Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Ilocos Sur

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Provinz Ilocos Sur

Die philippinische Provinz Ilocos Sur liegt auf Luzón.

Orte[Bearbeiten]

Altstadt von Vigan City

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Gegründet wurde die Provinz bereits im Jahre 1572 von dem spanischen Conquistador Juan de Salcedo als sie sich von der nördlichen Provinz Ilocos Norte abspaltete. Heute besteht die Provinz aus 2 Städten und 32 Stadtgemeinden (Municipalities).

Sprache[Bearbeiten]

In der Provinz Ilocos Sur wird hauptsächlich Ilokano gesprochen

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Strände. In der Provinz befinden sich einige bekannte Strände, so in Cabangtalan (auch bekannt als Imelda's Cove), Pug-os (in Cabugao) und bei den Städten Santa, Santa Maria, Santiago, San Esteban und Candon.
  • Kirchen. In der Region gibt es einige sehenswerte Kirchen, so zum Beispiel Die Kathedrale von Vigan City sowie die Kirchen von Santa Maria und Sinait.
  • Northern Luzon Heroes Hill National Park.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Bantay Church

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg