Im Jahre 2000 kam dann die Wasserachterbahn Poseidon und mit Silver Star wurde zum ersten mal eine Achterbahn, welche nicht von Mack ist, eröffnet.

Themenbereiche[Bearbeiten]

Deutschland[Bearbeiten]

Beim Eingang vom Park gelegen trifft man auf die deutsche Allee, deren Architektur an eine deutsche Stadt erinnert. Vor allem Cafés und Läden prägen das Erscheinungsbild, für Kinder indessen sind kleine Jahrmarktsattraktionen die Favoriten. Prunkstück der Allee ist die Station des EP-Express, welche wie der alte Bahnhof Alexanderplatz aussieht. Direkt neben der Allee befindet sich das Schloss Baltasar mit seinem Schlossgarten, welches unter Denkmalschutz steht. Hier ist ein Restaurant eingenistet. Dadurch, dass hier sehr wenig Gäste anzutreffen sind, ist es die ideale Erholungszone im Park. Außerhalb des Schlossgartens und der Allee befinden sich alte und kleine Attraktionen aus den Anfängen des Parkes, wie die Oldtimer-Rundfahrt oder die Elfenfahrt.

Italien[Bearbeiten]

Der italienische Bereich ist der älteste des Parkes und bei den meisten als Durchgangsbereich bekannt. Deshalb soll man, um den Bereich zu genießen, am besten am frühen Nachmittag gehen. Hier findet man einen italienischen Marktplatz im Renaissance-Stil. In zwei Gebäuden sind die zwei einzigen Fahrgeschäfte untergebracht, wie die Geisterbahn „Geisterschloss“ und Ciao Bambini, eine Kinderbahn. Beliebt im italienischen Bereich ist das Variété, ein wunderschönes Theater, in welchem regelmäßig Shows, mit Artistik und Magie gezeigt werden.

Frankreich[Bearbeiten]

Eurosat

Einer der wichtigsten und größten Themenbereiche ist Frankreich. Inmitten der Häuserkulisse, welche an eine französische Stadt erinnern, sind mehrere Straßencafés um einen See verteilt. Auf der anderen Seite der Häuser, gegenüber dem Schweizer Bereich erinnert die Häuserfassade an eine elsässische Stadt. Auch noch zu Frankreich gehört die Filmkulissenstraße, in welcher mal ein Film gedreht wurde. Das auffälligste am französischen Themenbereich ist aber wohl die Außenhülle der Achterbahn Eurosat. Es ist eine große silberne Kugel. In ihr befindet sich die erste große Achterbahn des Europaparks und ist dem Thema Weltraum gewidmet. Dahinter, ein bisschen abgelegen ist der Achterbahnbahnhof des Silver Stars. Der ganze Bahnhof ist Mercedes-Benz gewidmet, welcher der Sponsor des Silver Stars ist. Deshalb ist ein kleines Museum eingerichtet. Aber nicht nur Achterbahnen sind in Frankreich anzutreffen. So ist zum Beispiel der Aussichtsturm dort beheimatet und für Kinder sind wohl die Marionettenrundfahrt, die Old99 und das Universum der Energie (welches sich auch in der Kugel befindet) ideal. Die wohl beliebteste Show des Parkes befindet sich in der Filmkulissenstraße, das Magic 4-D Cinema. Ein Kino, welches durch viele Spezialeffekte besticht. Am Abend wird es als ganz normales Abendkino gebraucht, welches vor allem für die Hotelgäste zur Verfügung steht, aber auch für sonstige Besucher.

Schweiz[Bearbeiten]

Kernstück ist das Walliser Dorf mit Holzhäusern, welche jenen in einem realen Dorf im Wallis nachgebildet wurden. Dadurch dass der Durchgangsweg neben dem Dorf liegt und dass im Dorf selber keine Fahrgeschäfte vorhanden sind, ist es relativ ruhig hier. So lässt es sich hier prima picknicken. In das Dorf integriert ist die Schweizer Bobbahn, neben dem Dorf findet man noch die Achterbahn Matterhornblitz sowie die Gletscherflieger, eine typische Kirmesattraktion.

Griechenland[Bearbeiten]

Nach Ansicht vieler Besucher der schönste aller Bereiche. Mit viel Liebe zum Detail wurde hier das Fischerdorf Mykonos eingerichtet, welches an einem großen See liegt. Sogar den Verputz hat man leicht beschädigt aussehen lassen, so das man im Hochsommer leicht das Gefühl hat, hier inmitten Griechenlands zu sein. Sobald man sein Blick über den See streifen lässt, fällt einem der große Tempel auf, welchen den Bahnhof der Achterbahn Poseidon markiert. Es ist eine der besten Achterbahnen im Park. Mit Amphibienfahrzeugen wird hier eine Wasser-, Achter-, und Themenfahrt kombiniert. In der Nähe des Ausganges findet man dann der Fluch der Kassandra, eine Hexenschaukel, welche an eine griechische Sage angelehnt ist. Hinter Poseidon findet man die Achterbahn Pegasus, welche vor allem für junge Besucher (ab vier Jahren) gedacht ist, aber auch für ältere ist dies eine interessante Fahrt. Seit der Saison 2007 gehört auch die Eisshow zum griechischen Themenbereich, welche früher zur Schweiz gehörte.

Russland[Bearbeiten]

Der russische Themenbereich besteht aus der Achterbahn Euro Mir und den russischen Fassaden auf der gegenüberliegenden Seite. Von der Architektur her ist Russland im Vergleich mit den anderen Themenbereichen enttäuschend, was aber durch die Euro Mir gutgemacht wird. Sie wurde als Kontrast zum russischen Dorf geplant, als Symbol der Weltraummacht Russland. So ist sie dem Weltraum gewidmet. Vor dem Eingang der Euro Mir steht das Trainingsmodul der Raumstation Mir von den Russen. Weiter existieren die Schneeflöckchenfahrt, eine sehr schöne Themenfahrt vorallem für Kinder, welche einem russischen Märchen gewidmet ist und der Lada-Autodrom, welcher aus kleinen Modellautos besteht mit denen Kinder rumkurven können.

Niederlande[Bearbeiten]

Von weitem fällt bei den Niederlanden die grosse Windmühle auf. In den Niederlanden angekommen steht man auf einem Platz, welcher von allen Seiten mit niederländischen Stadthäusern umgeben ist. Inmitten des Bereich steht ein Rundfahrtengeschäft, welches man Koffiecopjes nennt. Es ist ein Karussell auf dem nochmals eine Drehung stattfindet. In einem der niederländischen Häusern ist ein riesiger Dark Ride versteckt, die Piraten von Batavia. Batavia ist eine ehemalige Kolonie der Niederlanden. Die Fahrt auf dem Darkride ist sehr empfehlenswert, da er sehr schön ist.

Skandinavien[Bearbeiten]

In einer Straße, gesäumt von norwegischen Holzhäusern zieht man durch eine skandinavische Ortschaft, welches nicht als Land sondern als Region ausgelegt ist. Am Ende der Straße angekommen, trifft man auf den Andersen Märchenturm. Durch das Tor unterhalb des Tores kommt man zu einem See. Ein bisschen abseits vom Dorf gelegen liegt die norwegische Stabkirche, in welcher man kirchliche Trauungen durchführen kann. Durch das Fjord Rafting, welches auf der Seite des Märchenturmes liegt, ist die Straße oft sehr verstopft, weshalb man am besten Skandinavien am Morgen oder am Abend besucht. Das Fjord Rafting ist eine Art Wildwasserbahn, mit rundem Booten, welche einem Flussverlauf folgen. Am Ausgang vom Rafting steht der Vindjammer, eine große Schiffsschaukel.

Portugal[Bearbeiten]

Dieser Bereich ist noch nicht fertig gebaut, er wird voraussichtlich 2008 durch weitere Fahrgeschäfte sowie durch ein portugiesische Hafenstadt ergänzt. Im Moment existiert hier die Wasserachterbahn Atlantics.

Spanien[Bearbeiten]

Wie Griechenland einer der schönsten Bereichen. Die Häuser sind im typischen andalusischen Stil gehalten. Am Abend entsteht hier wohl ein ganz besonderes Flair durch die vielen Lichter. Dadurch, das hier keine große Attraktionen existieren, ist der spanische Themenbereich nicht durch Menschenmassen gefüllt. Es bestehen die Bahnhöfe des Panorama Express und des EP-Express. In den Häusern sind die beiden Fahrgeschäfte Kolumbusjolle und Feria Swing beheimatet. Beides ähneln Jahrmarktsgeschäften. Der größte Besuchermagnet ist aber wohl die spanische Arena, die einer Stierkampfarena ähnelt. Hier werden eine Gladiatorenshow oder eine Rittershow vorgeführt, von professionellen Stuntmännern natürlich.

England[Bearbeiten]

Ein kleiner, unauffälliger Themenbereich ist der Englische. Das Herzstück sind drei Häuser im Tudor-Stil. Gegenüber von diesen Häusern steht ein über 100 Jahre altes Pferdekarussell, bei dem die Pferde alle von Hand geschnitzt wurden. Auf der Silverstonepiste fahren gasbetriebene Autos mit einer Führungsschiene eine Strecke entlang. Und neben den Tudorhäusern steht das Globe-Theater, eine Nachbildung des Globe-Theater von London. Hier werden oft Shakespears Stücke aufgeführt, aber auch Akrobatik. In der großen, blauen Pyramide befindet sich das Europa-Park Historama, mit Eingang zur Monorail. Hier befindet sich ein Drehteater, welches die Geschichte des Parks präsentiert. Außerdem gibt es im oberen Teil des Historamas das Restaurant "FoodLoop - Das weltweit 1. Loopingrestaurant". In diesem wird einem das Essen auf Achterbahnschienen, teilweise auch mit Loopings, serviert. Der Themenbereich England wurde im Jahr 1998 gebaut.

Österreich[Bearbeiten]

Der österreichische Themenbereich ist der einzige europäische Themenbereich, neben Portugal, welcher noch nicht mit landestypischer Architektur versehen ist und trotzdem ist er sehr schön. Es stehen viele Bäume herum, welche Schatten spenden sowie eine gepflegte Gartenanlage. In einem Haus ist zudem eine kleine Überraschung versteckt. Die Zauberwelt der Diamanten, eine funkelnde Welt voller Farben und Schönheiten. Durch diese Welt führen auch die Tiroler Wildwasserbahn und der Alpenexpress Enzian, am besten sieht man es trotzdem zu Fuß.

Island[Bearbeiten]

Island ist der neueste Themenbereich im Europa-Park. Eine der beiden Hauptattraktionen ist der durch eine zerklüftete Felslandschaft fahrende Blue Fire Megacoaster, dessen Züge innerhalb von 2,5 Sekunden aus dem Stand heraus auf 100 km/h beschleunigt werden. Die Fahrt beinhaltet neben einem 32 Meter hohen Looping drei weitere Überschläge. Die andere Hauptattraktion ist die Holzachterbahn Wodan – Timburcoaster, deren Strecke unter anderem mit dem Blue Fire Megacoaster und der Atlantica SuperSplash interagiert. In der Gazprom Erlebniswelt „Abenteuer Energie“ informiert der russische Energieriese über die Erdgasgewinnung. Auf dem Splashbattle Whale Adventures – Splash Tours kann die ganze Familie sich gegenseitig nass spritzen. Besucher sollten auf Geysire achten!

Weitere Themenbereiche[Bearbeiten]

Es gibt drei weitere Themenbereiche, welche aber nichts mit dem Thema Europa zu tun haben. Dies sind:

  • die Welt der Kinder, ein Riesenabenteuerspielplatz
  • das Abenteuerland, hier ist die Märchenallee und die Dschungelfloßfahrt dabei, welche beide von Anfang dabei waren und es deshalb noch keine Länderthemebereiche gab
  • das Königreich der Minimoys, indem sich alles um die Filmreihe "Arthur und die Minimoys" dreht.
  • Grimms Märchenwald, hier sind verschiedene Häuser zu finden, in denen die Geschichten von den Brüdern Grimm zu finden sind.

Ehemalige Themenbereiche[Bearbeiten]

  • Chocoland. Eine riesige Pyramide, welche wahrscheinlich vorallem aus finaziellen Gründen gebaut wurde (Milka übernahm einen Teil). Diese wurde umgebaut zum Europa-Park Historama, indem sich alles um die Geschichte des Parks dreht. Im oberen Teil des Historamas befindet sich das Restaurant FoodLoop.

Der Rest des Chocolands wurde den Themenbereichen Russland und Holland zugeordnet.

Attraktionen[Bearbeiten]

Panorama: Du kannst das Bild horizontal scrollen.
Panorama des Europa-Parks, im Vordergrund Poseidon, im Hintergrund Silver Star, Eurosat, Euro-Tower, Matterhorn Blitz
Panorama des Europa-Parks, im Vordergrund Poseidon, im Hintergrund Silver Star, Eurosat, Euro-Tower, Matterhorn Blitz
  • Silver Star, die zweithöchste Achterbahn Europas (73 m). Sie fährt sehr ruhig, und bietet 21 Sekunden Schwerelosigkeit.
  • Euro Mir, zeigt Russlands Seite als Weltraumnation. Die Wagen drehen sich während der Fahrt, man fährt also teilweise auch rückwärts.
  • blue fire Megacoaster, Katapultachterbahn mit vier Überschlägen
  • Wodan – Timburcoaster, Holzachterbahn
  • Poseidon, die erste Wasserachterbahn Europas und die zweite der Welt. Das Fahrt hat teilweise Schläge, trotzdem einer der besten und schönsten Bahnen im Park
  • Matterhorn Blitz, eine wilde Maus, nichts für Menschen, denen schnell übel wird.
  • Schweizer Bobbahn, erste Achterbahn des Parks und die erste Bobachterbahn der Welt, ist durch ihre einfach und kurze Konstruktion auch für kleinere Kinder geeignet
  • Eurosat, Indoor-Achterbahn zum Weltraum. Es ist eine sehr ruckelige Fahrt, also nicht jedermanns Sache.
  • Atlantica SuperSplash, die zweite Wasserachterbahn im Park, relativ kurz. Als einzige Achterbahn im Park weist sie auf ihrer „Landstrecke“ keine Kurve auf, diese sind alle durch Drehplattformen ersetzt. Dafür existiert eine kleine Rückwärtsfahrt und eine tolle Abfahrt.
  • Alpenexpress „Enzian“, eine angetriebene Achterbahn, das heißt, der Zug hat einen eigenen Motor und ist deshalb nicht auf einen Lift angewiesen
  • Pegasus - YoungSTAR Coaster, wurde vor allem für Familien für Kinder gebaut, aber auch für Erwachsene ist das eine aufregende Fahrt
  • Piraten in Batavia, ein Darkride zum Thema Piraten, wurde mit viel Liebe zum Detail gemacht
  • Fluch der Kassandra, eine Hexenschaukel, bei der die Besucher leicht die Orientierung verlieren können
  • Tiroler Wildwasserbahn, eine typische Wildwasserbahn, die durch ein Bergwerk mit Zwergen führt
  • Geisterschloss, Geisterbahn mit Endlosfahrsystem. Nicht sehr gruselig, daher auch für kleine Kinder geeignet.
  • Arthur - Die Bahn, eine Bahn, thematisiert nach dem Film Arthur und die Minimoys. Für Kinder ab 4 Jahren geeignet, daher sehr harmlos, aber um so faszinierender thematisiert

Sicherheitsbestimmungen[Bearbeiten]

Es ist zu beachten, dass bei den Sicherheitsbestimmungen Mindestalter und Mindestgröße erfüllt werden müssen. Ansonsten ist eine Mitfahrt leider nicht möglich. Das Personal hat das Recht, die Größe im Zweifel nachzumessen. Eine Toleranz liegt im Ermessen des Personals. Kinder können zudem Bändchen erhalten, die verdeutlichen, dass die Größe nachgemessen wurde und das Kind die Attraktion grundsätzlich nutzen darf. Da diese Bändchen jedoch manipuliert werden können, garantieren sie leider nicht die Nutzung der Attraktionen. Zudem ist es möglich, dass Kinder, die morgens sehr knapp gemessen werden, zu einem späteren Zeitpunkt nicht mehr mitfahren dürfen. Falls Sie sich unsicher sind, wenden Sie sich direkt an das Personal. Dieses kann ihr Kind nachmessen, damit Sie am Ende nicht umsonst angestanden sind. Beachten Sie, dass das Personal dazu angehalten ist, die Sicherheitsbügel so fest wie nur möglich zu schließen. Setzen Sie sich also aufrecht in die Bahn und verstauen Sie Wertgegenstände vor Betreten der Bahn. [1]

Name Mindest­alter mit Begleit­person über 18 Jahre
Mindest­alter um alleine zu fahren
(in Jahren)
Mindest­körper­größe
(in cm)
Maximal­größe
(in cm)
Bemerkungen Ablagefach für Taschen und Rucksäcke Themenbereich
Alpenexpress „Enzian“ 4 8 100 - - - Österreich
Schweizer Bobbahn 6 8 120 - - - Schweiz
Eurosat 6 10 120 - Personen über 190 cm Körpergröße finden in den Sitzreihen meist nicht genügend Platz und sollten deshalb alleine fahren. Personen über 210 cm Körpergröße müssen eventuell damit rechnen, von der Fahrt ausgeschlossen zu werden. nein Frankreich
Euro-Mir 8 10 130 195 Füllige Personen oder Personen mit sehr langen Beinen müssen damit rechnen, nicht genügend Platz in den Sitzreihen zu finden. Da somit bei einer Mitfahrt ein Sicherheitsrisiko besteht, sind diese Personen von der Mitfahrt ausgeschlossen. nein Russland
Matterhorn-Blitz 6 10 120 - - - Schweiz
Wasserachterbahn Poseidon 6 8 120 - - - Griechenland
Silver Star 11 - 140 - Füllige Personen müssen damit rechnen, am Eingang vom Personal herausgewunken zu werden, um „Probe zu sitzen“. Hierbei kann das Personal zu der Feststellung gelangen, dass die Nutzung der Attraktion leider nicht möglich ist. ja Frankreich
Atlantica SuperSplash 4 8 100 - - - Portugal
Pegasus – die YoungStar-Achterbahn 4 8 100 - - - Griechenland
blue fire Megacoaster 7 - 130 - - ja Island
Wodan – Timburcoaster 6 - 120 - - - Island
Arthur 4 - 100 - - ja Königreich der Minimoys

Küche[Bearbeiten]

  • Taverna Mykonos. Ein griechischer Take-Away Stand mit Sitzmöglichkeiten auf einer schönen Terrasse. Hier gibt es von Gyros bis zu gefüllten Weinblättern alle möglichen griechischen Spezialitäten.
  • Walliser Stuben. Hier gibt es sogar im Sommer Raclette.
  • Petite France. Ein richtiger Gaumenschmaus.
  • Fiskhuset „Mermaid“. Hier werden feine Fischbrötchen verkauft.
  • 3 FoodLoop. Das weltweit 1. Loopingrestaurant, hier wird einem Essen auf Achterbahnschienen serviert.
  • Seerestaurant. Hier findet man österreichische Spezialitäten.
  • Bamboe Baai. Asiatische Spezialitäten, es fährt die Attraktion "Piraten in Batavia" an den Tischen vorbei.
  • Pizzeria Venezia. Ein SB-Restaurant mit Pizza und Pasta.

Es gibt noch viel mehr Möglichkeiten, vor allem Cafés bestehen noch. Die Preise im Vergleich zu anderen Parks durchschnittlich, Familien mit kleinem Budget nehmen am besten ein kleines Picknick mit.

Die Park-Restaurant bieten auch eine Auswahl an vegetarischen, veganen und gluten-freien Gerichten an [1].

Preise[Bearbeiten]

Die aktuellen Eintrittspreise befinden sich auf der Seite des Parks.

Unterkunft[Bearbeiten]

Das größte Hotel-Resort Deutschlands gehört dem Europa-Park. Sie sind alle, außer dem Gästehaus, neben dem Park. Folgende Übernachtungsmöglichkeiten gehören dazu:

  • Hotel Colosseo. Ein Viersternehotel, mit einer wunderschönen Piazza, es ist das größte Hotel Süddeutschlands. Von Neckermann Kunden wurde es unter die 10 besten Hotels der Welt gewählt.
  • Gästehaus Rolando. Aals einziges im Park selber, es befindet sich in der deutschen Allee.
  • Tipidorf. Günstige Übernachtungsmöglichkeit in Tipis.

Zudem gibt es mehrere nichtparkeigene Hotels im Dorf Rust, welche meist um einiges günstiger sind als die Parkhotels

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.
Erioll world 2.svg