Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Reckendorf

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Reckendorf
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Reckendorf ist eine Gemeinde im Tal der Baunach und am Rand der Haßberge im Landkreis Bamberg.

Hintergrund[Bearbeiten]

Brunnen in der Bahnhofstraße

Reckendorf hat folgende Ortsteile:

  • Laimbach - mit der Gastwirtschaft Zur Linde
  • Obermanndorf -
  • Reckendorf - der Hauptort
  • Untermanndorf -
  • Zeitzenhof -

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächste internationale Flughafen ist der Flughafen Nürnberg

Mit Bahn und Bus[Bearbeiten]

Die Bahnhöfe 1 Reckendorf und 2 Untermannsdorf liegen an die 18 Kilometer lange Nebenstrecke von Ebern nach Breitengüßbach, wo sie an die Hauptbahn NürnbergLichtenfels anschließt.

Seit 2006 verkehren von Montag bis Freitag zwei bis drei Zugpaare nur ab/bis Breitengüßbach mit 5 Minuten Umsteigezeit im Bahnhof, alle anderen Züge fahren von/bis Bamberg. Dafür wurde werktags von 12.00 bis 20.00 ein 90-Minuten-Takt eingerichtet. Die Fahrzeit Bamberg–Ebern beträgt 35 Minuten.

Der öffentliche Nahverkehr der Metropolregion Nürnberg wird vom Verkehrsverbund Großraum Nürnberg VGN betrieben. Es ist möglich, mit einem Ticket verschiedene Verkehrsmittel, wie Bus, Zug, S-Bahn oder U-Bahn zu nutzen. Die Tickets können online oder über eine App erworben werden.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Reckendorf liegt an der Bundesstraße 279, etwa 8 Kilometer südlich bei Symbol: AS Breitengüßbach besteht Anschluss zur Autobahn A73

Die Burgenstraße führt durch den Ort und auch die Straße der Fachwerk-Romantik.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Reckendorf

Im Hauptort Reckendorf ist alles gut zu Fuß zu erreichen, auch der Bahnhof liegt zentral.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • 1 Die Katholische Pfarrkirche St. Nikolaus besitzt eine neue Kirchenorgel mit Tremulant und Zimbelstern.
  • Der Jüdischer Friedhof liegt außerhalb von Reckendorf.
  • 2 Die ehemalige Synagoge im Ahornweg wird heute als Haus der Kultur genutzt. Auf der Empore gibt es eine Ausstellung über die Synagoge und die Juden in Reckendorf vor dem Zweiten Weltkrieg.
  • 3 Die Kapelle Maria Geburt in Laimbach
  • Das Gebäude der Walther'sche Kinderheimstiftung in der Bahnhofstraße. Das steinerne Keller- und Erdgeschoss stammen aus dem 16. Jahrhundert, der Fachwerkaufbau und der Dachstuhl aus der Mitte des 18. Jahrhunderts.
  • 4 Die Felsengruppe Veitenstein eine blanke Felsformation auf dem 461 Meter hohen Lussberg
Die ehemalige Synagoge
Das Rathaus
St. Nikolaus

Aktivitäten[Bearbeiten]

Fachwerkhaus in der Bahnhofstraße

Regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • Faschingstanz
  • Alle zehn Jahre findet ein Faschingsumzug mit der Altweibermühle statt, das nächste Mal im Jahr 2015
  • Das Johannisfeuer findet um den 24. Juni statt
  • Weißbierfest im Juni
  • Seitenbachkerwa im Juli
  • Feuerwehrfest im Juli
  • Pfarrfest im Juli
  • Der Kerwa-Sonntag, der Kirchweih, Kerwa, ist immer der erste Sonntag im September
  • Oktoberfest und der Fränkischer Weinabend im Oktober

Einkaufen[Bearbeiten]

  • 1 Frischwursttheke Schloßbräu, Mühlweg 8, 96182 Reckendorf. Tel.: +49 9544 949500. Geöffnet: Die Hauptverkaufstage mit vollem Sortiment sind Donnerstag von 10.00 - 18.30 Uhr, Freitag 8.30 - 12.30 und 14.00 - 18.00 Uhr und Samstag 8.00 - 12.00 Uhr. Am Montag und Mittwoch von 16.00 - 18.00 Uhr ist die Theke nicht eingeräumt und es wird nach im Gespräch verkauft.
  • 2 ReckenBeck, Schloßgasse 2, 96182 Reckendorf. Tel.: +49 9544 6741. Bäckerei, Konditorei und Einzelhandel mit Lebensmitteln.
  • 3 Aktiv-Markt, Geracher Str. 1, 96182 Reckendorf. Lebensmittel-Einzelhandel

Küche[Bearbeiten]

  • 1 Brauerei Gasthof Schroll, Hauptstraße 38, 96182 Reckendorf. Tel.: +49 9544 20338.Brauerei Gasthof Schroll auf Facebook. Uriges Gasthaus in der Ortsmitte. Das beliebteste Bier der Brauerei ist der Urtrunk und zu Weihnachten und zur Fastenzeit wird ein Bock eingebraut. Geöffnet: täglich ab 9.00 Uhr und Donnerstag ist Ruhetag.
  • 1 Gasthaus Schloßbräu, Mühlweg 8, 96182 Reckendorf. Tel.: +49 9544 94950. Karpfen aus eigener Aufzucht und eigener Metzgerei. Ab Oktober bis Karfreitag gibt es Karpfen, Spezielität ist derr "Reckenkarpfen" mit gepfefferter Kellerbiersauce, Bratkartoffeln und gehacktem Speckwirsing. Geöffnet: Mo/Do/Fr/Sa 10:00 - 13:30 und ab 16:00, So/Feiertags ab 10:00 Uhr, Di/Mi Ruhetag.
Informationen zur Brauerei
  • Gastwirtschaft Zur Linde, Laimbach 296182 Reckendorf - Laimbach. Tel.: +49 9544 1348.

Nachtleben[Bearbeiten]

Ein Hoftor
  • Reckendorfer Schlossgarten, Mühlweg 8, 96182 Reckendorf. Tel.: +49 (0)9544 9495-0. Biergarten mit hohen Kastanien und etwa 150 Sitzplätzen. Es ist Selbstbedienung und es gibt Brotzeiten. Geöffnet: 1. Mai bis Ende August an Werktagen ab 16.00 Uhr und an Sonn. und Feiertagen ab 14.30 Uhr.
Walther'sche Kinderheimstiftung

Unterkunft[Bearbeiten]

Derzeit gibt es keine Übernachtungsmöglichkeiten in Reckendorf, man muss auf die größeren Nachbarorte ausweichen.

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Im benachbarte Ebern kann man die historische Altstadt besichtigen.
  • Ein Ausflug ins 15 km entfernte Bamberg mit seiner historischen Weltkulturerbe Altstadt ist ein Muss
  • Das nahgelegene Herzogtum Coburg ist auch einen Ausflug wert

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.