Ilocos Norte

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Vlag Fil IlocosNorte.gif
Provinz Ilocos Norte
HauptstadtLaoag City
Einwohnerzahl609.588 (2020)
Fläche3.468 km²
Webseitewww.ilocosnorte.gov.ph
Lagekarte

Die philippinische Provinz Ilocos Norte gehört zur Region Ilocos Region im Norden von Luzón.

Orte[Bearbeiten]

Strand bei Pagudpud
  • Laoag City - Hauptstadt der Provinz, bekannt als Stadt des Glücksspiels. Durch die Anbindung mit über einen internationalen Flughafen, wird sie gerne von Touristen aus Korea, Taiwan, China und Hong Kong besucht.
  • Pagudpud - Wer sich von den überlaufenen Stränden auf Boracay erholen will, findet hier eine eher einsame Küstenregion.
  • Bacarra
  • Batac City
  • Dingras
  • San Nicolas
  • Vintar

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Die vorherrschende Sprache in der Provinz Ilocos Norte ist Ilokano.

Anreise[Bearbeiten]

Die Provinzhauptstadt Laoag City hat einen internationalen Flughafen. Es gibt regelmäßige Verbindungen in die USA, Hongkong, Guangzhou (China) und Taiwan. Air Philippines bietet inländische Flugverbindungen an.

Mit dem Hafen von Currimao gibt es Schiffsverbindungen zu den nahe liegenden Inseln.

Es gibt regelmäßige Busverbindungen mit der Hauptstadt, unter anderem betrieben von Philippine Rabbit Bus Line, Partas Co., und Dominion.

Mobilität[Bearbeiten]

Zwischen den Ortschaften der Provinz bewegt man sich am besten mit dem Bus, Mini-Bus, oder den Jeeps.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kirchen[Bearbeiten]

Paoay Church

Die Region ist bekannt für einige sehr sehenswerte römisch-katholische Kirchen.

  • 1 St. Augustin Kirche, in Paoay wikipedia commons wikidata. UNESCO Weltkulturerbe seit 1993. unesco
  • 2 St. William's Kathedrale, in Laoag City wikipedia commons wikidata. Bekannt für ihren Glockenturm.
  • 3 St. Monica Kirche, in Sarrat wikipedia commons wikidata. Die größte Kirche der gesamten Ilocos Region.
  • 4 Baccara Kirche, in Bacarra wikipedia wikidata. 1983 durch ein starkes Erdbeben zerstört, wurde sie 1984 wieder aufgebaut.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

PhilippinenFlagge Philippinen
Philippinen - Regionen, Bezirke und Provinzen

Luzón:

Ilocos RegionIlocos Norte • Ilocos Sur • La Union • Pangasinan  -  Cagayan ValleyBatanes • Cagayan • Isabela • Nueva Vizcaya • Quirino  -  Central LuzónAurora • Bataan • Bulacan • Nueva Ecija • Pampanga • Tarlac • Zambales  -  CALABARZONBatangas • Cavite • Laguna • Quezon • Rizal  -  MIMAROPAMarinduque • Occidental Mindoro • Oriental Mindoro • Romblon • Palawan  -  Bicol RegionAlbay • Camarines Norte • Camarines Sur • Catanduanes • Masbate • Sorsogon  -  Cordillera Administrative RegionAbra • Apayao • Benguet • Ifugao • Kalinga • Mountain Province  -  Metro Manila 

Mindanao:

Zamboanga PeninsulaZamboanga del Norte • Zamboanga del Sur • Zamboanga Sibugay  -  Northern MindanaoBukidnon • Camiguin • Lanao del Norte • Misamis Occidental • Misamis Oriental  -  Davao RegionCompostela Valley • Davao del Norte • Davao del Sur • Davao Oriental  -  SOCCSKSARGENCotabato • Sarangani • South Cotabato • Sultan Kudarat  -  CaragaAgusan del Norte • Agusan del Sur • Dinagat Islands • Surigao del Norte • Surigao del Sur  -  ARMMBasilan • Lanao del Sur • Maguindanao • Sulu • Tawi-Tawi

Visayas:

Western VisayasAklan • Antique • Capiz • Guimaras • Iloilo • Negros Occidental  -  Central VisayasBohol • Cebu • Negros Oriental • Siquijor  -  Eastern VisayasBiliran • Eastern Samar • Leyte • Northern Samar • Samar • Southern Leyte
Artikelentwurf
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.