Internet-web-browser.svg
Brauchbarer Artikel

Prüm

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche
AbteikirchePrüm.jpg
Prüm
Bundesland Rheinland-Pfalz
Einwohner unbekannt
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
Höhe
460 m
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Rheinland-Pfalz
Reddot.svg
Prüm

Prüm ist eine Stadt am Südende der Schnee-Eifel in der Eifel, Rheinland-Pfalz, Deutschland.

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Ort nennt sich Abteistadt und Kurort. Die Kurtaxe beträgt 0.60 € pro Tag und Person, Kinder und Jugendliche bis zum 16. Lebensjahr  sind frei.

Lage[Bearbeiten]

  • Prüm ist die bedeutendste Stadt der Schnee-Eifel
  • Prüm liegt an der Quelle der Prüm, einem Nebenfluss der Sauer. Auch die Quelle der Nims ist nicht weit.
  • Prüm ist von Bergen umgeben, lediglich nach Süden eröffnet sich ein Tal.
  • Prűm liegt weniger als 15 km entfernt von der belgischen Grenze.
  • Prüm liegt südöstlich des Gebirges Schneifel mit den Gipfeln Schwarzer Mann und Goldberg

Stadtteile[Bearbeiten]

  • zu Prüm gehört der Stadtteil Niederprüm

Nachbargemeinden[Bearbeiten]

Weinsheim, Rommersheim, Orlenbach, Watzerath, Sellerich, Gondenbrett

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Flughäfen bei Köln, Luxemburg Stadt

Mit der Bahn[Bearbeiten]

  • es gibt keinen Bahnanschluss in Prüm
  • Bahnhof Gerolstein mit Regionalverkehr aus Trier und Köln, ab dort Buslinie 411

Mit dem Bus[Bearbeiten]

  • Regelmäßige Busverbindung aus Bitburg Innenstadt und Gerolstein

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Prüm

Wie in vielen Teilen des Flächenlandes Rheinland-Pfalz bedeutet Mobilität in der Eifel und in Prüm das eigene Auto. Der Öffentliche Personennahverkehr ist bis auf einige wenige Hauptstrecken so gut wie nicht existent. Innerhalb Prüm lässt sich alles sehr gut zu Fuß erledigen. Mit dem Rad ist es durch die Hanglage bedingt schon etwas schwieriger. Busverbindungen nach Trier oder Bitburg sind ab Prüm möglich. Das Radwegenetz in und um Prüm mittlerweile gut aus gebaut und verläuft dabei gelegentlich auf alten Bahntrassen. Das hat den Vorteil, das es hier ausnahmsweise nur sanfte Steigungen bzw. leichtes Gefälle (je nach Fahrtrichtung) in der ansonsten doch sehr hügeligen Landschaft gibt. Die Wanderwege sind ebenfalls gut ausgebaut und hinreichend beschildert.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kirchen[Bearbeiten]

Burgen, Schlösser und Paläste[Bearbeiten]

Bauwerke[Bearbeiten]

Denkmäler[Bearbeiten]

Museen[Bearbeiten]

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

Parks[Bearbeiten]

  • Brunnen- und Skulpturenpark Kruft in Niederprüm
  • Kurpark

Verschiedenes[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Zum Wandern, etwa im Prümtal oder Nimstal, bietet Prüm eine gute Ausgangslage. Geführte Wanderungen bietet der örtliche Eifelverein an.
  • Radfahrer haben, über den Eifel-Ardennen-Radweg, eine hochwertige Anbindung an die Vennbahn, wobei sich eine Westeifel-Rundtour über Sankt-Vith, Weywertz, Bütgenbach und Stadtkyll regelrecht aufdrängt. Die Länge der Route von 116 km erfordert vom Urlaubsradler aber wohl eine Übernachtung. Der recht schwierige Abschnitt Prüm-Stadtkyll könnte an den Anfang gesetzt werden, so dass man gegen den Uhrzeigersinn radelt.

Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • Seit 1991 findet der Prümer Sommer statt. Von Juni bis August finden Konzerte, Spiele sowie Veranstaltungen am Donnerstag abend und Konzerte am Sonntag auf dem Platz vor der Verbandsgemeindeverwaltung statt. Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt. Die Veranstaltung ist ein echter Publikumsmagnet.
  • In loser Folge organisiert der Jazzclub Konzerte - auch außerhalb der Stadt - an. Termine gibt es im Internet.
  • Jährlich macht mit unterschiedlichen Lesungen auch das Eifel Literatur Festival Station in Prüm.

Einkaufen[Bearbeiten]

  • gute Auswahl bei den Gütern des täglichen Bedarfs. Gewerbegebiete im Südwesten und in Niederprüm

Küche[Bearbeiten]

  • La Sirena da Valerio, Ritzstr 22, D-54595 Prüm. italienisch
  • Asia Panda, Spiegelstr. 20, D-54595 Prüm. asiatisch
  • weitere Restaurants sind vorhanden

Kultur[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gruppenunterkunft[Bearbeiten]

  • Eifel-Jugendherberge, EZ ab 35 € ??

Günstig[Bearbeiten]

  • Hotel Tannenhof, Am Kurpark 2, 54595 Prüm. Preis: EZ ab 40 €. - Abendessen muss vorher bestellt werden. Ruhige Lage am Ortsrand, Zimmer mit Balkon

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Camping[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Im Großen und Ganzen kann die gesamte Eifel als sicher gelten, auch wenn das subjektive Empfinden vieler Einwohner etwas anderes sagt. Im Grenzgebiet D-L-B kann es immer weider zu Fahrzeugkontrollen kommen - gerade auch bei auswärtigen Kennzeichen. Die Fahnder sind dabei auf der Suche nach Drogen und Schwarzgeld das die Grenzen wechseln soll. Die üblichen Sicherheitsmaßnahmen wie etwa das Fahrrad absperren sollten jedoch in Bitburg und Umgebung ausreichen. Wenn doch mal was passiert: Die Polizeiinspektion in der Tiergartenstraße 82 ist 24 Stunden besetzt.

Gesundheit[Bearbeiten]

Die gängigen Ärzte finden sich vor Ort. Ebenso Apotheken. Zuständigkeiten finden sich im Notdiensteplan. Im Falle eines Falles ist Hilfe im St. Joseph-Krankenhaus, Kalvarienberg 4, D-54634 Bitburg. Tel.: +49 (0) 6551 15-0, E-Mail: . zu bekommen.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Die Touristinformation im Haus des Gastes hat von Juni bis Oktober auch Sonntags von 10:00 bis 12:00 geöffnet. Für Tipps und Fragen sind die Einwohner stets offen - ruhig einfach fragen. Einen guten Überblick über das, was los ist bietet der Veranstaltungskalender der Stadt.

In Prüm sind die drei deutschen Mobilfunknetze ausgebaut. In der Eifel existieren über große Strecken noch Funklöcher in denen gar kein Netz vorhanden ist. Also nicht immer auf das Handy und schon gar nicht eine gute Datenverbindung verlassen. Halbwegs gut in der Fläche vertreten ist lediglich das Netz der Telekom. Auch Breitbandinternetverbindugen sucht man auf vielen Dörfern vergeblich. Schon wenige Kilometer außerhalb der Stadt beginnt für viele Menschen des Kommunikatioszeitalters die digitale Steinzeit: Statusmeldungen in den Sozialen Medien oder Tipps aus WikiVoyage sind ohne Netz nicht drin. Die Deutsche Post betreibt nach wie vor eine Filiale in der Bahnhofstraße 32. Parkmöglichkeiten sind begrenzt vorhanden. Daneben sind einige Postagenturen in der Stadt zu finden.

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Nach Bitburg, Trier und Luxemburg Stadt ist es nicht weit. Auch Kronenburg in NRW ist nahe oder ein Ausflug nach Köln ist möglich.
  • Das 9 km entfernte Pronsfeld lockt mit dem Eifelzoo in dem es heimische, exotische und Nutztiere zu sehen gibt[1]. Radler erwartet ein gepflegtes Eisenbahnfreilichtmuseum.
  • Der Bleiort Bleialf bietet ein Besucher-Bergwerk.
  • In Buchet findet sich die Kapelle St. Barbara (20.JH) sowie der Ernest-Hemmingway-Wanderweg - der Nobelpreisträger wirkte als als Kriegsreporter im zweiten Weltkrieg in der Region. Der Hürtgenwald steht für ein schmerzvolles Debakel in der amerikanischen Militärgeschichte.
  • In Hellenthal findet sich ein Wildpark, das Ardennencenter und der Weiße Stein
  • Lohnt einen Besuch: die Obere Our bei Steinebrück und Reuland in Belgien (am Besten auf der Vennbahn)
  • Radeln nach Neuerburg auf dem Enztalradweg, der bei Pronsfeld das Prümtal verlässt. Die "Jugendburg" kann besucht werden.
  • Wandern an der Nims nach Schoenecken mit seiner Burgruine. Die Strecke kann auf dem überaus anspruchsvollen Nims-Radweg zurückgelegt werden.
  • Nicht nur im Winter ist das Blockhaus am Schwarzen Mann einen Besuch wert.

Weblinks[Bearbeiten]

www.pruem.de – Offizielle Webseite von Prüm

Einzelnachweise

Brauchbarer Artikel Dies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.