Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Wolfhagen

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wolfhagen marktplatz ds 07 2009.JPG
Wolfhagen
BundeslandHessen
Einwohner
12.856 (2014)
Höhe
280 m
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Hessen
Reddot.svg
Wolfhagen

Wolfhagen ist eine Kleinstadt in Nordhessen etwa 30 km westlich von Kassel gelegen.

Das "Wolfhager Land" liegt landschaftlich schön im Naturpark Habichtswald. Besonders einen Besuch wert ist die Weidelsburg oberhalb des Stadtteils Ippinghausen.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Stadt wurde 1231 unter Landgraf w:Konrad von Thüringen gegründet.

1264 erhielt Wolfhagen das Stadtrecht. 1302 konnte die Stadtbefestigung fertiggestellt werden.

Im Dreißigjährigen Krieg wurde die Stadt fast vollständig dem Erdboden gleich gemacht.

Anreise[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

  • Die Autobahn A 44 Kassel - Dortmund an der Anschlussstellen Zierenberg (aus Richtung Kassel) bzw. Breuna (aus Richtung Dortmund) verlassen.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

  • Wolfhagen liegt an der Kurhessenbahn Korbach - Kassel. Mit dem Regionalexpress bestehen direkte Verbindungen zum ICE in Kassel-Wilhelmshöhe.
  • Des weiteren kann man mit der Regiotram direkt bis ins Stadtzentrum von Kassel fahren.
  • 1 Bahnhof Wolfhagen.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Am hess. Radfernweg R 4: Blick von Süden auf Wolfhagen
  • Die Stadt liegt am Hess. Radfernweg R4: Von Dornröschen zu den Nibelungen der die Stadt in Nord-Süd Richtung für den Radurlauber erschließt. Im Bereich von Zierenberg über Wolfhagen nach Naumburg ist die Strecke allerdings recht bergig und verläuft zun großen Teilen auf Landstraßen, die zum Teil schnell und auch stärker befahren sind. Die verkehrsfreien Strecken sind öfter geschottert.

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

  • Der nächste Flughafen ist Paderborn, der ca. 55 km nordwestlich liegt (gut über die Autobahn A 44 zu erreichen).

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Wolfhagen
  • Taxi Brandau Wolfhagen. Tel.: +49(0)5692 997700.
  • 2 Parkhaus Mittelstraße / Schäferstraße. Parkhaus in der Altstadt mit zwei Ebenen, die von verschiedenen Seiten angefahren werden. Preis: frei. Typ ist Gruppenbezeichnung

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Wolfhagen - Blick auf die Altstadt von Süden

Wolfhagen besitzt eine sehenswerte Altstadt mit Fachwerkbauten. Kleinere Reste der Stadtmauer sind ebenfalls noch vorhanden.

  • 1 Marktplatz. Der Marktplatz ist ein gemütlicher Stadtraum mit Café und der Stadtkirche. Prächtigstes Haus am Platz ist der Fachwerkbau des „Alten Rathauses”. Das Haus beherbergt heute ein Hotel mit Restaurant. Auf dem Platz befindet sich ferner der Märchenbrunnen, der eine Szene aus dem Märchen "Der Wolf und die sieben Geislein" zeigt. Geöffnet: frei zugänglich.
  • 2 Stadtkirche Wolfhagen. Die weithin sichtbare evangelische Kirche steht am Marktplatz. Bei der Stadtgründung im Jahr 1231 wurde mit dem Bau der Kirche als gotische Hallenkirche begonnen. Das Gebäude ist allerdings nicht rein gotisch. Im Laufe der baulichen Veränderungen habe verschiedene Stile das Gebäude geprägt. Sehenswert sind unter anderem die Chorfenster aus dem Jahr 1691, die Glasfenster von Hans-Gottfried von Stockhausen sowie das Westportal am Turm. Geöffnet: Sommer 8-18 Uhr, Winter 9-17 Uhr.
  • 3 Chattenturm (Kattenturm). Als Rest der Stadtbefestigung kann der Wehrturm bestiegen werden. Der Schlüssel ist in der Tourist-Information im Rathaus erhältlich.
  • 4 Aussichtsturm auf dem Ofenberg. Der frei zugängliche Turm liegt etwa 1,5 km östlich der Stadtmitte. Schöne kleine Wanderung von der Stadtmitte: Hier zu am besten via Mittelstraße und Treppenanlage "Am Hospitalgarten" die Altstadt nach Osten verlassen. Von hier an der Brücke der Karlstraße die Umgehungsstraße queren. Am Ende der Karlstraße in eine Links-Rechts-Kombination in die Ofenbergstraße wechseln. Vom Ende der Ofenbergstraße gibt es Wanderpfade durch den Wald zum Turm hoch. Strecke ab Marktplatz etwa 5 km Retour mit rund 150 Höhenmetern.
  • 5 Stadtpark (Kattenturm). Die Anlage liegt westlich der Altstadt in einem kleinen Tal. Der Park ist nicht spektakulär. Wer aber einen kleinen, altstadtnahen Spaziergang unternehmen möchte, für den ist der Park mit Teich und Spielplatz ein nettes Ziel.
  • 6 Regionalmuseum Wolfhager Land, Ritterstr. 1. Tel.: +49 (0)5692 992431. Das Museum in der alten Burg informiert über die Geschichte der Stadt und Region. Geöffnet: Di bis Do 10-13 und 14-17 Uhr, Sa und So 14-17 Uhr. Preis: Erwachsene: 3 €, Familienkarte: 6 €.
  • 7 Museum für Film- und Videotechnik, Triangelstraße 19. Tel.: +49(0)5692 994956. Das Museum beschäftigt sich mit filmtechnischen Gerätschaften bis zum 35-mm Format. Die Ausstellung ist noch im Aufbau. Geöffnet: Sonntags von 11-12:30 Uhr, Gruppenbesuche mit Führung nach Vereinbarung. Preis: Eintritt frei, Spende erwünscht.
  • 8 Felsgruppe Rauensteine. Die nicht spektakuläre, aber sehenswerte Felsgruppe findet sich etwa 5 km südlich der Kernstadt zwischen den Ortsteilen Ippinghausen und Bründersen. Die Sandsteine liegen in einem Waldgebiet und sind 4 bis 5 m hoch. Das Naturdenkmal ist von beiden Dörfern über den Wanderweg "Wolfsfährte" erreichbar (Markierung Wolfssysmbol auf kleinen Metallschildern, Streckenverlauf auf Openstreetmap). Typ ist Gruppenbezeichnung
  • 9 Felskeller "Drachenhöhle". Der künstlich angelegte Felsenkeller findet sich am Graner Berg. Für eine Expedition in die Keller benötigt man eine Lichtquelle. Die Drachenhöhle ist direkt nur zu Fuß über Pfade zugänglich und kann bis zum Graner Berg gut per Fahrrad angefahren werden. Mit Stand 2014 ist die vor allem für Familien mit größeren Kindern interessante Sehenswürdigkeit nicht ausgeschildert. Typ ist Gruppenbezeichnung

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Wandern - Die grüne Landschaft rund am Wolfhagen lädt zu vielfältigen Wanderungen ein, wie zum Beispiel auf Habichtswaldsteig und Eco Pfad Kulturgeschichte Wolfhagen. Ein schönes Wanderrevier sind z. B. die Wälder rund um das obere Elbetal bei Ippinghausen. Es gibt hier ab dem Wanderparkplatz unterhalb der Weidelsburg ausgeschilderte Rundwanderwege. Höhepunkt einer Wanderung kann hier der Besuch der Weidelsburg sein. Im Elbetal kann man schön in der Hasenmühle einkehren.
  • Radwandern - Rund um Wolfhagen gibt es landschaftliche schöne Routen zum Radwandern. Die Touren sind meist bergig und die Strecken öfter geschottert. Die Schilder für das flächige Radwegweisungsnetz sollen bis Ende 2018 aufgestellt werden. Wer möchte kann z. B. über den Hessischen Radfernweg R 4 in das 10 km südlich liegende Fachwerkstädtchen Naumburg (Hessen) radeln (z. T. Schotterwege). Überregionale Radwanderkarte siehe Abschnitt Literatur
  • Besuch des Erlebnis-Freibads - das zwischen Mai und August geöffnete Bad besitzt eine 36 m lange Wasserrutsche. Lage: Nördlich der Umgehungsstraße in der Sudetenstraße bei 51° 19′ 28″ N 9° 10′ 58″ O.
  • Kino - Im "Cinema Wolfhagen", gelegen in einem der ältesten Häuser der Stadt, gibt es immer aktuelle Filme, auch in neuester 3D-Technik, und besondere Aktionen wie "Café und Kino", "Kulinarisches Kino" und "Der besondere Film" (Programmkino). Preise sind fair, Personal ist freundlich, Aktionen und Kino sind gut besucht, telefonische Vorbestellungen sind immer zu empfehlen.
  • Waldbühne Niederelsungen - Etwa 8 km außerhalb liegt im Ortsteil Niederelsungen die Waldbühne. Alle zwei Jahre (z.B. im Jahr 2013) wird in der Freiluftbühne im Sommer Theater gespielt. Die Preise sind moderat und es ist oft gar nicht einfach eins der 1300 Ticket zu bekommen.

Feste[Bearbeiten]

  • Vieh- und Krammarkt - Das traditionsreiche und größte Fest der Stadt findet alljährlich im Juli auf der Liemecke statt und besteht aus Viehschau und Vergnügungspark.
  • Kulturzelt Wolfhagen - Das große Kleinkunstfestival im Juni im Stadtpark Teichwiesen wartet auch mit bekannten Namen auf und findet mittlerweile auch überregional Beachtung.

Einkaufen[Bearbeiten]

Lebensmittel[Bearbeiten]

  • 1 Supermarkt "tegut", Schützeberger Straße 91. Lage: an der B 450 auf etwa halbem Fußweg vom Bahnhof zur Altstadt zu finden Geöffnet: Mo-Sa: 7-20 Uhr.
  • 2 Supermarkt "ALDI Nord", Schützeberger Str. 91 B. Lage: an der B 450 auf etwa halbem Fußweg vom Bahnhof zur Altstadt zu finden. Geöffnet: Mo-Sa: 8-20 Uhr.
  • 3 Supermarkt "REWE Nahkauf". Direkt nah am hessischen Radfernweg R 4 gelegen. Geöffnet: Mo-Sa 7-20 Uhr. Typ ist Gruppenbezeichnung

Küche[Bearbeiten]

  • Café Käthi (Gerichtstr. 2, Tel. 05692-99784) - gemütliche Kaffee-Atmosphäre drinnen und draußen (schöner Innenhof) in der Altstadt, freundliche Bedienung, faire Preise, vom Frühstück bis zum späten Nachmittag durchgehend geöffnet
  • Ristorante San Remo (Schützeberger Str. 37) - Italienische Küche in der Altstadt, wie man sie gerne isst. Ein gemütliches Lokal, im Sommer auch draußen, mit angemessenen Preisen, freundlichem Service und saisonaler Küche. Abends und am Wochenende ist Tischbestellung zu empfehlen.
  • Eiscafe San Remo (Schützeberger Str. 37) - hier erhält man im Straßenverkauf recht große Kugeln Eis zu 80 Cent das Stück (Sommer 2013). Tel.: 05692 - 5920

Nachtleben[Bearbeiten]

Die Landruhe mit klarem Sternenhimmel genießen.

Unterkunft[Bearbeiten]

  • Zum Unterkunftsverzeichnis der Stadt Wolfhagen (mit Unterkünften in den Stadtteilen.)
  • 1 Wohnmobilstellplatz Wolfhagen. Der Platz mit 34 Stellplätzen liegt nur wenige Meter nördlich der Altstadt in den Bruchwiesen. Stellplatzgebühren: keine; Spenden erwünscht. Zu Hauptbesuchszeiten (z. B. Ostern) kann der Platz ausgelastet sein. Typ ist Gruppenbezeichnung

Sicherheit[Bearbeiten]

Wolfhagen ist eine sichere Stadt. Besondere Verhaltensregeln über die üblichen Vorsichtsmaßnahmen hinaus, wie Fahrrad abschließen usw., sind nicht notwendig.

Gesundheit[Bearbeiten]

  • 1 Kreisklinik Wolfhagen.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • 2 Stadt- und Tourist-Information, Burgstraße 33-35, 34466 Wolfhagen. Tel.: +49(0)5692 602102, Fax: +49(0)5692 602190.
  • 3 öffentliche Toilette am Rathaus. Eine frei zugängliche, öffentliche Toilettenanlage befindet sich am Rathaus oberhalb des Marktplatzes. Typ ist Gruppenbezeichnung

Ausflüge[Bearbeiten]

Bis 10 km Entfernung[Bearbeiten]

  • zur Weidelsburg - Nordhessens größte Burgruine mit sehr schöner Aussicht liegt etwa 5 km südlich von Wolfhagen oberhalb des Stadtteils Ippinghausen.
  • Naturschutzgebiet Festberg bei Philippinenthal - Bergrücken mit Kalkmagerrasen und schönem Landschaftsblick zwischen Philippinenthal und Altenhasungen. Zwei Bänke laden zum Entspannen ein. Die Erhebung liegt etwa 4 km nordöstlich von Wolfhagen.

Bis 30 km Entfernung[Bearbeiten]

  • an den Edersee (etwa 25 km südlich)
  • nach Warburg (etwa 20 km nördlich)
Panorama: Du kannst das Bild horizontal scrollen.
Nordostblick von der Weidelsburg: Links vorne im Panorama ist Ippinghausen zu erkennen. Schräg rechts darüber sieht man Wolfhagen. Am Horizont in der Bildmitte ist der Große Bärenberg mit Funk- und Aussichtsturm sehen. Weiter rechts oberhalb der Windkraftanlagen liegt der Habichtswald
Nordostblick von der Weidelsburg: Links vorne im Panorama ist Ippinghausen zu erkennen. Schräg rechts darüber sieht man Wolfhagen. Am Horizont in der Bildmitte ist der Große Bärenberg mit Funk- und Aussichtsturm sehen. Weiter rechts oberhalb der Windkraftanlagen liegt der Habichtswald

Literatur[Bearbeiten]

Radwanderkarte:

  • ADFC Regionalkarte "Kassel / Nordhessen" - Maßstab 1: 75.000; herausgegeben durch den Bielefelder Verlag; 5. überarbeitete und erweiterte Auflage 2017; ISBN 978-3-87073-780-1; Preis: 8,95 €. Die spezielle Radwanderkarte mit detaillierter Routendarstellung auf reißfestem und wasserabweisendem Papier bildet Nordhessen hinsichtlich Oberflächenbeschaffenheit, Verkehrsbelastung und Tourenvorschlägen fast vollständig ab. Ab Wolfhagen auch für größere Touren z. B. zum Edersee, nach Fritzlar, Warburg usw. nutzbar.

Weblinks[Bearbeiten]

Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.
Erioll world 2.svg