Boracay

Erioll world 2.svg
Artikelentwurf
Aus Wikivoyage
Boracay
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Boracay ist eine philippinische Insel in der Region Aklan, die zu Western Visayas behört. Die tropische Insel liegt nordwestlich der Insel Panay, ist etwa eine Flugstunde von Manila entfernt und bekannt für ihre weißen Sandstrände. Auf der Insel werden die üblichen Wassersportarten angeboten. Aber auch nach Sonnenuntergang pulsiert das Leben in den Bars und Restaurants.

Die Preise sind auf Boracay für philippinische Verhältnisse recht hoch, jedoch niedriger als in den Touristenorten im Mittelmeer, im Südpazifik oder in der Karibik.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Beliebtheit der Insel führte zu einem Wildwuchs von nicht genehmigten Bauten, zu illegalen Müllablagerungen und Verschmutzung der Strände. Daher wurden 2018 neue Richtlinien für die Tourismusindustrie aufgestellt. So gilt z.B., dass man die Inseln nicht mehr unkontrolliert besuchen darf. Um mit dem Boot auf die Insel zu gelangen, muss man ein Hotel im Voraus gebucht haben. Dort angekommen gibt es am Strand kein Essen und Trinken, auch ist das Mitbringen von Liegen und Sonnenschirmen erlaubt. Dafür bekommt man zahllose Angebote für Bootsfahrten, Parasailing, Haarflechten, Massagen und Henna-Tätowierungen.

Auf der Insel gibt es ein gutes Dutzend von Stränden. Der längste und bekannteste ist der White Beach, er nimmt einen Großteil des westlichen Teils der Insel ein. Auf der Ostseite liegt der Bulabog Beach, der bei den Kitesurfern beliebt ist. Die Hauptstraße der Insel führt von Süd nach Nord und verbindet alle Teile der Insel

Während der Trockenzeit von November bis April ist White Beach ruhig und gut zum Schwimmen geeignet. Von Dezember bis März bläst der nordöstliche Monsun (Amihan), in dieser Zeit ist die Ostseite der Insel gut zum Windsurfen geeignet.

Regenzeit ist von Juni bis Oktober, dann ist White Beach wegen starken Wellen oft nicht zum Baden geeignet, verursacht durch den Südwest-Monsun (Habagat), es können auch Taifune entstehen.

Anreise[Bearbeiten]

Karte von Boracay

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

  • Der nächste Flughafen ist der 1 Godofredo P. Ramos Airport Godofredo P. Ramos Airport in der Enzyklopädie Wikipedia Godofredo P. Ramos Airport im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsGodofredo P. Ramos Airport (Q1323625) in der Datenbank Wikidata (IATA: MPH), er ist auf der Nachbarinsel Panay bei der Ortschaft Caticlan. Von dort gelangt man mit einer Fähre nach Boracay.
  • Der internationale Kalibo Airport liegt bei der Stadt Kalibo ca. 70 km südlich von Caticlan.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Es gibt Fährverbindungen

  • vom 2 Cagban Jetty Port zum 3 Caticlan Jetty Port und
  • vom 4 Tambisaan Jetty Port zum 5 Tabon Jetty Port

Auf der Insel Boracay gibt es keine geeignete Anlegestellen für Kreuzfahrtschiffe, diese liegen vor Anker und bringen ihre Passagiere mit Shuttle-Booten an Land.

Mobilität[Bearbeiten]

Die Insel ist nur ca. 10 km² groß und mit Minivans oder Tricycles gut zu erkunden.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • 1 White Beach Station 1
  • 2 White Beach Station 2
  • 3 White Beach Station 3
  • 4 Diniwid Beach
  • 5 Hagdan Beach
  • 6 Balinghai Beach
  • 7 Punta Bunga Beach
  • 8 Puka Shell Beach
  • 9 Ilig-Iligan Beach
  • 10 Bulabog Beach
  • 11 Tulubhan Beach
  • 12 Tambisaan Beach

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Mit dem Boot zur Insel 1 Crocodile Island
  • Mit dem Boot zur Insel 2 Magic Island Boracay

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.