Stub

Feuchte Ebene

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Feuchte Ebene ist der nördliche Teil des Südlichen Wiener Beckens und kann zur Gänze zum Wiener Umland (Verdichtungsraum der Wiener Metropolregion) gezählt werden.

Orte[Bearbeiten]

Folgende Gemeinden können zur Feuchten Ebene gezählt werden:

Im Nordburgenland können geologisch einige wenige Gemeinden, die zwischen der Landesgrenze und dem Leithagebirge liegen, ebenfalls zur Feuchten Ebene gerechnet werden:

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Grenze zwischen Feuchter Ebene und Trockener Ebene verläuft entlang der Linie Baden-Ebreichsdorf-Wimpassing.

Nahezu das gesamte Gebiet kann zum Suburbanisierungsgebiet des südlichen Wiener Umlandes gezählt werden.

Weblinks[Bearbeiten]

StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.