Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Bad Emstal

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bad Emstal
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Bad Emstal ist ein kleiner Kurort am Flüsschen Ems südwestlich von Kassel. Die Gemeinde liegt landschaftlich sehr schön im Naturpark Habichtswald.

Hintergrund[Bearbeiten]

Neben dem Hauptort Sand mit Thermalbad und Kurpark gehören auch die Dörfer 1 Balhorn, 2 Merxhausen (ehemaliges Kloster) und 3 Riede zur Gemeinde Bad Emstal.

Geschichtliche Hintergrundinformationen über Bad Emstal und seine Ortsteile findet man auf den Seiten des Kultur- und Geschichtsverein Bad Emstal e.V. unter "Historisches".

Anreise[Bearbeiten]

Rosengarten im Herbst

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Vom Fernbahnhof Kassel-Wilhelmshöhe verkehrt die Buslinie 52 nach Bad Emstal. Die Bahnstrecke nach Bad Emstal und Naumburg wird nur noch als Museumsbahn genutzt.

Auf der Straße[Bearbeiten]

  • von Kassel: Auf der B 520 bis Schauenburg-Breitenbach fahren. Am Ortsausgang von Breitenbach links auf die Landstraße Richtung Bad Emstal einbiegen (ab Kassel-Stadtmitte etwa 25 km).

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Bad Emstal
  • Hessencourrier - Die ehrenamtlich betriebene Bahn verkehrt monatlich im Sommerhalbjahr.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Auf der Burgruine Falkenstein...
... darf man keine monumentale Burgruine erwarten. Ein paar Mauerreste stehen noch auf dem 462 m hohen Basaltkegel. Die Ruine ist aber trotzdem ein schönes Spazierziel. Es gibt einen Rastplatz mit Schutzhütte und ...
  • Kurpark mit Rosengarten - Auf 4500 Quadratmetern werden im Kurpark mehr als 200 Rosenarten gezeigt.
  • 1 Burgruine Falkenstein. Burgruine Falkenstein in der Enzyklopädie Wikipedia Burgruine Falkenstein im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBurgruine Falkenstein (Q338839) in der Datenbank Wikidata. Die Ruine liegt etwa 3 km nordwestlich von Bad Emstal-Sand. Vom Bauwerk sind nur ein paar größere Mauerreste erhalten geblieben, dafür hat man aber einen beachtenwerten Ausblick auf Bad Emstal und die umliegenden Kuppen des Habichtswaldes. Eco Pfad Archäologie Altenburg und Falkenstein.
  • Nur zur Info: Das Schloss Riede im Ortsteil Riede ist in privater Hand und daher nicht zugänglich.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • 1 Mineralthermalbad, Karlsbader Straße 4, 34308 Bad Emstal. Tel.: +49 (0)5624 1515. Achtung: Das Thermalbad ist dauerhaft wegen Einsturzgefahr des Daches geschlossen.

Wandern[Bearbeiten]

Rund um Bad Emstal bestehen schöne Wandermöglichkeiten, wie zum Beispiel Premiumwanderweg Habichtswaldsteig mit der lokalen Extratour H 6 (Rundtour "Im Tal der Quellen" mit 13 km bei 4 Std Gehzeit) oder der Eco Pfad Friedenspädagogik Bad Emstal. Attraktive Ziele für Tageswanderungen sind:

  • Der Aussichtsturm auf dem Klauskopf mit Blick auf Bad Emstal (etwa 4 km südlich).
  • Elberberger Türmchen bei 51° 13′ 48″ N 9° 12′ 54″ O mit Blick auf Naumburg-Elberberg und in das Elbetal. Das Schloss in Elberberg ist übrigens in Privatbesitz und daher nicht zugänglich (etwa 4 km südwestlich).
  • Der Hessenturm bei Niedenstein (ist an den Wochenenden im Sommerhalbjahr bewirtschaftet, etwa 6 km östlich).
  • Das Fachwerkstädtchen Naumburg (etwa 7 km westlich).
  • Für Geübte: Weidelsburg mit Panoramarundsicht (etwa 10 km nordwestlich).

Wanderkarte siehe Abschnitt Literatur.

Panorama: Du kannst das Bild horizontal scrollen.
Nordblick vom Aussichtsturm Klauskopf. Links ist Bad Emstal zu erkennen. Rechts liegt Niedenstein. Mittig am Horizont ist in klein der Habichtswald zu sehen (schräg rechts oberhalb von Bad Emstal).
Nordblick vom Aussichtsturm Klauskopf. Links ist Bad Emstal zu erkennen. Rechts liegt Niedenstein. Mittig am Horizont ist in klein der Habichtswald zu sehen (schräg rechts oberhalb von Bad Emstal).
Das verwunschene Elberberger Türmchen. Hier könnten gut die sieben Zwerge wohnen.

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]


Thermalbad Ortsteil Sand

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • Deutschlandweite Vorwahl von Bad Emstal: 05624
  • Postleitzahl: 34308

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Schauenburger Märchenwache in Schauenburg-Breitenbach - geöffnet So von 15 - 18 Uhr, Lange Straße 2, 34270 Schauenburg-Breitenbach, Gruppenführungen auch nach Vereinbarung: Tel. 05601 - 925678

Literatur[Bearbeiten]

  • Rad- und Wanderkarte "Habichtswald" - Die genaue Karte im Maßstab 1:33333 bildet großräumig den gesamten Naturpark Habichtswald inklusive dem recht kleinem Mittelgebirge "Habichtswald" ab und ist damit sehr gut zum Wandern geeignet. Die Karte besitzt keine ISBN Nummer. Sie ist aber bei den örtlichen Touristinformationen und im Buchhandel vor Ort (auch in Kassel) erhältlich. Herausgeber ist der Geo Verlag von Frank-Harald Stahl aus Kaufungen.

Weblinks[Bearbeiten]

Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.
Erioll world 2.svg