Benutzer Diskussion:DocWoKav

Aus Wikivoyage

Willkommen bei Wikivoyage![Bearbeiten]

Hallo DocWoKav, herzlich willkommen! Wir wünschen dir viel Spaß beim Bearbeiten von Wikivoyage. Dies hier ist deine Benutzerdiskussionsseite, weitere Infos dazu findest Du unter Wikivoyage:Diskussionsseiten verwenden.

Damit du dich zurechtfindest, schau dir mal unsere Seite Hilfe:Wegweiser durch Wikivoyage an. Falls du weitere Infos suchst, helfen dir bestimmt unsere Hilfe:Themenübersicht und das Wikivoyage:Autorenportal weiter. Wenn du über die Wikipedia zu uns gekommen bist, schau bitte auch mal bei Wikivoyage:Herzlich willkommen, Wikipedianer rein. Für alle Fragen und Anregungen steht die Wikivoyage:Lounge offen, oder du wendest dich an mich. --Zaunkönig (Diskussion) 20:14, 14. Dez. 2014 (CET)[Antworten]

VCard und Poi[Bearbeiten]

Hallo DocWoKav, danke für deine Arbeit am Reiseführer Kavala. Um Informationen systematisieren zu können, gibt es die Vorlage {{VCard}}. Ich habe ein Beispiel in den Artikel eingebaut. Schau es dir mal an und nutze VCards wenn möglich auch für andere Infos. Als kleinen Bruder davon gibt es die Vorlage {{Marker}}. Damit lassen sich die Koordinaten, nicht aber all die anderen in Vcards möglichen Infos, in den Reiseführer einbauen. Auch dafür habe ich dir ein Beispiel eingebaut. Die Koordinaten kannst du mit Hilfe von Geomap bestimmen und in die Vorlage übernehmen. Gruß & weiter so --4omni (Diskussion) 13:53, 29. Dez. 2015 (CET)[Antworten]

Kavala[Bearbeiten]

Hallo DocWoKav,

du hast den Artikel ja angelegt und in den schönen Zustand gebracht, weshalb er im Monat Dezember auf der Hauptseite präsentiert werden soll. Wenn du Lust hast und noch Handlungsbedarf siehst, wäre es sehr schön, wenn du bis Monatsende noch etwas an dem Artikel feilen könntest, damit er dann auch den Status "vollständiger Artikel" erhält. Außerdem wäre es toll, wenn du für die Hauptseite einen kurzen Präsentationstext verfassen könntest, der Kavala charakterisiert und darstellt, warum es bereisenswert ist. Ich finde es immer am sinnvollsten, wenn ein Benutzer den Präsentationstext schreibt, der den Ort auch wirklich kennt. Den Text könntest du dann hier abspeichern. Vielen Dank für deine wertvollen Beiträge! --Bujo (Diskussion) 21:24, 15. Nov. 2017 (CET)[Antworten]

P.S. Hättest du etwas dagegen, wenn die unter #Küche und #Unterkunft genannten Restaurants bzw. Hotels statt im Fließtext listenförmig in vCards dargestellt würden? Das würde es meines Erachtens noch etwas übersichtlicher machen und würde stärker dem üblichen Layout anderer Wikivoyage-Artikel entsprechen. Könntest du vielleicht auch noch deutlicher machen, was sich hinter "Nachtleben der besonderen Art" verbirgt? --Bujo (Diskussion) 21:38, 15. Nov. 2017 (CET)[Antworten]

vCard[Bearbeiten]

In einer {{vCard}} sind Zeilenumbrüche, Absätze und verschiedene Steuerzeichen aus technischen Gründen nicht erlaubt. Sie werden durch die Software auch entfernt. --RolandUnger (Diskussion) 09:29, 29. Mai 2018 (CEST)[Antworten]

Vorschlag für das ZdM im Mai[Bearbeiten]

Hallo, ich hatte beim Vorschlagstext vergessen eine Zwischenzeile nicht gelöscht. Es tut mir leid, dass ich dadurch für Irritation gesorgt habe. Du hast wahrscheinlich deshalb 2 Stimmen abgegeben, bitte entscheide dich für eines der Ziele. -- LG -- Balou46 (Diskussion) 09:55, 8. Mär. 2019 (CET)[Antworten]

Community Insights Survey[Bearbeiten]

RMaung (WMF) 16:34, 9. Sep. 2019 (CEST)[Antworten]

Via Egnatia[Bearbeiten]

Artikel Via Egnatia[Bearbeiten]

Borne milliaire Via Egnatia Galikos 09722

Erst einmal herzlichen Dank für den schönen Artikel. Bei der Durchsicht meiner Bilder vom letzten Besuch in Thessaloniki habe ich ein Bild vom Meilenstein der Via Egnatia aus dem Museum gefunden, es gibt auch schon eins auf Commons, falls Du es ggf. einbinden möchtest, lieber Gruss Martin - Mboesch (Diskussion) 17:35, 17. Sep. 2019 (CEST)[Antworten]

Wäre eine Bereicherung. Könntest du vielleicht noch mit einem Fotoprogramm den Kontrast verbessern und es dann selber einsetzen. DocWoKav 18. Sep. 2019

Reminder: Community Insights Survey[Bearbeiten]

RMaung (WMF) 21:13, 20. Sep. 2019 (CEST)[Antworten]

Reminder: Community Insights Survey[Bearbeiten]

RMaung (WMF) 19:04, 4. Okt. 2019 (CEST)[Antworten]

vCards[Bearbeiten]

  • Geehrter Kollege AnhaltER1960, ich habe die beiden Artikel auf Deine Version zurückgesetzt, da Du in diesem Fall Recht hast. Schönes Wochenende, --Scholless (Diskussion) 19:28, 25. Apr. 2020 (CEST)[Antworten]

gelbe Marker[Bearbeiten]

Hallo DocWoKav,

ich bin nicht sehr begeistert, dass du den Kirchen in Arad und Oradea gelbe Marker gegeben hast. Das Gelb wirkt sehr grell, außerdem bietet weiße Schrift bzw. Ziffern auf gelbem Grund keinen guten Kontrast. Ohnehin verstehe ich nicht, warum die Kirchen unbedingt in einer anderen Farbe markiert werden sollen als die übrigen Sehenswürdigkeiten. Viele Grüße, --Bujo (Diskussion) 22:11, 23. Jun. 2020 (CEST)[Antworten]

Hallo Bujo, nach meiner Erfahrung in einem Touristengebiet, in dem ich hier in Griechenland lebe, mögen die wenigsten Touristen sich Kirchen oder Klöster anschauen. Sie bevorzugen "weltliche" Sehenswürdigkeiten. Dann gibt es Gruppen, die religiösen Tourismus machen. Diese wollen nur Kirchen, Klöster und heilige Stätten besuchen. Aus diesem Grund trenne ich gerne die beiden Gruppen. Die Farbe Gelb (in WW nennt sie sich Gold) habe ich einfach deshalb gewählt, weil Goldtöne in den (orthodoxen) Kirchen hier im Inneren dominieren. Rumänien ist ja auch großteils orthodox. Ich habe leider nicht darauf geachtet, ob du in die Seiten Arad und Oradea aktiv bearbeitest, sonst hätte ich die Farben nicht gewechselt. LG aus Kavala. Andreas --DocWoKav (Diskussion) 07:34, 24. Jun. 2020 (CEST)[Antworten]
Dass sich Besucher entweder besonders für Kirchen interessieren oder gar nicht, entspricht nicht meiner Erfahrung. Zu jeder klassischen Stadtbesichtigung gehören auch Kirchen – in Köln der Kölner Dom, in Hamburg der Michel, in München die Frauenkirche, in Wien der Stephansdom, in Rom der Petersdom, in Barcelona die Sagrada Familia. Man muss ja nicht selbst religiös sein, man kann sie auch bloß als beeindruckende und architektonisch interessante Bauwerke besichtigen. Mag sein, dass manche Besucher grundsätzlich keine Kirchen mögen; aber manche mögen vielleicht auch grundsätzlich keine Museen oder keine Burgen. Dann bräuchten wir für jede Gruppe von Sehenswürdigkeiten eine eigene Farbe. In Arad (Rumänien) sind z. B. ziemlich viele Jugendstil-Gebäude aufgelistet. Wer diesen Architekturstil nicht mag, kann diese Einträge ebenfalls alle ignorieren.
Auf jeden Fall finde ich, dass so eine Entscheidung, die das Erscheinungsbild vieler Artikel betrifft, zentral getroffen werden sollte. Bisher war es Konsens, dass alle Sehenswürdigkeiten einen blauen Marker haben. Wenn du das ändern möchtest, sollte das in der Lounge besprochen werden.
Viele Grüße, --Bujo (Diskussion) 18:57, 2. Jul. 2020 (CEST)[Antworten]
Für einen gläubigen Menschen sind Tempel, Pagoden, Kirchen, Moscheen usw. keine Sehenswürdigkeiten, sondern Stätten der Andacht. Für einen Atheisten sind es natürlich nur Sehenswürdigkeiten, in die man in Gruppen lärmend rein läuft und viele Fotos von den Betenden macht, weil ja alles so schön bunt und anders ist. Meines Erachtens gehört sich das nicht! Die religiösen Stätten weltweit sind zwar sehr sehenswert, aber eben keine Sehenswürdigkeiten wie Profanbauten. Daher sollten sie unterschieden werden. PS: ich bin da wohl etwas altmodisch, aber so wird man halt mit dem Alter. LG aus Kavala --DocWoKav (Diskussion) 11:10, 3. Jul. 2020 (CEST)[Antworten]

Links in Überschriften[Bearbeiten]

Vor etwa acht Wochen hatte ich (auf der Artikeldisk) darum gebeten, im Reiseführer Gernsbacher Runde die Links aus den Überschriften in den Fließtext zu verlagern. Leider hast du meine Bitte ignoriert. Ich habe die Marker nun aus den Überschriften entfernt. Das Einarbeiten in den Fließtext überlasse ich dir. --4omni (Diskussion) 11:30, 7. Jul. 2020 (CEST)[Antworten]

Sorry, das habe ich gar nicht mitbekommen. Das mit den Markern in Überschriften gefällt nicht, wie ich gesehen habe. Gut das du es gelöscht hast. --DocWoKav (Diskussion) 13:19, 7. Jul. 2020 (CEST)[Antworten]

Artikelkandidaturen[Bearbeiten]

Hi DocWoKav, in der Einleitung von WV:AK heißt es: „Füge deine Nominierung unten der Liste zu und trage deine Stimme für oder gegen sie darunter ein“. Nominiert hast du Emden, Via Claudia Augusta (Radroute) und Naturpark Habichtswald, jeweils ohne {{Pro}} oder {{Contra}}. Holst du das bitte noch nach? --4omni (Diskussion) 15:46, 7. Jul. 2020 (CEST)[Antworten]

...wird erledigt. Am Habichtswald bin ich unschuldig. Das war Vattigustav. --DocWoKav (Diskussion) 18:44, 7. Jul. 2020 (CEST)[Antworten]
Die obige Anmerkung gilt natürlich auch für diesen Edit, mit dem du Salvador vorschlägst, ohne deine Stimme dafür oder dagegen abzugeben. --4omni (Diskussion) 13:15, 17. Jul. 2020 (CEST)[Antworten]
Es dürfen nur 6 Stimmen abgegeben werden. Salvator habe ich nur der Vollständigkeit eingefügt, da es bei den Vorschlägen steht. Man kann ohnehin nicht dorthin zur Zeit. Aber schön, daß du so aufmerksam bist. Stimme doch auch mit ab, damit nicht immer nur so wenige Stimmen bei der Wahl sind. Vorschläge wären auch immer willkommen.--DocWoKav (Diskussion) 18:11, 17. Jul. 2020 (CEST)[Antworten]

Lemnos[Bearbeiten]

Ich bin mir nicht ganz sicher, was du mit den Gruppenattributen im Artikel Lemnos bezweckst. group ist dazu gedacht, die aus dem type bestimmte Gruppenzugehörigkeit zu überschreiben, z. B., um ein Hotel als Sehenswürdigkeit im Artikel und auf der Karte auszuweisen. Die Namen der Gruppen können nicht willkürlich gewählt werden, sondern sind vorgegeben. Wenn bezweckt wird, die Marker auf einer anderen Karte anzuzeigen, muss der Parameter map-group verwendet werden, dessen Bezeichnung (fast) frei gewählt werden kann. Diese Bezeichnung muss dann in der Vorlage {{Mapframe}} im Parameter show (aka map-group, map-groups) angegeben werden. --RolandUnger (Diskussion) 07:53, 9. Sep. 2020 (CEST)[Antworten]

Ich hatte das Thema in der Lounge angesprochen. Ich wollte in der ersten Karte nicht alles darstellen, sondern Strände und Ankerbuchten rausnehmen (der Rest soll bleiben), um diese in extra Karten darzustellen. Irgendwie gelingt es mir aber nicht. Gibt's sowas wie "Don't show=...." Hilfe wäre sehr willkommen. --DocWoKav (Diskussion) 08:01, 9. Sep. 2020 (CEST)[Antworten]

Griechenland im November[Bearbeiten]

Hallo. Habe zwar auf Discord geschrieben, aber das habe ich eigentlich auch nie geöffnet und ich kann dich ja auch hier fragen. Meine 8 Wochen Japan fallen wohl ins Wasser. Einmal schon alles umgebucht und auf Frühjahr verschoben, nun wurde mein Flug gecancelt, und wer weiß, wie oft das dann noch kommt bis Frühjahr, wenn ich ein anderes Flugdatum genommen hätte, und ob es die Fluggesellschaft dann noch in der Form gibt. Überlege nun, meinen Urlaub zu teilen. Wie ist das Wetter in Griechenland im November? Ohne groß zu recherchieren: Erste Idee: Nach Ioannina fliegen, Mietwagen nehmen und Landschaft und Kultur und Nationalparks erkunden, Wandern, Fotografieren, Stapel Bücher einpacken usw. ... -- DerFussi 08:18, 29. Sep. 2020 (CEST)[Antworten]

Hallo. In Nordgriechenland ist es im November schon zu kalt und eventuell auch regnerisch, besonders in den Gebirgsregionen. Da geht man besser nach dem Peleponnes von Athen aus. Dort ist es noch erträglicher um diese Zeit und es regnet weniger. Noch besser ist Kreta um diese Zeit. Die Touristen sind weg und wenn man nicht allzu kälteempfindlich ist, kann man noch baden. Solltest du aber trotzdem nach Nord-GR kommen, dann lass uns in Kavala treffen und einen Zipouro trinken.--DocWoKav (Diskussion) 09:21, 29. Sep. 2020 (CEST)[Antworten]
OK, dann ziehe ich u. a. Kreta - ist dann eh nur kurzfristig - vielleicht auch ganz was anderes. BAden reicht mal kurz - ich brauche was zum erkunden. Das mit Nord-GR merke ich mir dann vor, da ich denn Urlaub ja eh' aufteile. -- DerFussi 08:53, 29. Sep. 2020 (CEST)[Antworten]
Nord-GR ist Mitte Juni-Anfang September am besten.--DocWoKav (Diskussion) 09:21, 29. Sep. 2020 (CEST)[Antworten]
OK. Dann erstmal auf nach Kreta. Habe mir einfach mal nen Flug gebucht. Bleibt nur noch die Ungewissheit, was in den nächsten 4 Wochen passiert. -- DerFussi 09:52, 3. Okt. 2020 (CEST)[Antworten]
Bisher ist es in GR noch sehr gut mit dem bösen Virus. Zuviel UV Strahlen am Strand fürs Virus, sagen die Leute. Die Saison ist zu Ende, die Strände leer, die Berge ohnehin einsam. Man muss schon sehr unvorsichtig sein, sich da anzustecken. Viel Spass wünsche ich dir.--DocWoKav (Diskussion) 11:12, 3. Okt. 2020 (CEST)[Antworten]
Das war auch mein Gedanke. Ich bin allein mit dem Auto unterwegs und erkunde die Insel. Da habe ich jetzt nicht wirklich Bedenken. Danke, ich freue mich auch richtig drauf. -- DerFussi 11:52, 3. Okt. 2020 (CEST)[Antworten]

Noch eine ganz banale Frage, habe im Griechenlandartikel nichts dazu gefunden. Wäsche waschen, wenn man nicht unbedingt für vier Wochen Wäsche mitschleppen will. Ist sowas außerhalb von Hotels möglich? Wenn ja, wie findet man eine Wäschrei/Waschsalon? Wie heißt sowas auf griechisch? -- DerFussi 10:15, 20. Okt. 2020 (CEST)[Antworten]

Es gibt Reinigungen (Stegnokatharistirio), aber selten Waschsalons. Griechische Studenten bringen ihre Schmutzwäsche lieber zu Mama oder sie haben im Wohnheim Waschmaschinen. So muß man sich meist mit Handwäsche im Waschbecken begnügen. Das Problem haben auch viele Segler, die in den Häfen und Marinas nie Waschsalons finden. --DocWoKav (Diskussion) 10:42, 20. Okt. 2020 (CEST)[Antworten]
Also leider wie in Deutschland - Danke für die Info. 11 Tage noch. Bekommst du Informationen mit, wie es sich bezüglich den Einreisebestimmungen entwickelt? Noch darf ich wohl einreisen, solange ich mein Online-Formular vorher ausfülle und meinen Code mitbringe. Reisende aus einigen Ländern müssen ja ein Negativ-Attest mitbringen, wir momentan noch nicht. Ich würde das wahrscheinlich übers Wochenende hier nicht so einfach bekommen. -- DerFussi 07:34, 22. Okt. 2020 (CEST)[Antworten]
Noch ist es in GR relativ gering mit Corona (https://www.atoz-guides.com/coronavirus-in-greece-update/?fbclid=IwAR2hL6rqqLHVrH9CeFifiPw4kMjAp2AvqXfJkB-jEApzs59IDq2yfgKVwXg), aber Tendenz auch steigend. Ich schätze, dass die Tests für alle Touristen bald eingeführt werden. Wichtig ist, dass man die erste Nacht ein Hotel bucht, dass direkt am Strand liegt. Wird man am Flughafen getestet, darf man die Hotelanlage bis nächsten Tag nicht verlassen. Da sitzt es sich am Strand angenehmer als in einem Hotelzimmer irgendwo im Inneren des Ortes.--DocWoKav (Diskussion) 07:51, 22. Okt. 2020 (CEST)[Antworten]
Habe Anfang der Woche, nachdem ich die Ampelkarte gesehen habe, meinen Flugziel von Heraklion nach Chania geändert, weil ich den Hauptort erstmal meiden will. Der Test auf dem Flughafen würde mich nicht stören. Da mein 8-Wochen-Japan-Trip ins Wasser fiel habe ich mir bewusst für die ersten vier Tage ein mondänes Zimmer in Chania gebucht - mit Meerblick und privatem Pool auf dem Balkon. Genug zu lesen habe ich auch dabei. Einzige Bange habe ich im Moment wegen möglicher genereller Beschränkungen für Deutsche bei der Einreise oder einem Lockdown hier. Ansonsten fühle ich mich als Alleinreisender in meinem eigenen Auto unterwegs sicherer als hier in Cottbus in der EInkaufsstraße. Naja, mal sehen. -- DerFussi 08:37, 22. Okt. 2020 (CEST)[Antworten]
Selbst wenn ich nach hinten raus strande, wäre das nicht so problematisch. Habe meinen Laptop dabei und kann meine Arbeit eh' von jedem Ort der Welt aus machen, solange er online ist. :-)  -- DerFussi 09:05, 22. Okt. 2020 (CEST)[Antworten]
Den Winter in Kreta verbringen zu müssen - es gäbe Schlimmeres.... --DocWoKav (Diskussion) 12:34, 23. Okt. 2020 (CEST)[Antworten]
Grüße aus Chania. Mal eine ganz einfache Frage. Ist hier eigentlich das Leitungswasserhahn generell Trinkwasser? -- DerFussi 09:09, 3. Nov. 2020 (CET)[Antworten]
Schön, daß du es noch geschafft hast nach Kreta zu kommen. Den Thessaloniki Flughafen haben sie geschlossen. Normalerweise sollte das Leitungswasser Trinkwasserqualität haben. Wenn es nach Chlor riecht, dann ist es das auch. Wenn nicht, kauft man zum trinken besser Flaschenwasser. Schätze, du wirst bald an die Südküste umziehen müssen. Es wird "kalt" in Chania nach Vorhersage. Viel Spass!!
Während ich in Chania eingecheckt habe, kam von Aegean die SMS, dass mein Rückflug nach Berlin gecancelt wurde... Ich habe hier 4 Tage geplant. Am 06.10. ziehe ich weiter nach Chóra Sfakíon. Habe dort schon ein Zimmer klar.. Von dort hangel ich mich weiter... Danke. -- DerFussi 16:52, 3. Nov. 2020 (CET)[Antworten]
Kleine Bitte. Ich versuche, hier auf dem Laufenden zu bleiben, aber so einfach ist es nicht immer. Wenn du was hörst, von dem du denkst, dass es für mich wichtig wäre, kannst du gern die E-Mail-Funktion des Wikis benutzen. Bisher lasse ich alles auf mich zukommen. Sollte ein Lockdown auch auf Kreta eher morgen als in drei Wochen kommen, und das kann ich schwer einschätzen, kann ich mir immer noch überlegen, wohin ich bezüglich der Möglichkeiten eines Rückfluges tendiere. Bei der Aegean bin ich bisher sowieso immer aus der Leitung geflogen bezüglich meines gecancelten Rückflugs. Wie gesagt, ich kann auch damit leben, wenn ich hier länger festhänge, wenn ich aber sowieso nix machen kann, kann ich auch überlegen irgendein Rückflugangebot zu nutzen. Alles kann sich sowieso täglich ändern... Grüße aus Chania. Ich springe morgen erstmal ins Auto und gurke durch den Inselwesten..... -- DerFussi 21:18, 3. Nov. 2020 (CET)[Antworten]
Zumindest mein Flug hat sich gerade eben geklärt - erstmal einen Tag später... vorerst :-)  -- DerFussi 21:40, 3. Nov. 2020 (CET)[Antworten]

──────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────── Viele Grüße aus Chora Skafion. Ich trete hier morgen meinen Lockdown an :-)  -- DerFussi 19:26, 6. Nov. 2020 (CET)[Antworten]

Hallo. Gute Ortswahl zum Lockdown. Kann man noch baden im Meer, oder ist das Wasser zu kalt? Wenn man eine SMS schickt (https://forma.gov.gr/#sms) kann man zum Spazierengehen, Baden, Einkaufen rausgehen. Viele Restaurants und Gyrosbuden machen ohnehin Delivery, so dass man nicht hungrig bleibt (efood ist in GR die meistbenutzte App dafür). Sind noch Touristen dort?--DocWoKav (Diskussion) 09:14, 7. Nov. 2020 (CET)[Antworten]
Wasser habe ich nicht probiert, hier ist Sturm mit Sprühregen. Auch das Joggen hat keinen Spaß gemacht. Touristen habe ich gestern ein paar gesehen. Im Hotel bin ich möglicherweise der einzige. Auch keine Belegschaft. Habe einen Türschlüssel. Einheimische gehen hier genauso viel rum wie gestern auch noch. Ich denke, die SMS verschickt hier keiner. "Hier gibt es keine Polizei" sagt jeder, ich kann raus oder in ein Dorf fahren. Ich bin hier vier Nächte und danach eigentlich für drei in Plakias. Habe dort ein Apartment von privat. Ich überlege dort hinzufahren und evtl. vorher anzurufen, ob und wie lange ich länger bleiben kann und Preis machen. Ich weiß nicht, ob noch geflogen wird. Hatte nicht mit einem so schnellen Lockdown gerechnet - zumindest nicht auf der Insel. Die Kreter offensichtlich auch nicht. Sollte sich nächste Woche eine Möglichkeit ergeben, würde ich sicher nach Hause fliegen. -- DerFussi
Dann scheint ja eher das schlechte Wetter das Problem zu sein und nicht der Lockdown. Gibt doch einige Ausflugs- und Wanderziele in der Umgebung, die man auch im Lockdown besuchen kann. --DocWoKav (Diskussion) 13:19, 7. Nov. 2020 (CET)[Antworten]
Über Mittag ist es sonnig geworden, aber immer noch ziemlich windig. Bin herumgelaufen und habe auch gebadet und hatte den Starnd ganz für mich allein. Internet sagt 23°. Da ich aber ein ziemliches Weichei bin und das Wasser toll fand, dürfte das sogar hinkommen. -- DerFussi 13:56, 7. Nov. 2020 (CET)[Antworten]

Schreibweise Ortsnamen[Bearbeiten]

Ich habe es bei Chania zwar schon entfernt, wollte aber trotzdem mal rückfragen. Gibt es eine offizielle Schreibweise mit lateinischen Buchstaben? Hier auf WV ist es Chóra Sfakíon, aber in vielen Wikipedias, in meinem Kartenmaterial und (wenn ich mich recht erinnere) auch auf den Wegweisern vor Ort wurde es im Regelfall ohne die Akzentzeichen geschrieben. Offensichtlich wurde es nur wegen der Betonung aus dem griechischen übernommen. Aber wie gesagt, bevor ich ein Chora Sfakion daraus mache, wollte ich dich als unseren griechischen Experten fragen. Umbenennen oder nicht? -- DerFussi 13:06, 26. Nov. 2020 (CET)[Antworten]

Es gibt zwar eine offizielle Anleitung, aber wenn man in Griechenland unterwegs ist, sieht man auch auf den Orts- und Hinweisschildern unterschiedliche Versionen des selben Ortsnamens, da trotz Anleitung ein gewisser Übersetzungsspielraum gegeben ist. Da es Akzente im Deutschen nicht gibt, müsste man die Namen eigentlich ohne Schreiben. Spricht man den Ortsnamen dann Deutsch aus, würde ihn ein Grieche kaum noch verstehen. Hora Sfakion (so steht er in Google maps plus im englischen Wikipedia ) finde ich am besten. Noch besser wäre Hora Sfakión. Dann stimmt auch bei deutscher Aussprache die Betonung. Was würde ein Grieche dazu sagen: den pirasi -δεν πειράζει (macht nichts, alles egal)…. --DocWoKav (Diskussion) 08:07, 27. Nov. 2020 (CET)[Antworten]
Hora Sfakion gefällt mir. So stand es im Regelfall auch auf den Vorwegweisern. In den Artikeltexten selbst wurden dann auch die Akzente oft weggelassen. Ich mache das mal so. -- DerFussi 13:57, 27. Nov. 2020 (CET)[Antworten]

Wikivoyage:Artikelkandidaturen[Bearbeiten]

Moin DocWoKav, danke für Deinen Hinweis. Ich war wohl heute morgen noch nicht ganz wach, hatte auch die Überschriften und meine Abstimmung vergessen. Das alles habe ich nun in Ordnung gebracht, es fehlt jetzt nur noch zu "Wien" Dein "Pro" damit das auch mit gezählt werden kann. Viele Grüße aus Hamburg, --Eduard47 (Diskussion) 17:55, 13. Sep. 2021 (CEST)[Antworten]