Erioll world 2.svg
WV-thumbs.svg
Gewählt zum Reiseziel des Monats „abseits der Touristenpfade“
Vollständiger Artikel

Ithaca (New York)

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ithaca liegt reizvoll am Ufer des Cayuga Lake.
Ithaca
BundesstaatNew York
EinwohnerCity of Ithaca: ca. 30.000
Town of Ithaca: ca. 101.570
anderer Wert für Einwohner auf Wikidata: 30014 Einwohner in Wikidata aktualisieren Eintrag aus der Quickbar entfernen und Wikidata benutzen
Höhe
136 m
Tourist-Info Webwww.visitithaca.com
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von New York in den USA
Reddot.svg
Ithaca

Ithaca ist eine Stadt in der Finger Lakes-Region des US-Bundesstaates New York. Die landschaftlich äußerst reizvoll gelegene Universitätsstadt hat ein liberales Flair und ein reiches Kulturleben.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die ursprünglich von Irokesen bevölkerte Region wurde seit der Zeit der Sullivan-Expedition (1779) von Europäern kontrolliert. Der um 1790 entstandenen Town of Ulysses verlieh einige Jahre später Simeon DeWitt, der Geograf der Kontinentalarmee, den Namen „Ithaca“. 1832 wurde die Stadt ans Eisenbahnnetz und damit indirekt auch an die regionale Binnenschiffahrt angeschlossen. Aufgrund ihrer geografischen Lage wurde sie jedoch nie zu einem wichtigen Verkehrsknotenpunkt.

Dennoch wurde Ithaca 1887 auch formal zur „Stadt“ erklärt. Bereits 1865 hatte Ezra Cornell hier die Cornell University gegründet, an der – für die Zeit ungewöhnlich – seit 1870 auch Frauen studierten. Seit 1880 war Ithaca auch Standort der Ithaca Gun Company, einer Fabrik für Qualitätsschusswaffen. Im frühen 20. Jahrhundert wurde Ithaca auch ein wichtiger Filmproduktionsstandort, als die Brüder Leopold und Theodore Wharton auf dem Gelände des heutigen Stewart Park ein Studio eröffneten.

Ithaca beherbergt die bedeutendste Universität in Upstate New York. Zu den Lehrenden und Alumni der Cornell University zählen nicht weniger als 40 Nobelpreisträger. Seit der Gründung der Universität im Jahre 1865 war Ithaca stets Anziehungspunkt für Intellektuelle und Künstler und bis in die Gegenwart ist die Stadt der interessanteste Kulturstandort in Upstate New York. Neben drei Programmkinos besitzt Ithaca u. a. mehrere Theaterensembles, eine kleine Operntruppe, ein Ballettensemble, ein Kammer-, ein Symphonie- und ein Barockorchester.

Darüber hinaus bietet Ithaca eine für die Region einmalige Infrastruktur von unabhängig geführten Läden, Bars und Restaurants. Es gibt kaum eine bessere Adresse in Upstate New York, um preiswert ethnische – vor allem südostasiatische – Küche zu essen. Viele Restaurants in Ithaca sind jedoch auch auf das Beste spezialisiert, was die amerikanischen Küche zu bieten hat: Regionalküche wie z.B. die der amerikanischen Südstaaten.

Viele Touristen kommen auch nach Ithaca, um die zahllosen großen und kleinen Wasserfälle der Stadt zu sehen.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Ithaca besitzt einen kleinen Flughafen, den Ithaca Tompkins Regional Airport (ITH), von dem aus tägliche Direktverbindungen nach Philadelphia, Detroit und zum LaGuardia Airport in New York City bestehen.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der nächstgelegene Amtrak-Bahnhof befindet sich in Syracuse (102 km).

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Die Busgesellschaften Greyhound und Shortline bieten direkte Verbindungen nach New York City.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mit dem Auto erreicht man Ithaca von Syracuse und Cortland aus über Route 13, von Binghamton und Owego aus über Route 96B, von Elmira aus über Route 13, und von Rochester und Seneca Falls aus über Route 98.

Mobilität[Bearbeiten]

Das lokale Transportunternehmen Tompkins Consolidated Area Transit (TCAT) betreibt in Ithaca und Tompkins County eine Reihe von Buslinien.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Museen[Bearbeiten]

Das Johnson Museum of Art.
  • Handwerker Gallery (Boardman House, Ithaca College). Tel. 607-274-3548. Ausstellung mit den Arbeiten der Kunststudenten des Ithaca College. Geöffnet Mo-Fr 10-18 Uhr (Do bis 21 Uhr), Sa+So 12-17 Uhr. Juni-August geschlossen. Eintritt frei.
  • Herbert F. Johnson Museum of Art (Cornell Campus): Großes Kunstmuseum, das in einem der ungewöhnlichsten Gebäude des Campus untergebracht ist. Ein Muss ist der Besuch der obersten Etage, denn die bietet spektakuläre 360º-Aussicht auf die Stadt und den See. Häufig interessante Sonderausstellungen. Einige Parkmöglichkeiten direkt vor dem Museum (Parkuhren; außerdem muss man Auto und Parkplatznummer in eine im Foyer ausliegende Liste eintragen). Geöffnet Di-So 10-17 Uhr, Eintritt frei.
  • Hinckley Museum (410 E Seneca St, bei Park St): Museum mit einer kleinen geschichtlichen und kunstgeschichtlichen Ausstellung. Geöffnet Di, Do, Sa 10-16.30 Uhr. Tel. 607-273-7093.
  • The History Center in Tompkins County (401 East State, Nähe The Commons): das Geschichtszentrum des County beherbergt nicht nur eine Forschungsbibliothek, sondern auch eine kleine Ausstellung, die Di, Do, Sa 11-17 Uhr geöffnet ist. Eintritt frei. Tel. 607-273-8284.
  • Sciencenter (601 1st St, am Rande von Route 13; Beschilderung folgen): Großes und sehr attraktives Museum mit Hands-on-Experimenten für Kinder. Einige Exponate sind bereits für Kleinkinder interessant. Geöffnet Mo-Sa 10-17 Uhr, So 11-17 Uhr. Eintritt 6 US-Dollar (= USD = $) (Senioren 5 $, Kinder 3-17 4 $).

Für weitere Museen siehe: Ausflüge.

Wasserfälle[Bearbeiten]

Die Ithaca Falls sind nur einer der vielen Wasserfälle der Stadt.
  • Cascadilla Creek: Schlucht mit zahlreichen Wasserfällen, allein im Abschnitt zwischen City Cemetery und Judd Falls Rd liegen elf Fälle. Die Höchsten davon sind die 15 m hohen Cascadilla Falls (bei College Avenue).
  • Fall Creek: in einer Schlucht gelegener Bach, der durch den Cornell Campus hindurch und in den Cayuga Lake fließt. Besonders sehenswert ist der Abschnitt im Bereich des Cornell Campus, wo hintereinander in einer Reihe die Forest Falls, die Foaming Falls, die Rocky Falls und die Triphammer Falls liegen. Die höchsten Fälle des Creeks sind mit 45 m die Ithaca Falls, die leider von keinem öffentlich zugänglichen Ort aus richtig gut zu sehen sind. Am besten parkt man an der Ecke Lake/ Falls Street und betrachtet die Fälle von der Lake Street-Brücke aus.
  • Six Mile Creek: der dritte Bach, der bei Ithaca in den Cayuga Lake fließt, besitzt in seinem Verlauf ebenfalls mehrere Wasserfälle, darunter z.B. die Wells Falls (auch Business Man's Lunch Falls, bei Water Street) und die tief im Wald gelegenen, 8 m hohen Potters Falls (am Ithaca Reservoir).

Für weitere Wasserfälle siehe: Ausflüge.

Architektonisches[Bearbeiten]

Für die sehenswerten Hochschulcampusse von Ithaca siehe: Lernen.

  • Clinton Hall (108-114 N Cayuga St, bei State St), im Greek Revival-Stil erbautes Geschäftshaus. Direkt benachbart ist das Clinton House (116 N Cayuga Street), das im Greek Revival- und Federal-Stil erbaut ist.
  • Creative Catering (919 Elmira Rd = Route 13, etwas südlich von Ithaca): Auffälliges, 1851 im Gothic Revival-Stil errichtetes Gebäude, dessen Inneres leider nicht besichtigt werden kann.
  • Ithaca Gas and Electric Corporation Building (123 S Cayuga Street, bei State Street): Im Classic Revival-Stil errichtetes ehemaliges Geschäftsgebäude, in dem heute eine Behörde untergebracht ist.
  • Jamieson and McKinney Block (115-121 S Cayuga Street, bei State Street): Reihe interessanter Geschäftsgebäude, in verschiedenen Stilen erbaut.
  • Lehigh Valley Railroad Station (Ecke W Buffalo Street/ Taughannock Boulevard): Historisches Bahnhofsgebäude.
  • Llenrock (100 Cornell Avenue, am Ithaca City Cemetery): Im Gothic Revival-Stil erbautes Wohnhaus.
  • Second Tompkins County Courthouse (121 E Court Street, am De Witt Park, Ecke Sears Street): Im Gothic Revival-Stil errichtetes Gerichtsgebäude.
  • St. James African Methodist Episcopal Zion Church (116-118 Cleveland Ave, einige Blocks südwestlich der Commons): In der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts erbaute Kirche.
  • Strand Theatre (310 E State Street, bei Aurora Street): Im Tudor-Stil Anfang des 20. Jahrhunderts errichtetes Theatergebäude.

Viele sehenswerte viktorianische Bauten findet man auch in den Bereichen:

  • Cornell Heights Historic District (zwischen Kline Rd, Highland Ave, Brook Ln, Triphammer Rd, Fall Creek Dr, Stewart Ave und Needham Pl): Wohngebiet im Nordwesten des Cornell Campus.
  • De Witt Park Historic District (zwischen E Buffalo St, E Court St, N Cayuga St und N Tioga St). Wohngebiet nördlich der Commons mit vielen Wohn- und Geschäftshäusern im Italianate-, Greek Revival- und Romanesque-Stil.
  • East Hill Historic District (zwischen Cascadilla Creek, Eddy St, Six Mile Creek und Aurora St): Wohnviertel am südwestlichen Rande des Cornell Campus.
  • Ithaca Downtown Historic District (zwischen State St, Cayuga St, N Aurora St und Tioga St): Geschäftsviertel rund um die Commons mit vielen Gebäuden im Italianate- und Greek Revival-Stil.

Parks und Gärten[Bearbeiten]

  • Allan H. Treman State Marine Park (am Westufer des Cayuga Inlet): Eine der größten Marinas (Jachthäfen) in New York State. Picknickmöglichkeiten.
  • Cornell Plantations (westlich neben dem Cornell Campus; zahlreiche kleine Parkplätze innerhalb des Parks): Großer botanischer Garten. Sehr sehenswert, besonders im Mai, wenn der Rhododendron blüht. Geöffnet täglich von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang. Eintritt frei.
  • Stewart Park (am Ufer des Cayuga Lake, Zufahrt über E Shore Drive): Park mit Picknickmöglichkeiten, einem Kinderspielplatz und einem schön restaurierten Pferdekarussell. Das im späten 19. Jahrhundert im Shingle-Stil erbaute Cascadilla School Boathouse wurde ins National Register of Historical Places aufgenommen.

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Sagan Planet Walk (zwischen The Commons und dem Sciencenter): Reihe von 10 Skulpturen, die Sonne und 9 Planeten darstellend und erläuternd, die in maßstabsgerechten Abständen in der Innenstadt aufgereiht sind.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Kunst[Bearbeiten]

  • Greather Ithaca Art Trail: Kulturinitiative, in der eine große Zahl der in Ithaca lebenden Maler, Bildhauer und Fotografen zusammengefasst sind. Die teilnehmenden Künstler kann man nach Verabredung oder zu festen Zeiten in ihren Studios besuchen.

Musik[Bearbeiten]

  • Cayuga Chamber Orchestra: Das professionelle Kammerorchester der Stadt. Verschiedene Auftrittsorte, oft in der Ford Hall (Whalen Center for Music, Ithaca College).
  • Cayuga Vocal Ensemble: Professioneller Chor mit klassischem Repertoire, wechselnde Auftrittsorte.
  • Ithaca Opera Association (Statler Auditorium, Cornell Campus): Die lokale Operntruppe.
  • NYS Baroque: Orchester, das mit alten Instrumenten Musik des 17. und 18. Jahrhunderts authentisch aufführt. Wechselnde Auftrittsorte.

Theater und Tanz[Bearbeiten]

  • Hangar Theatre (Cass Park, 701 Taughannock Boulevard): Kleines Theater mit gemischtem Repertoire (Musical, klassisches Theater, Uraufführungen). Im Sommer auch Programm für Kinder.
  • Ithaca Ballet: Die einzige Repertoire-Balletttruppe in upstate New York. Klassische und moderne Choreographien. Zu sehen meist im State Theatre.
  • Ithaca College Theatre (201 Dillingham Center, Ithaca College): Schauspiel, Komödie, Musical, Oper, Ballett.
  • Kitchen Theatre Company (Clinton House, 116 N Cayuga Street, bei State Street): Winziges Theater mit gemischtem Repertoire. Auch Programm für Kinder.
  • The Schwartz Center for Performing Arts (430 College Avenue): Hervorragende Schauspiel- und Tanzbühne. Programm von September bis Mai.
  • The State Theatre (107-119 W State Street, am westlichen Ende der Commons): Bühne mit opulentem Dekor und vielfältigem Programm aus Musik, Ballett u. a. m. Bemerkenswertes Gebäude.

Kino[Bearbeiten]

  • Cinemapolis (The Commons): Ambitioniertes Programmkino mit unabhängig produzierten Filmen aus aller Welt.
  • Cornell Cinema (Cornell Campus): Gutes Programmkino, das mehrere Spielstätten besitzt. Die attraktivste Räumlichkeit ist das Willard Straight Theatre (Cornell Campus). Nur am Wochenende sind Filme im Uris Auditorium zu sehen (Cornell Campus; die größte Leinwand der Stadt). Die dritte Spielstätte ist ein kleinerer Raum im Schwartz Center for Performing Arts Film Forum (College Avenue/ Oak Avenue).
  • Fall Creek Pictures (1201 N Tioga Street, bei Falls Street, im Norden der Stadt): Das dritte gute Kino von Ithaca. Klassische und unabhängig produzierte Filme.

Bootsverleihe und Bootstouren[Bearbeiten]

  • Cayuga Boat Rentals & Ferry (Stewart Park): Verleih von Kanus, Kajaks und Ruderbooten.
  • Cayuga Lake Cruises (704 W Buffalo Street, bei Fulton Street): Die Betreiber des Motorschiffs M/ V Manhattan, das täglich zu Dinnerfahrten auf den Cayuga Lake ablegt (36 $). An einigen Tagen kann man auch Brunch- und Lunchfahrten buchen.
  • Puddle Dockers (704½ W Buffalo Street): Verleih von Kajaks und Kanus.
  • Tiohero Tours (435 Old Taughannock Boulevard, auf der Insel westlich von Downtown): Bieten von Mai bis Oktober Bootstouren auf den Cayuga Lake an.

Einkaufen[Bearbeiten]

Shopping-Distrikte und Malls[Bearbeiten]

  • Cayuga Mall (North Triphammer Rd, bei Route 13): Uninteressantes kleines Einkaufszentrum gegenüber der Pyramid Mall.
  • The Commons (State Street zwischen Cayuga Street und Aurora Street, Downtown): Eine der ganz wenigen Fußgängerzonen in den USA. Kletterburg für Kinder, Kunstgalerien, viele nette Restaurants und für amerikanische Provinzverhältnisse extrem interessante Einkaufsmöglichkeiten in unabhängig geführten kleinen Fachgeschäften.
  • Dewitt Mall (215 North Cayuga Street, bei Seneca Street): In der unmittelbaren Nähe der Commons gelegene winzige Mall, die in einem ehemaligen Schulgebäude untergebracht ist.
  • Pyramid Mall (Triphammer Road, bei Route 13): Im Norden von Ithaca liegt die größte Mall der Stadt. Die üblichen Kaufhäuser und Einzelhandelsketten. Am Rande liegen auch ein Target-Kaufhaus und ein Tops-Supermarkt. Nur interessant für Menschen, die so etwas noch nicht gesehen haben.
  • South Meadow Street/ Elmira Road: Die Auto-Meile von Ithaca mit zahlreichen Supermärkten, Fachkaufhäusern und Kettenrestaurants.
  • Triphammer Mall (S Triphammer Road, bei Route 13): Kleine Shopping Mall gegenüber der Pyramid Mall mit einigen ungewöhnlichen und interessanten Einkaufsadressen.

Lebensmittel[Bearbeiten]

  • Ithaca Farmer's Market, Dewitt Park (Ecke Cayuga Street/ Buffalo Street) und Steamboat Landing (nordwestlich von Downtown, an der Mündung des Cascadilla Creek): Markt mit Verkaufsständen für landwirtschaftliche Erzeugnisse, ethnische Lebensmittel, Pflanzen, Kunsthandwerk, Kleidung usw. Dewitt Park: Di 9-14 Uhr (nur Mai bis Mitte Oktober), Steamboat Landing: Sa 10-15 Uhr (nur März bis Weihnachten; Mai bis Oktober bereits ab 9 Uhr), So 10-15 Uhr (nur August bis Oktober), Do 3-19 Uhr (nur Juli bis August).
  • P&C (Hancock St, etwas nordwestlich von Downtown): großer Supermarkt.
  • P&C (N Triphammer Road, bei Route 13).
  • P&C (315 Pine Tree Rd, bei Mitchell St, südöstlich des Cornell Campus).
  • Tops (710 S Meadow Street = Route 13, bei Wood Street, im Süden der Stadt): Gut sortierter großer Supermarkt.
  • Wegmans (500 S Meadow Street = State Route 13, bei Cecil A. Malone Drive, im Süden der Stadt): Vorbildlich sortierter großer Supermarkt, für Gourmets und Selbstversorger eine zuverlässig gute Adresse. Für Kunden, die ohne ihre kleinen Kinder einkaufen wollen, gibt es sogar eine Kinderbetreuungsstation.
  • Win Li Oriental Market (374 Elmira Road, Nähe Spencer Road): Der größte und bestsortierte asiatische Lebensmittelmarkt der Region. Leider kein Take-Out fertiger Gerichte und keine fertigen Sushi. Geöffnet Mo-Mi 10-21 Uhr, Do 10-23 Uhr, Fr 10-22 Uhr, Sa+So 10.15-22 Uhr.

Bücher[Bearbeiten]

  • Barnes & Noble (614 South Meadow Street, Tops Plaza, bei South Street): Große Buchhandlung (Kette). Geöffnet Mo-Sa 10-22 Uhr, So 10-19 Uhr. Tel. 607-273-6784.
  • Comics for Collectors (207 N Aurora Street, bei Seneca Street): gut sortiertes Fachgeschäft für Erwachsenen-Comics.
  • Cornell Campus Bookstore (315 E Palm Road, etwas östlich des Campus).
  • Ithaca College Bookstore (140 Phillips Hall, Muller Center, Ithaca College Campus). Geöffnet Mo-Do 8.30-16.30 Uhr, Fr 8.30-15 Uhr. Tel. 607-274-3210. Kleiner Laden mit Studienbedarf und auch ein paar Büchern, dessen Angebot in erster Linie an die Collegestudenten gerichtet sind, die auf dem Campus wohnen und sich den Weg nach Downtown sparen wollen.

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Alphabet Soup (133 E State Street = The Commons): Eine der besten Einkaufsadressen in Upstate New York für Qualitätsspielsachen.
  • The Cat's Pajamas (Dewitt Mall, 215 N Cayuga Street): Interessantes kleines Fachgeschäft für Kinderkleidung und Spielsachen.
  • Contemporary Trends (121 N Aurora Street, bei State Street): In puncto Möbel-Design ist Upstate New York Laura-Ashley-Land. Contemporary Trends ist das einzige Fachgeschäft im Bereich Finger Lakes/ Southern Tier, das auf Möbel in modernem Design spezialisiert ist. Viele skandinavische Importmöbel. Leider das Gegenteil von preiswert. Wer hier nicht findet, was er sucht, muss nach Syracuse oder Buffalo fahren.
  • Toko Imports (Dewitt Mall, 215 N Cayuga Street): Fachgeschäft für importierte Handtrommeln.

Küche[Bearbeiten]

Die höchste Konzentration von Restaurants besteht südlich des Cornell Campus im Bereich College Ave und Eddy St sowie in Downtown Ithaca rund um The Commons.

Günstig[Bearbeiten]

  • Asia Cuisine (126 N Aurora Street, bei State Street): Schlichtes kleines Restaurant mit koreanischer und chinesischer Küche.
  • Cajun Café (40 Catherwood Road, bei Triphammer Road). Am Rande der Pyramid Mall gelegenes Restaurant mit Cajun-Küche.
  • College Café (321 College Avenue, bei Catherine Street): Koreanische und japanische Küche. Breite Auswahl an Lunch Boxes (gut für Leute, die etwas Exotisches bestellen wollen, sich aber nicht für ein bestimmtes Gericht entscheiden können).
  • Conkies (113 The Commons): Karibische Küche.
  • Curry in a Hurry (171 The Commons, Center Ithaca): Schnellrestaurant mit Küche aus Sri Lanka.
  • Greek House Restaurant (119-121 Dryden Road, bei Eddy Street): Griechische und amerikanische Küche.
  • Hai Hong Restaurant (120 Dryden Road, bei Eddy Street) Eines der vielen chinesischen Restaurants in Ithaca.
  • Hal's Deli (115 N Aurora Street, bei State Street): Deli mit koscheren und ostmediterranen Spezialitäten.
  • Khmer Angkor Bistro (503 N Meadow Street, bei Esty Street).
  • Lao Village (503 N Meadow Street, bei Esty Street): Laotische (!) und thailändische Küche.
  • King Buffet (720 S Meadow Street = Route 13, im Süden der Stadt, bei Fairground Memorial Pkwy): Das größte Buffet-Restaurant der Stadt, mit chinesischen, japanischen und amerikanischen Gerichten.
  • King David (171 The Commons, Center Ithaca): Schnellrestaurant mit mittelöstlicher Küche.
  • Mama Teresa's Pizza & Restaurant (139 Dryden Road, bei College Avenue): Nehmen in Anspruch, die beste Pizzeria der Stadt zu sein.
  • New Delhi Diamond's Fine Indian Cuisine (106 W Green Street, bei Aurora Street): Preiswertes indisches Restaurant, das mittags ein Büffet anbietet.
  • The Pita Pit (143 Dryden Rd, zwischen Eddy Street und College Avenue): Fastfood-Restaurant, das Pita mit zahllosen verschiedenen Füllungen anbietet.
  • Roma Pizzeria (710 Hancock Street, bei 5th Street): Pizzeria am Rand von Downtown.
  • The Souvlaki House (315 Eddy Street, bei Seneca Street): Einfaches Restaurant mit griechischer und italienischer Küche. Große Portionen für wenig Geld.
  • Sri Lankan Cuisine (171 The Commons, Center Ithaca): Preiswertes, aber authentisches südasiatisches Essen für Eilige.
  • Sticky Rice (329 E State Street, bei Aurora Street): Schlichtes, aber sehr gutes Restaurant mit thailändischer und laotischer (!) Küche.
  • The Thanh Restaurant (526 W State Street, bei Com Street): Vietnamesische und chinesische Küche.
  • Viva! Taqueria & Cantina (101 N Aurora Street, bei State Street): Mexikanisches Restaurant im kalifornischen Stil. Tacos, Burritos, Quesadillas, Enchiladas.
  • Wok Village (23 Cinema Drive): Chinesisch-vietnamesisches Restaurant am Rande der Triphammer Mall.

Mittel[Bearbeiten]

  • Boatyard Grill (525 Taughannock Boulevard, am Ostufer des Cayuga Inlet) Das beste Restaurant am Seeufer. Amerikanische Regionalküche. Hauptgerichte abends 12-25 $.
  • Olivia Restaurant (381 Pine Tree Road, Nähe Dryden Road, am südöstlichen Rande des Cornell Campus): Flottes Restaurant mit sorgfältig zubereiteter amerikanischer Küche. Hauptgerichte zwischen 12-23 $.
  • Just a Taste Wine & Tapas Bar (116 N Aurora Street, bei State Street): Spanisches Tapas-Restaurant.
  • Kayuga Japanese Restaurant (416 Eddy Street, bei Buffalo Street): Japanisches Restaurant.
  • Kyushu Hibachi & Sushi Bar (2300 Triphammer Road N, neben Tops). Am Rande der Pyramid gelegenes japanisches Steakhouse und Sushi-Restaurant.
  • Lemon Leaf Thai Restaurant (408 Eddy Street, bei Buffalo Street).
  • Little Thai House Restaurant (202 Dryden Road, bei College Avenue).
  • Maxie's Supper Club and Oyster Bar (635 W State Street, bei Route 13) Restaurant mit amerikanischer Südstaatenküche, Schwerpunkt Seafood. Hauptgerichte 13-23 $.
  • Moosewood Restaurant (DeWitt Mall): Das beste vegetarische Restaurant der Stadt. Hauptgerichte abends 13-18 $.
  • Plum Tree Japanese Restaurant (113-117 Dryden Road, bei Edy Street).
  • Sahara Mediterranean Restaurant (118 North Aurora Street): Nettes Restaurant mit starker Atmosphäre am Rande der Ithaca Commons mit nahöstlicher Küche. Kleines, aber feines Menü mit Gerichten wie Falafel, Shawarma, Gyro und Shish Kabob, sorgfältig zubereitet und ansprechend angerichtet. Sehr freundliche Bedienung.
  • Sangam Indian Restaurant (424 Eddy Street, bei Buffalo Street): Gilt als das beste indische Restaurant der Stadt. Sehr leckere Currys. Am besten besucht man das Sangam mit mehreren Personen, dann kann die Gerichte untereinander austauschen.
  • Taste of Thai (216 The Commons): Gepflegtes thailändisches Restaurant.
  • Thai Cuisine (501 S Meadow Street = Route 13, bei Titus Avenue): Elegantes Restaurant mit thailändischer Küche

Gehoben[Bearbeiten]

  • Marcato Bar & Kitchen (108 N. Aurora St): Am östlichen Rande der Ithaca Commons liegt das laut Tripadvisor beste Restaurant der Stadt. Das Menü ist klein, aber anspruchsvoll mit interessanten, ungewöhnlichen Zusammenstellungen sorgfältig zubereiteter eklektischer amerikanischer Küche. Wundervolle frische Zutaten, bei denen man sich wundert, woher ein in Upstate New York gelegenes Lokal die wohl bezieht. Hauptgerichte abends $22-30; auch sehr schöne Appetizer. Obwohl das Marcato zu den feineren Restaurants in Ithaca zählt, kann man sich hier auch in Jeans wohlfühlen, und an den meisten Tagen ist nicht einmal eine Tischreservierung nötig.

Nachtleben[Bearbeiten]

  • Ithaca Bier Co. (606 Elmira Road, Nahe der Schnittstelle 13/ 13A): Micro-Bierbrauerei.
  • Chanticleer (101 W State Street). Tel. 607-272-9678.
  • Haunt (114 W Green Street). Tel. 607-273-3355.
  • Micawber's Tavern (118 N Aurora Street). Tel. 607-273-9243.
  • Moonshadow Tavern (114 The Commons). Tel. 607-273-8741.
  • Morris, too (136 The Commons). Tel. 607-272-7385.
  • Pete's Cayuga Bar (116 S Cayuga Street). Tel. 607-272-9697.
  • The Ritz (128 S Cayuga Street). Tel. 607-272-9663.

Unterkunft[Bearbeiten]

Preiswert[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

  • Comfort Inn (356 Elmira Road = Route 13, südlich von Ithaca): Niederlassung einer Hotelkette, die gewöhnlich zuverlässige Qualität bietet. Zimmer ab 95 $.
  • Econo Lodge (2303 N Triphammer Road, bei Route 13). Zimmer ab 95 $.
  • Super 8 Motel Ithaca (400 S Meadow Street, bei Clinton Street, am Rande von Downtown). Zimmer ab 89 $.

Gehoben[Bearbeiten]

  • Clarion Hotel (1 Sheraton Drive, bei Route 13 & Triphammer Road). Zimmer ab 135 $.
  • Holiday Inn (222 South Cayuga Street, bei Green Street, Downtown). Zimmer ab 144 $.
  • Courtyard Marriott (29 Thornwood Drive): komfortables Hotel am Rande des Regionalflughafens, dessen Executive King Rooms schöne Suiten mit Kühlschrank, Mikrowelle, Esstisch, Klappsofa (ergibt ein King Size-Bett) und getrenntem Schlafzimmer (mit King Size-Bett) sind, die sich auch für Familien mit Kindern hervorragend eignen. Zimmer ab 159 $.

Camping[Bearbeiten]

  • Spruce Row (2271 Kraft Rd.). Eine Viertelstunde nordwestlich von Ithaca, zwischen Cayuga Nature Center und Taughannock Falls State Park, liegt dieser in Privatbesitz befindliche Campingplatz, der vor allem Campern mit Wohnmobil zu empfehlen ist. Der Platz liegt nämlich nicht nur schön, sondern bietet auch viel persönlichen Platz, üppige Botanik und reichen Schatten unter großen alten Bäumen, darunter viele Schwarznussbäume, deren essbare Nüsse in zitrusartig duftenden Früchten sitzen. Familien mit Kindern schätzen den zwar ungeheizten, aber sehr großen, zur Hälfte ganz flachen Swimmingpool. Auch Kinder, die ein Fahrrad mitbringen und sich damit vergnügen, auf den Wegen herumzufahren, kommen auf ihre Kosten. Das weitere Kinder-Amüsierprogramm ist eher dürftig, aber dafür liegt Ithaca vor der Tür.
    Zu den Minuspunkten der Spruce Row zählt, dass die Betreiber in die sehr alte Anlage schon seit Jahrzehnten nur noch das Allernötigste investieren. Die Duschen, Waschgelegenheiten und Toiletten befinden sich immer noch in ihrem sehr rustikalen Urzustand und werden zwar täglich gereinigt, können bei zarten Gemütern aber dennoch zu Ekel und Verstörung führen. Auch das zwar klare, aber nicht ganz duftneutrale Brunnenwasser, das aus den Wasserhähnen kommt, ist vielleicht nicht jedermanns Sache. Camper mit Zelt sind unterm Strich also gut beraten, auch einmal zu vergleichen, was die anderen beiden Plätze (Treman State Park, Pine Creek Campground) zu bieten haben.

Lernen[Bearbeiten]

Eines der vielen ehrwürdigen alten Gebäude auf dem Cornell Campus.
  • Cornell University (nordöstlich des Stadtzentrums, an Stewart Avenue; kostenlose Parkmöglichkeiten am Johnson Museum of Art [falls man dieses mitbesucht] und in den benachbarten Cornell Plantations): der Campus einer der renommiertesten Privatuniversitäten der USA. Die Studiengebühren betragen hier bis zu 34.600 $ pro Jahr. Knapp 20.000 Studenten, davon knapp 6.000 Doktoranden. Viele sehenswerte Gebäude. Bailey Hall, Caldwell Hall, Comstock Hall, das Dickson White Museum of Art, East Robert Hall, Fernow Hall, Morrill Hall, Rice Hall, Roberts Hall, Stone Hall und Wing Hall wurden sogar ins National Register of Historical Places aufgenommen. Sehenswert ist auch das im Romanesque-Stil erbaute Deke House (13 South Avenue). Außerhalb der Semesterferien ist Parken auf dem Campus weitgehend unmöglich.
  • Ithaca College (im Süden von Ithaca, Danby Road): die (moderne) zweite Hochschule von Ithaca. Knapp 6.000 Studenten. Dem College angegliedert sind die Suzuki Institutes, die in jedem Juli gleichnamige Veranstaltungen durchführen, auf denen Suzuki-Geigenschüler und -lehrer eine Woche lang intensiv lernen können. Das Programm ist nicht ganz preiswert, aber das feinste und beste, das im amerikanischen Osten zu finden ist. Anmeldung ab Februar möglich. Unterbringung und Vollverpflegung auf dem Campus möglich.
  • Ithaca Talent Education (929 Danby Road, unmittelbar nördlich des Ithaca College): Suzuki-Geigenschule.

Gesundheit[Bearbeiten]

In Notfällen findet man im Emergency Room des Cayuga Medical Center (5 km nordwestlich von Downtown Ithaca, über Route 96) rund um die Uhr ärztliche Hilfe.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • Fall Creek Laundromat (1012 N Aurora Street, bei Queen Street, im Norden der Stadt): Gilt als der beste Münzwaschsalon der Stadt.
  • Ithaca Laundromat (327 S Cayuga Street, bei Clinton Street): Münzwaschsalon.
  • Judd Falls Laundromat (1020 Ellis Hollow Road, bei Summer Hill Lane, am südöstlichen Rande des Cornell Campus).

Postämter (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Downtown Ithaca Post Office (213 Tioga Street, bei Seneca Street). Geöffnet Mo-Fr 8.30-17 Uhr, Sa 8.30-12 Uhr. Untergebracht in einem im Classical Revival-Stil errichteten Gebäude.
  • Ithaca Post Office (757 Warren Road, bei Bomax Drive, am Rande des Flughafens). Geöffnet Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 8-12 Uhr.

Internetcafés[Bearbeiten]

Für eine Liste mit kostenlos benutzbaren Hotspots siehe www.ithacawireless.com/.

  • Wownet Digital Café (111 N Aurora Street, bei State Street).

Ausflüge[Bearbeiten]

Museen und Ausstellungen[Bearbeiten]

  • 1 Cayuga Nature Center, 1420 Taughannock Boulevard (am Westufer des Cayuga Lake, 10 km nordwestlich von Ithaca). Tel.: +1 607-273-6260. Wanderwege und eine Historic Lodge mit naturkundlichen Hands-on-Exponanten für Kinder. Geöffnet: Öffnungszeiten: Winter: Mo-Mi geschlossen sonst 10-16 Uhr, von Juni bis August täglich 9-17 Uhr. Preis: Eintritt: Erwachsene $5. Typ ist Gruppenbezeichnung
  • Cornell Lab of Ornithology (159 Sapsucker Woods Road, am südöstlichen Rande des Ithaca Tompkins Regional Airport): Ausstellung zur Vogelkunde. Geöffnet Mo-Do 8-17 Uhr, Fr 8-16 Uhr, Sa 9.30-16 Uhr, So 11-16 Uhr. Beim Gebäude beginnen Wanderwege.
  • Museum of the Earth (1259 Trumansburg Road = Route 96, 5 km nordwestlich von Ithaca): Zweigeschossiges Geologiemuseum, das eine der größten Fossiliensammlungen der USA beherbergt (von denen jeweils allerdings nur ein kleiner Teil ausgestellt ist). Mi-Mo 10-17 Uhr, So erst ab 11 Uhr. Im Sommer auch Di geöffnet. Für den Besuch veranschlagt man gut 1 Stunde. Eintritt 8 $ (Senioren 5 $, Kinder 4-17 3 $).

Wasserfälle und Parks[Bearbeiten]

Die Buttermilk Falls stürzen in ein natürliches Bassin, das die Einheimischen gern zum Baden nutzen.
Eine Schlucht im Robert H. Treman State Park.
  • Buttermilk Falls State Park (Zufahrt zum unteren Eingang über Route 13, zum oberen Eingang über King Road): Südlich von Ithaca gelegene steile Schlucht, an deren unterem Ende sich die Buttermilk Falls, ein großer kaskadenförmiger Wasserfall befindet, der in ein natürliches Schwimmbecken stürzt. Der Aufstieg durch die Schlucht (gut 150 m Höhenunterschied) ist anstrengend, aber extrem reizvoll. Im Winter sind die Trails geschlossen. Besichtigen kann man auch die historische Enfield Falls Mill und das zugehörige Miller's House.
  • Ludlowville Falls (in Ludlowville, 22 km nördlich von Ithaca): Einsam gelegener, 10 m hoher Wasserfall, der Teil des Salmon Creek ist. Von Route 34B biegt man in Ludlowville nach rechts in die Brickyard Road ab. An der Ecke Mill Street liegt ein idyllischer Park, an dessen hinterem Rand man die Fälle findet.
  • Robert H. Treman State Park (Zufahrt über Route 13 oder Route 327): State Park südwestlich von Ithaca mit einer sehr sehenswerten schmalen Schlucht zwischen hohen Felswänden. Der Höhenunterschied zwischen beiden Endpunkten des schmalen Parks beträgt 182 m. Verantwortlich für die bizarre Landschaft ist der Enfield Creek, ein wilder Bach, der im Park zehn kleine und zwei große Wasserfälle bildet: Über die westliche Zufahrt (Route 327) gelangt man zu den 9 m hohen Lower Falls. Er stürzt in ein natürliches Schwimmbecken, das im Sommer benutzt werden kann. Die östliche Zufahrt (Route 13) führt zu einer historischen Mühle und den Lucifer Falls, einem 35 m hohen, in drei Kaskaden herabstürzenden Wasserfall. Wundervolle beschattete Wanderwege, zum Teil stark ansteigend.
  • Taughannock Falls State Park (östlich von Trumansburg, 20 km nordwestlich von Ithaca, über Route 89): State Park mit einem spektakulären, 65 m hohen Wasserfall.

Literatur[Bearbeiten]

  • Merill Hesch, Richard Pieper: Ithaca Then and Now, McBooks Press, 2000. ISBN 0935526757
  • Mary L. Martin, Nathaniel Wolfgang-Price: Greetings from Ithaca, Schiffer Publishing, 2006. ISBN 0764325639


Erioll world 2.svg
Vollständiger ArtikelDies ist ein vollständiger Artikel, wie ihn sich die Community vorstellt. Doch es gibt immer etwas zu verbessern und vor allem zu aktualisieren. Wenn du neue Informationen hast, sei mutig und ergänze und aktualisiere sie.