Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Inning am Ammersee

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Inning am Ammersee
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Die Gemeinde Inning am Ammersee befindet sich auf einer Anhöhe zwischen dem Nordende des Ammersees im Westen und dem Wörthsee im Südosten. Der Ferienort liegt im Fünfseenland westlich von München in Oberbayern.

Karte von Inning am Ammersee

Hintergrund[Bearbeiten]

Erste Siedlungsspuren sind ein Steinbeil aus der Jungsteinzeit, gefunden 1965 im Ortsteil Schlagenhofen (Heute in der Archäologischen Staatssammlung in München).

Erstmals urkundlich erwähnt wurde Inning dann als "Uninga" in einer Eichstätter Bischofsurkunde aus der Zeit am Anfang des 10. Jahrhunderts, anschließend wechselt der Ort öfters den Besitzer.

Ammersee bei Stegen, im Hintergrund die Alpen

Ab 1472 war Inning der Sitz der Hofmark Inning und gehörte bis zur Auflösung der Patrimonialgerichte im Jahre 1848 zu Seefeld (im Besitz der Grafen Törring-Seefeld).

Vom 16. bis Ende des 18. Jahrhunderts war Inning Zwischen- und Lagerstation an der Salzstraße von München nach Landsberg am Lech.

Die heutige politische Gemeinde Inning entstand 1. Januar 1975 durch den freiwilligen Zusammenschluss mit der Nachbargemeinde Buch und der weiteren Ortsteile Arzla, Bachern, Schlagenhofen und Stegen.

Der Ortsteil Stegen ist das Strandbad von Inning mit Strandcafe, Bootsablegestelle und weitem Südblick über den Ammersee bis in die Alpen;

Anreise[Bearbeiten]

Entfernungen (Straßen-km)
Herrsching12 km
Starnberg25 km
Landsberg23 km
München38 km
Augsburg59 km
Garmisch76 km
Innsbruck166 km

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächstgelegene Verkehrsflughafen ist der Flughafen München (auch "Franz Josef Strauß", 68 km, ca. 45 Minuten Fahrtzeit). Von hier bieten vor allem Lufthansa und ihre Partner der Star Alliance Verbindungen zu Städten in Deutschland, Europa und weltweit. Als zweitgrößter Flughafen Deutschlands ist er mit einer steigenden Anzahl von Städten verbunden.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

  • Die nächsten Orte mit Anschluss an das S-Bahn Netz von München sind Seefeld (7 km), Grafrath (7 km) und Herrsching (11 km), Infos zu den Münchner S-Bahnen und Buslinien siehe MVV.

Auf der Straße[Bearbeiten]

  • Von Westen und Osten: Inning liegt unmittelbar an der Autobahn A96 München - Lindau (Symbol: AS Inning)

Mobilität[Bearbeiten]

Der RVO (Regionalverkehr Oberbayern / DB) betreibt die Buslinien in der Region: www.rvo-bus.de;

Die Schiffsflotte der Ammerseeschiffahrt besteht aus zwei Motorschiffen, der "MS AUGSBURG" und der "MS UTTING" sowie aus zwei Schaufelradschiffen, der "RMS DIESSEN" und der "RMS HERRSCHING". Die renovierten Schiffe bieten moderne Schiffsbautechnik und Komfort und zweigen ein nostalgisches Äußeres.

Der Ortsteile Buch und Stegen sind Anlegestellen für die Boote, weitere Anlegestellen sind: Breitbrunn, Hersching, Dießen, Riederau, Holzhausen, Utting, Schondorft;

Bootssteg zum Ammersee bei Stegen

Inning-Stegen ist der Heimathafen der Ammersee-Schifffahrt, von hier aus stechen die Schiffe in See.

  • Nördliche Rundfahrt Hersching-Stegen und zurück: Dauer ca. 2 Std., einmalige Fahrtunterbrechung erlaubt;
  • Südliche Rundfahrt Hersching-Dießen und zurück: Dauer ca. 1 1/4 Std., einmalige Fahrtunterbrechung erlaubt;

Betriebszeit von etwa Anfang April bis Ende Oktober;

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • alte Pfarrkirche St. Johann Baptist mit charakteristischen Doppel-Zwiebelturm, erbaut im Jahre durch den kurfürstlichen Hofmaurermeister Leonhard Mathias Gießl als Nachfolgebau einer gotische Taufkirche, die während des Österreichischen Erbfolgekriegs abbrannte. Im Inneren der Barockkirche besonders sehenswert sind die Deckenfresken von Christian Wink, die Stukkaturen von Tassilo Zöpf, und der Hochaltar von Xaver Schädl.
  • Kapelle Mariä Himmelfahrt (auch Heilige Dreifaltigkeit) in Ortsteil Buch aus dem Jahre 1742 erbaut.
  • Kaiserhaus am 15. November 1021 Herberge für Kaiser Heinrich II auf einem seiner Italienzüge.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Bade- und Erholungsgelände Oberndorf am Wörthsee;

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

  • Wörthsee Alm (Cafe, Restaurant, Biergarten, vegetarisch, Fisch, Fleisch, Fondues, Tapas, Brotzeit), Am Gartl 11, Inning-Schlagenhofen (im Ortsteil Schlangenhofen). Tel.: +49 (0)8152 794520.
  • Seehaus Schreyegg (Cafe, Restaurant, Biergarten, Seeterrasse, traditionelle bayrische Wirtschaft und angeschlossenes gehobenes Restaurant), Landsberger Straße 78, 82266 Stegen a. Ammersee (im Ortsteil Stegen direkt am Ammersee). Tel.: +49 (0)8143 9925-37, Fax: +49 (0)8143 99 25 38. Geöffnet: 9 - 24 Uhr, Küche bis 22 Uhr. (Nov.- Mrz: Die. Ruhetag).

gehoben[Bearbeiten]

  • Fischer (Restaurant, Cafe, Biergarten, Fisch- und Fleischrestaurant), Landsberger Straße 79, 82266 Inning (im Ortsteil Stegen). Tel.: +49 (0)8143 44 76 55. Geöffnet: Die. - Sa. 11 - 23 Uhr So. u. Feiertags 10 - 23 Uhr.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Kurzinfos
Telefonvorwahl08143
Postleitzahl82266
KennzeichenSTA
ZeitzoneUTC+1
Notruf112 / 110

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Karte der Stadt:

Weblinks[Bearbeiten]

  • Tourismusverband Starnberger Fünf-Seen-Land: www.sta5.de;
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg