Stub

Region Trier

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Region Trier liegt in Rheinland-Pfalz.

Regionen[Bearbeiten]

Orte[Bearbeiten]

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Region Trier entspricht weitestgehend dem ehemaligen preußischen Regierungsbezirk Trier. Aufgrund des umfangreichen Besitzes der Trierer Erzbischöfe im Mittelalter ist die Region Trier kulturell tiefkatholisch geprägt und eines der Zentren des Katholizismus in Rheinland-Pfalz.

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Trier ist der Knotenpunkt des Bahnverkehrs in der Region und Fernverkehrshalt. Es gibt Direktverbindungen aus Richtung Köln, Koblenz und Saarbrücken.

Mit dem Auto[Bearbeiten]

In die Region Trier führen die nur teilweise fertiggestellte A1 sowie die A48, ferner aus Richtung Süden die A62. Mit Fertigstellung der Hochmoselbrücke wird sich für Reisende aus dem Rhein-Main-Gebiet eine deutlich verbesserte und direktere Verbindung in die Region Trier ergeben.

Mobilität[Bearbeiten]

In der Region Trier gilt der Tarif des Verkehrsverbundes Region Trier (VRT). Vor allem in den ländlichen Gebieten von Eifel und Hunsrück sind die Verbindungen mit öffentlichen Verkehrsmitteln äußerst dünn.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

In den Tälern von Mosel, Saar und Ruwer herrscht Vorzugsklima mit warmen Sommern. Die Höhen von Eifel und Hunsrück gelten als Kältepole von Rheinland-Pfalz; hier ist im Winter auch Wintersport möglich.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.