Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Dassow

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dassow
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Dassow liegt ganz im Westen der Mecklenburgischen Ostseeküste, am Dassower See, einer Ausbuchtung der Traveförde und der Landesgrenze zu Schleswig-Holstein. Es ist die nordwestlichste Stadt des Landes Mecklenburg-Vorpommern.

Karte von Dassow

Hintergrund[Bearbeiten]

Dassow, in strategisch wichtiger Lage an der Chaussee Lübeck - Wismar und dem Dassower See gelegen, war historisch als Zankapfel zwischen Lübeck und den Mecklenburger Herzögen häfig umkämpft. Aus dieser Zeit resultierte der Grenzverlauf zwischen Dassow und Lübeck entlang der Hochwasserlinie des Dassower Sees. Während der deutschen Teilung trennte dies Dassow, in der DDR gelegen, von der Ostsee, die hier als Dassower See zur Bundesrepublik gehörte.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Nächster Flughafen ist Hamburg-Fuhlsbüttel (IATA CodeHAM). Zwei Stunden Fahrtzeit sollte man einkalkulieren.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der nächste Bahnhof ist in Schönberg, etwa 7 km südlich.

Mit dem Auto[Bearbeiten]

Die Ostseeautobahn A20 verläuft südlich. Von der Abfahrt 5 (Schönberg) sind es gute 10 km. Die B105 führt durch Dassow.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Dassow hat einen kleinen 1 Bootshafen an der Stepenitz, an dem kleine (und da landwärts von der Strassenbrücke der B 105, flache) Boote anlegen können.

Mit dem Rad[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • 1 St.-Nikolai-Kirche, Lübecker Str. 84, 23942 Dassow. Tel.: (0)38826 80637. Backsteinkirche aus dem 13. Jh
  • 2 Alter Speicher am Hafen
  • Heimatstube und die Altenteilerkate in der Lübecker Straße
  • 3 Schloss Lütgenhof - klassizistisches Herrenhaus aus dem 19. Jh (heute Klinik)
  • 4 Gutshaus Johannstorf , am Nordufer des Dassower Sees.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Tigerpark im Gewerbegebiet mit weißen Tigern und anderen Tigerarten, sowie Alpakas und Kleintieren.
  • Das Naturschutzgebiet Küstenlandschaft reicht vom Nordufer des Dassower Sees, über das Ostufer der Pötenitzer Wiek bis zur Küstenlandschaft der Lübecker Bucht. An der Grenze zum Priwall befindet sich am Ostufer der Pötenitzer Wiek der ehemalige Anleger und die Ruinen des Luftzeugamtes See.

Einkaufen[Bearbeiten]

Es gibt einen Supermarkt und eine Sparkasse mit Geldautomat. Genug zum Überleben.

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg