Wandern
Artikelentwurf

Via Jagiellonica

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Via Jagiellonica in Polen, Weißrussland und Litauen hat zwei Abzweigungen, den östlichen und den westlichen Weg. Beide Routen führen von Krakau nach Vilnius, die beiden Hauptstädte der polnisch-litauischen Adelsrepublik zur Zeit der Jagiellonen zwischen dem 14. und 16. Jahrhundert. Der Weg verläuft durch mehrere polnische Woiwodschaften: Kleinpolen, Karpatenvorland, Heiligkreuz, Lublin und Podlachien sowie weiter durch Weißrussland und Litauen. Er führt entlang der Pfalzen und Königshöfe, die die polnischen Könige aus der Dynastie der Jagiellonen in der frühen Neuzeit regelmäßig auf ihen Wegen zwichen Polen und Litauen besuchten. Der Weg wurde erstmals 1386 von Ladislaus II. Jagiello von Vilnius nach Krakau zur Königskrönung im Wawel und Heirat mit der Heiligen Hedwig benutzt. Nach der Verlegung der polnisch-litauischen Hauptstadt 1611 nach Warschau hat der Weg seine frühere Bedeutung verloren.

Der Weg ist eine Abzweigung der Via Regia in Polen. Man kann den Weg erwandern, pilgern (Teil des Jakobswegs) oder auch mit dem Auto oder Fahr- bzw. Motorrad abfahren.

Die Abschnitte der Routen sind jeweils ca. 600 km lang und wurden im Rahmen der 600 Jahr Feier der Schlacht bei Grunwald/Tannenberg 1410 geplant und errichtet. Dem Weg folgt teilweise die Autobahn Autostrada A4. Der östliche Weg folgt zwischen Krakau und Zawichost der mittleren Weichsel.


Verlauf[Bearbeiten]

Königsschloss auf dem Krakauer Wawel, Beginn der Route
Königsschloss Sandomir, östliche Route
Königsschloss Lublin, Mitte der Route
Königsschloss Vilnius, Ende der Route

Westliche Route[Bearbeiten]

Östliche Route[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.