Pescara

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Pescara - foce del fiume vista dal ponte del mare.JPG
Pescara
RegionAbruzzen
Einwohnerzahl119.217 (2018)
Höhe0 m
Lagekarte von Mittelitalien
Reddot.svg
Pescara

Pescara ist die größte Stadt in der italienischen Region Abruzzen. Sie ist Hauptstadt der gleichnamigen Provinz und liegt an der Mündung des Flusses Pescara in die Adria.

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Karte von Pescara

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der 1 Flughafen Pescara wikivoyagewikipediacommonswikidata (IATA: PSR), offiziell Aeroporto internazionale d'Abruzzo «Pasquale Liberi» wird überwiegend von Billig-Airlines angeflogen. Aus Deutschland bietet Ryanair Direktverbindungen mit „Frankfurt“-Hahn oder „Düsseldorf“-Weeze (letzteres nur saisonal) an. Weitere Verbindungen gibt es mit Umsteigen in Mailand-Linate (Alitalia).

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Die Hauptbahnhof 2 Pescara Centrale liegt an der Strecke entlang der Adriaküste (BolognaAncona–Pescara–FoggiaBariLecce). Auf dieser fahren annähernd stündlich Hochgeschwindigkeitszüge der Gattung Frecciabianca. Meist kommen diese Züge aus Mailand, seltener aus Venedig oder Turin.

Von Bologna nach Pescara fährt man rund drei Stunden, von Venedig 4:45 Std., von Mailand fünf Stunden (nimmt man von Mailand bis Bologna den noch schnelleren Frecciarossa und steigt dann um, sind es nur 4:10 Std). In der Gegenrichtung braucht man von Bari 2:40 Std.

Von Zürich ist man mit Umsteigen in Mailand 8½–9½ Stunden unterwegs, von Innsbruck (via Bologna) 8:15 Std., von München gut 10 Stunden. Es ist auch möglich, mit dem Nachtzug aus München oder Wien bis Padua zu fahren und dort am nächsten Morgen in den Frecciabianca nach Pescara zu steigen.

Weit weniger gut ausgebaut ist die West-Ost-Verbindung über den Appenin: Von Rom fahren nur im Zweistundentakt Regionalzüge, die 3:20 Std. brauchen. Die Verbindung mit der Regionalhauptstadt L’Aquila erfordert einen Umstieg in Sulmona und dauert 2:35 Std.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

  • Pescara liegt an der A14 Adriatica, sie kommt von Ancona (170 km) und führt weiter nach Foggia (190 km).
  • Von Rom erreicht man Pescara über die A24 / A25 (210 km).

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Split in Dalmatien und Stari Grad auf der Insel Hvar in Kroatien gibt es Fährverbindungen nach Pescara.

Mobilität[Bearbeiten]

Die O-Buslinie zwischen Pescara und Montesilvano fährt die 8 Kilometer auf eigener Straße.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kirchen[Bearbeiten]

Bauwerke[Bearbeiten]

  • 1 Palazzo del Governo

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

  • 2 Piazza della Rinascita („Salotto“)

Museen[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Pescara verfügt über kilometerlange Sandstrände mit mehreren Seebädern (Stabilimenti)

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Artikelentwurf
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.