WV-thumbs.svg

Wikivoyage:Ferientipps/Sommer 2010

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ferientipps Sommer 2010

Auf unseren Ferientipps werden Reiseziele vorgestellt, die Wikivoyage für den Urlaub in den Sommerferien 2010 empfiehlt.

Wie du bei den Ferientipps mitmachen kannst, ist hier erklärt.

Amrum leuchtturm duenen ds wv 06 2009.jpg

Im Sommer lädt die nordfriesische Insel Amrum vor der schleswig-holsteinischen Nordseeküste mit ihrem Badestrand der Superlative zum Baden und Sonnen ein. Aber auch Naturliebhaber werden auf der "Perle Nordfrieslands" fündig, da Amrum landschaftlich viele Facetten besitzt. Von der Sandbank "Kniepsand" (Badestrand) über Dünen, Wald, Heide, Weideland, Felder, Salzwiesen bis hin zum Watt wird auf kleinstem Raum viel Abwechslung geboten. Neben dem Baden kann man auf der 12 km langen und bis zu 3 km breiten Insel auch gut Radfahren und schöne Spaziergänge am Strand, in den Dünen oder im schattigem Wald unternehmen. Ein Höhepunkt für Wanderfreunde ist sicher die 8 km lange, geführte Wattwanderung zur Nachbarinsel Föhr. Die Strecke von Insel zu Insel ist einmalig in Deutschland. Aber auch Schiffstouren zu den Seehundbänken, den Nachbarinseln Föhr und Sylt sowie zu den Halligen sind möglich und machen eine Reise in den Sommerferien auf der Insel zu einem abwechslungsreichen Erlebnis.

Zum Wikivoyage-Reiseführer Amrum ...

Tsitsikamma Park.JPG

Die Garden Route, eine der Hauptattraktionen Südafrikas, erstreckt sich entlang der Küste des Indischen Ozeans von Mosselbay bis zum Storms River und führt durch herrliche Landschaften und Urwälder. Gleich mehrere bekannte Nationalparks und Naturreservate kann man auf dieser Strecke besuchen. Heraus sticht der Tsitsikamma National Park, ein Wanderparadies mit fast tropischer Waldlandschaft mit großem Vogelreichtum sowie das Gebiet rund um den Ort Knysna mit Elefantenpark, Austernfang sowie einer Lagune, deren Unterwasserwelt wegen der gefährdeten Seepferdchen bekannt ist. Auch im südafrikanischen Winter zur Zeit der europäischen Sommerferien ist das Klima mild und sonnig, und die Austragungsorte der Fußball-Weltmeisterschaft sind nicht weit...

Zum Wikivoyage-Reiseführer Garden Route ....

Feenkamine.JPG

Die in Zentralanatolien gelegene Vulkanlandschaft Kappadokien zählt zu den größten Attraktionen im Landesinneren der Türkei. Erosionsvorgänge in verschiedenen geologischen Epochen haben hier kuriose Felsformationen entstehen lassen, die einem Fantasy-Film entsprungen sein könnten, und von denen viele als Wohnhäuser und Kapellen genutzt wurden. Doch auch kulturell hat die Region einiges zu bieten. Im Freilichtmuseum von Göreme sind zahlreiche Kirchen aus dem 11. und 12. Jahrhundert geschützt, die zum UNESCO-Welterbe erklärt wurden. Auch im Rest der Region wurden zahlreiche Klöster und andere religiöse Bauten errichtet. Im Sommer trifft man auf einer Reise nach Kappadokien zwar auch auf große Hitze, aber durch die Höhenlage werden die Temperaturen abgemildert und einem Abstecher in die Badeorte der Türkei steht nichts im Wege.

Zum Wikivoyage-Reiseführer Kappadokien ....


Rhön Wasserkuppe Ehrenmal.jpg

"Ich weiß basaltene Bergeshöhn, im Herzen der deutschen Gaun ..." beginnt das Rhönlied, es besingt ein Mittelgebirge im Zentrum Deutschlands, dessen Kern wegen seiner einzigartigen Landschaft im Jahre 1991 zum UNESCO-Biosphärenreservat erklärt wurde und auch für eine Reise in den Sommerferien ein gutes Ziel ist. Kennzeichen für die Rhön sind die meist unbewaldeten Höhen vulkanischen Ursprungs, die dem Besucher und Wanderer einen weiten Ausblick in das "Land der offenen Fernen" gewähren. Höchster Berg ist der Berg der Segelflieger, die Wasserkuppe, das meistbesuchte Gipfelziel ist der Kreuzberg mit Franziskanerkloster und Klosterbrauerei unterhalb des Gipfels. Weitere attraktive Ziele im Gebirge sind die sagenumwobene Milseburg, die Naturräume am Schwarzen und Roten Moor und in den Tälern romantische Fachwerkstädtchen wie Bischofsheim, Tann und Fladungen.

Zum Wikivoyage-Reiseführer Rhön ...

SP-teneriffa-costa-adeje.jpg

Die größte kanarische Insel ist schon seit über 100 Jahren Ziel beliebtes Ziel von Reisenden. Teneriffa bietet ein ganzjährig ausgeglichenes mildes Klima, das besonders auf ihrer Nordseite der Gesundheit zuträglich ist. Unterkunft findet man sowohl in gepflegten modernen Ferienanlagen in pulsierenden Zentren als auch in Landhäusern im kanarischen Stil in kleinen beschaulichen Dörfern. Sonnige Strände, schroffe Steilküsten, tief eingeschnittene Barrancos, bizarre karge lavabedeckte Landschaften rund um den höchsten Berg Spaniens wechseln mit üppigen grünen Landstrichen mit immergrünen Lorbeerwälder oder Bananenplantagen. Sonnenbaden oder Wandern, Funsportarten oder das Entdecken der Natur und der kulturellen Vielfalt, die Insel bietet eine Fülle von Möglichkeiten, den Urlaub in den Sommerferien aktiv zu gestalten.

Zum Wikivoyage-Reiseführer Teneriffa ...

WtSt Nordansicht.jpg

Das Werdenfelser Land, die alpenländische Bilderbuch-Urlaubslandschaft zu Füßen der Zugspitze und umgeben von den Hochgebirgsregionen des Wettersteins, Estergebirges, Karwendels und der Ammergauer Alpen ist ein uralter Kulturraum an der Handelsstraße zu Lande und auf dem Wasser über die Alpen. Die Flößerorte im Tal der oberen Isar und an der Loisach, die Geigenbauergemeinde Mittenwald und die Olympiagemeinde Garmisch-Partenkirchen sind beliebte Ziele für alle die Freizeitsport in Natur und Bergwelt betreiben, oder auch einfach nur Ferien machen wollen. Und das Herrgottsschnitzerdorf Oberammergau ist 2010 mit seinen weltbekannten Passionsspielen, sie finden nur alle zehn Jahre statt, wieder das Pilgerziel für die Schauspielfreunde aus allen Erdteilen.

Zum Wikivoyage-Reiseführer Werdenfelser Land ...