Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Krakau/Wawel

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wawel
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Der Reiseführer Wawel behandelt das Gebiet der Wawel-Burg in Krakau innerhalb der Burgmauern zwischen der mittelalterlichen Altstadt und der Weichsel. Sie ist seit 1978 UNESCO-Weltkulturerbe.

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Wawelhügel ist der südlichste Ausläufer des Krakau-Tschenstochauer Jura, eines 161–155 Millionen Jahre alten Kalksteingebirges im südlichen Zentralpolen. Das ganze Gebiet ist stark verkarstet, und die Landschaft ist von Höhlen durchzogen. Historisch belegt ist, dass sich seit dem frühen Mittelalter an dieser Stelle eine Burg befand. Die komplexe Bebauung zeugt von einer über 1000-jährigen Baugeschichte. Dabei finden sich Zeugnisse aus allen Stilepochen wie der Romanik, der Gotik, der Renaissance sowie des Barock.

Anreise[Bearbeiten]

Karte von Wawel

Öffentlicher Nahverkehr[Bearbeiten]

  • Linienbuse fahren den Wawel von Süden an.
  • Die Straßenbahn verläuft ebenfalls südlich des Wawel.
  • Ausflugsschiffe halten an den Weichselboulevards westlich des Wawel.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Der Wawel ist von allen Seiten gut mit dem Fahrrad erreichbar.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Der Wawel ist mit dem Auto gut erreichbar. Es sind jedoch nur sehr wenige Parkplätze vorhanden. Ein großes unterirdisches Parkhaus befindet sich westlich des Wawel.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Eine Anlegestelle für Ausflugsschiffe befindet sich am Weichselufer.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kirchen[Bearbeiten]

  • Wawelkathedrale
  • Ruinen der Marienrotunde
  • Ruinen der Michaelskirche
  • Ruinen der Georgskirche

Kapellen[Bearbeiten]

  • Sigismundkapelle
  • Vasa-Kapelle
  • Czartoryski-Kapelle
  • Gamrat-Kapelle
  • Hincza-Kapelle
  • Heilig-Geist-Kapelle
  • Johann-Kapelle
  • Konarski-Kapelle
  • Lipski-Kapelle
  • Maciejowski-Kapelle
  • Marienkapelle
  • Potocki-Kapelle
  • Skotnicki-Kapelle
  • Szafraniec-Kapelle
  • Tomicki-Kapelle
  • Dreifaltigkeits-Kapelle
  • Zadzik-Kapelle
  • Zebrzydowski-Kapelle

Schlösser und Paläste[Bearbeiten]

  • Königsschloss

Bauwerke[Bearbeiten]

  • Ruinen des Borka-Haus
  • Königsküchen
  • Vikar-Haus
  • Kathedralhaus
  • Seminarium
  • Spital

Tore[Bearbeiten]

  • Wappentor-Tor
  • Vasa-Tor
  • Bernhardiner-Tor
  • Berrecci-Tor
  • Kathedraltore

Türme und Basteien[Bearbeiten]

  • Ladislaus IV. Bastei
  • Sobieski Turm
  • Sigismund III. Turm
  • Hahnenfuss
  • Dänischer Turm
  • Jordanka
  • Senatorenturm
  • Tenczyn Turm
  • Adelsturm
  • Frauenturm
  • Sandomirturm
  • Diebesturm

Türme der Kathedrale[Bearbeiten]

  • Silberglockenturm
  • Uhrturm
  • Sigismund Turm


Denkmäler[Bearbeiten]

  • Kościuszko-Denkmal
  • Johannes-Paul-II-Denkmal
  • Drachendenkmal

Museen[Bearbeiten]

  • Audienzgemächer des Königsschlosses
  • Private Königsgemächer des Königsschlosses
  • Königliche Schatzkammer
  • Königliche Waffenkammer
  • Kunst des Ostens
  • Versunkener Wawel
  • Kathedralmuseum
  • Königsgräber
  • Dichtergräber
  • Glockenturm mit Sigismundglocke
  • Drachenhöhle
  • Königsgärten

Plätze[Bearbeiten]

  • Kleiner Schlosshof
  • Großer Schloshof
  • Batory Hof

Aktivitäten[Bearbeiten]

Veranstaltungen[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg