Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Syracuse (New York)

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Syracuse
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Syracuse ist eine Stadt in Central New York im US-Bundesstaat New York. Nach Buffalo und Rochester ist Syracuse die drittgrößte Stadt in Upstate New York, d.h. in demjenigen Teil des Bundesstaates New York, der nördlich des Großraums New York City liegt.

Die am Onondaga Lake gelegene Stadt bietet wenig klassische Sehenswürdigkeiten, aber immerhin den besten Zoo in Upstate New York, einige nette und interessante Museen, reizvolle Architekturdenkmäler, attraktive Theater sowie die größte Shopping Mall im gesamten Bundesstaat New York.

Stadtteile[Bearbeiten]

Syracuse umfasst folgende Stadtteile:

  • Downtown (grob der Bereich zwischen Autobahn 690&81, Adams St und S West St)
  • North Side (nördlich von Downtown)
  • Eastwood (Nordosten)
  • East Side (östlich und südöstlich von Downtown)
  • Valley (im äußersten Süden)
  • South Side (südlich von Downtown)
  • West Side (westlich von Downtown)
  • Lake Front (zwischen Downtown und Onondaga Lake)

Die Vororte Liverpool, North Syracuse, East Syracuse und viele andere mehr gehören zwar zum Großraum Syracuse, sind politisch aber selbstständig.

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der Syracuse Hancock International Airport (SYR, 1000 Col Eileen Collins Blvd) liegt 10 Minuten nördlich von Syracuse, bereits außerhalb der Stadtgrenze. Den pompösen Namenszusatz „International“ verdankt dieser mittelgroße Flughafen lediglich der Tatsache, dass er täglich auch von Toronto aus angeflogen wird. Wer aus Europa einfliegt, muss vorher typischerweise in Boston, Detroit, New York, Newark, Philadelphia oder Washington zwischenlanden.

Es gibt keine Busverbindung zum Flughafen. Wer hier ankommt, lässt sich entweder von seinen Lieben abholen, nimmt ein Taxi oder mietet sich ein Auto.

Wer keinen günstigen Flug nach Syracuse findet, kann es auch über Rome, Ithaca, Rochester, Binghamton oder Elmira versuchen.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Im Bahnhof von Syracuse

Syracuse zählt neben Rochester, Rome und Utica zu den wenigen Städten in der Region, die einen Bahnhof besitzen und von Amtrak-Zügen angefahren werden: das William F. Walsh Regional Transportation Center (1 Walsh Circle).

Die Amtrak-Linie, die hier verkehrt, heißt Empire Service und führt von New York City u.a. über Albany, Syracuse, Rochester und Buffalo nach Niagara Falls.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Das William F. Walsh Regional Transportation Center (1 Walsh Circle) ist nicht nur Bahnhof, sondern auch Abfahrtstelle für Trailways-Busse (ehemals Greyhound). Syracuse ist ein Knotenpunkt gleich für mehrere Linien. Direktverbindungen führen nach:

Busfahren lohnt sich insbesondere für Alleinreisende. Paare und Familien reisen mit dem (Miet-) PKW in der Regel preiswerter.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Syracuse liegt an zwei wichtigen Autobahnen:

  • I-90 („New York State Thruway“), die über Buffalo nach Cleveland, und über Albany und Springfield nach Boston führt
  • I-81, die über Watertown nach Kanada in Richtung Ottawa, und über Binghamton und Harrisburg fast bis Knoxville, Tennessee führt

Wer von New York City kommt, erreicht sein Ziel am schnellsten (= in gut 4 Stunden), wenn er über Scranton und Binghamton fährt. Der Fahren ist auf dieser Strecke zudem deutlich entspannter als auf der verkehrsreichen Route über Albany.

Mobilität[Bearbeiten]

Das Autofahren ist in Syracuse, sofern man sich auf den Autobahnen nicht verfährt, relativ entspannt. Parken ist im Zentrum meist gebührenpflichtig; einen freien Platz zu finden, ist aber kaum ein Problem.

Downtown ist klein und man kann sich dort gut zu Fuß fortbewegen.

Die regionale Verkehrsgesellschaft Centro betreibt in der Stadt ein engmaschiges Netz aus Buslinien (Netzplan). Beim Einsteigen $2 (Senioren und Kinder 6–9 Jahre $1; Stand: Sommer 2015) abgezählt bereithalten. Vorverkaufs-Sammeltickets machen das Fahren geringfügig billiger.

Centro bietet auch günstige Busverbindungen in andere Städte in Central New York an.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Museen[Bearbeiten]

  • 1 Erie Canal Museum, 318 Erie Boulevard East, Downtown. Das Museum zum Erie Canal, der 1825 fertiggestellten Wasserverbindung zwischen Hudson River und Lake Erie. Der Kanal ermöglichte es erstmals, Waren auf dem Boot zwischen den Großen Seen und dem Atlantik zu transportieren, und war dafür verantwortlich, dass Upstate New York im 19. Jahrhundert – bereits vor der Ankunft der Eisenbahn – einen wirtschaftlichen Aufschwung nehmen konnte, bis es um 1970 mit dem Niedergang der regionalen Verbundindustrie dem Rust Belt zufiel. Wer sich für das Thema interessiert, findet rund um den Kanal etliche weitere einschlägige Museen, wie z.B. das Eric Canal Village in Rome. Geöffnet: Mo – Sa 10.00 – 17.00 Uhr, So 10.00 – 15.00 Uhr. An hohen Feiertagen geschlossen. Preis: Eintritt $5.
  • 3 Everson Museum of Art, 401 Harrison St, Downtown. Kunstmuseum mit bedeutenden Sammlungen amerikanischer Malerei, Plastik, Keramik und Videokunst. Die Keramiksammlung ist eine der größten des Landes und umfasst Arbeiten von der Antike bis in die Gegenwart; die Videosammlung ist sogar die älteste und größte weltweit. Geöffnet: So, Mi, Fr 12.00 – 17.00 Uhr, Sa 10.00 – 17.00 Uhr, Do 12.00 – 20.00 Uhr. Preis: Eintritt $5.

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

Clinton Square (1906)
  • Clinton Square (Ecke Erie Blvd & Clinton St). Der zentrale Platz in Downtown bietet ein großes Wasserbassin, das im Winter zur Eislaufbahn wird (bis 1925 befand sich hier der Erie-Kanal), und Aussicht auf einige der interessantesten Bauwerke der Stadt:
    • Syracuse Savings Bank Building (101 S Salina St). 1875 von einem 26-jährigen Architekten im neugotischen Stil erbaut und damals das höchste Gebäude der Stadt. (en:wikipedia)
    • Gridley Building (101 S Salina St). 1869 als Bankgebäude errichtet. (en:wikipedia)
    • Onondaga County Savings Bank (113 S Salina St). 1896 erbaut. (en:wikipedia)

Zwei Blocks weiter westlich befindet sich das spektakuläre Niagara Mohawk Building (300 Erie Boulevard West), das 1932 im Art-Deco-Stil errichtet wurde. (en:wikipedia)

Zwei Blocks östlich des Clinton Square stößt man dagegen auf das kaum minder fotogene Rathaus (233 E. Washington St), das 1889–1892 im neuromanischen Stil erbaut wurde. (en:wikipedia).

Zoo[Bearbeiten]

  • 4 Rosamond Gifford Zoo, 1 Conservation Place. Im Burnet Park, 10 Minuten westlich von Downtown, liegt der sehenswerteste Zoo in Upstate, 1914 eröffnet und 17 ha groß. Die 700 Tiere werden – Vögel, Fische und Reptilien ausgenommen – mehrheitlich in großzügig und naturähnlichen Freigehegen gehalten werden, darunter Asiatische Elefanten, Büffel, Fledermäuse, Humboldt-Pinguine, Grau- und Rotwölfe, Amur-Tiger, Afrikanische Löwen und seltsame Geschöpfe wie Lemuren, Erdmännchen und Fossa. Geöffnet: täglich 10.00 – 16.30 Uhr (außer Thanksgiving, 25. Dezember und 1. Januar). Preis: Eintritt $8 (Kinder 3–18 Jahre $4, Senioren $5; im Januar und Februar halber Preis).

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Syracuse Opera. Das einzige Opernensemble in Upstate New York, das das ganze Jahr über arbeitet. Drei Produktionen pro Spielzeit, darunter auch Musicals. Die Aufführungen finden teils im Crouse-Hinds Concert Theater (421 Montgomery St), teils im Carrier Theater des John H. Mulroy Civic Centers (800 S State St) statt. Tickets $40–270.
    Wer im Juli oder August anreist und die Spielzeit daher verpasst, findet (sofern er frühzeitig Karten gebucht hat) reiche Entschädigung auf dem 1½ Stunden entfernten Glimmerglass Opera Festival in Cooperstown.

Einkaufen[Bearbeiten]

  • Destiny USA, 9090 Destiny USA Dr, Syracuse. Direkt am südöstlichen Ende des Onondaga Lake liegt das größte Einkaufszentrum in New York State. Mehr als 200 Läden, Boutiquen, Kaufhäuser, Schnellrestaurants u. ä. auf 3 Etagen (Übersicht). Anchor Stores sind Best Buy, Forever 21, The Bon-Ton, H&M, Macy‘s, Kaufmann's und Lord & Taylor. Food Court mit einem historischen Pferdekarussell. Geöffnet: Mo – Sa 10.00 – 21.30 Uhr, So 11.00 – 18.00 Uhr.
  • 1 Central New York Regional Market, 2100 Park Street. Großer Markt, auf dem mehr als 400 Anbieter lokal produzierte (Frisch-) Waren verkaufen. Geöffnet: Täglich.
  • Die in Syracuse vertretene Gourmet-Supermarkt-Kette, die den europäischen Geschmack am ehesten anspricht, ist Wegmans. Gleich 5 Niederlassungen (z.B. 3325 West Genesee Street und 4256 James Street).
  • 2 Trader Joe’s, 3422 Erie Blvd E, 10 Minuten östlich von Downtown. Nahe dem Autobahndreieck 481&690 liegt eine der im amerikanischen Osten leider raren Niederlassungen der Billig-Gourmet-Öko-Supermarktkette. Für die nächsten muss man bis Rochester oder Albany fahren.
  • 3 Smith Interiors, 3184 Erie Blvd East, gegenüber Kravec Dr, East Syracuse. Der amerikanische Geschmack ist in puncto Inneneinrichtung und Möbeldesign recht konservativ. Es ist kein Zufall, dass der große Modernisierer Frank Lloyd Wright hier gescheitert ist. Marktbeherrschende Ketten wie Raymour&Flanigan bieten auch im 21. Jahrhundert vor allem Landhausstil und Wuchtig-Klassisches. Smith Interiors ist einer der wenigen Anbieter in Upstate New York, die auf europäische (skandinavische, italienische) Importmöbel in modernem Design spezialisiert sind. Wer auch hier nicht findet, was er sucht, muss nach Ithaca oder Rochester weiterfahren.

Küche[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

  • 1 Byblos Mediterrean Café, 223 N Clinton St, Downtown. Kleines Restaurant mit guter schneller libanesischer Küche.
  • 2 Core, 7265 Buckley Rd, 15 Minuten nördlich von Downtown. Populäres Restaurant, das auf Kunden spezialisiert ist, die sich gesundes Essen wünschen, das gleichzeitig interessant und lecker ist. Viel lokal angebautes Gemüse, Fleisch nur aus alternativer Haltung, keine Farb- und sonstigen Zusatzstoffe.
  • 3 Darwin, 211 N Clinton St, Downtown. Äußerst populäres Schnellrestaurant, das auf leckere Sandwiches ($9–13) spezialisiert ist. Wöchentlich wechselndes Angebot.

Mittel[Bearbeiten]

  • 4 The Clam Bar, 3914 Brewerton Rd, North Syracuse. Ausgezeichnetes kleines Seafoodrestaurant. Weil der Gastraum mit der Qualität der Gerichte nicht mithalten kann, nutzen viele Gäste das Lokal als Take-out, d.h. sie nehmen ihr Essen mit nach Hause.
  • 5 Dosa Grill, 4467 E Genesee St, 10 Minuten östlich von Downtown. Das beste indische Restaurant in Syracuse. Geöffnet: Mo – Sa mittags Lunch-Büfett für $9,95, Mo auch Dinner-Büfett ($12,95), sonst Bestellung à la carte.
  • 6 Dinosaur Barbecue, 246 W Willow St, Downtown. Beliebtes Restaurant (regionale Kette) mit amerikanischer Küche. Fried Green Tomatoes, Chicken Wings, Pork Ribs, Pulled Pork, Brisket, Steaks, Hamburger, Fisch u.a.m. Gute Gelegenheit, ein paar Klassiker zu probieren, von denen man bisher noch keine Vorstellung hat.
  • 7 Eva’s European Sweets, 1305 Milton Ave, gut 10 Minuten westlich von Downtown. Authentische polnische Cuisine: Pierogi, Gołąbki, Bigos, Gulasz, Gnieciuchy, Kopytka, Naleśniki und mehr. Preis: Hauptgerichte $8–16.
  • 8 Laci’s Tapas Bar, 304 Hawley Ave, keine 5 Minuten nordöstlich von Downtown. Ausgezeichnetes spanisches Tapas-Restaurant. Preis: Pro Gericht $6–12.
  • 9 Lemon Grass Restaurant, 238 W Jefferson St, Downtown. Das beste Thai-Restaurant der Stadt. Preis: Hauptgerichte $11–18.
  • 10 Pastabilities, 311 S Franklin St, Downtown. Gilt als das beste italienische Restaurant der Stadt, bietet aber keineswegs nur Italienisches. Preis: Nudelgerichte $10-19.
  • 11 Strong Hearts Café, 719 E Genesee St, wenige Blocks östlich von Downtown. Das beste veganische Restaurant der Stadt.

Gehoben[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

http://www.syracuse.ny.us (en) – Offizielle Webseite von Syracuse

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg