Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Goeree-Overflakkee

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Europa > Westeuropa > Niederlande > Zuid-Holland > Goeree-Overflakkee
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Goeree-Overflakkee ist eine Insel und Gemeinde in den Niederlanden.

Goeree-Overflakkee
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Regionen[Bearbeiten]

Inzwischen ist das gesamte Gebiet eine Gemeinde, bis zum 1. Januar 2013 bestand Goeree-Overflakkee allerdings aus vier Gemeinden:

  • Gemeinde Goederede mit Ouddorp, Goederede und Stellendam
  • Gemeinde Dirksland mit Melissant, Dirksland und Herkingen
  • Gemeinde Middelharnis mit Sommelsdijk, Middelharnis, Stad aan‘t Haringvliet und Nieuwe Tonge
  • Gemeinde Oostflakkee mit Den Bommel, Achthuizen, Oude Tonge und Ooltgensplaat

Orte[Bearbeiten]

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Am Browersdam gibt es etwa in der Mitte den großen Yachthafen und Bungalowpark Port Zélande, an der Seeseite Sandstrand. An einigen Tagen verkehren Museumszüge ab der Südspitze von Goeree-Overflakkee, De Punt, über den Browersdam bis Scharendijke auf Schouwen-Duiveland, wobei sie auch in Port Zélande und Middelplaat Haven halten.

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Es wird niederländisch gesprochen, die meisten Leute, vor allem in der Tourismusbranche, sprechen aber auch deutsch.

Anreise[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der nächste Bahnhof ist Rotterdam. Dort kann man in den Bus umsteigen oder die ca. 50 km mit dem Rad zurücklegen. Wer nicht so weit Rad fahren will, kann noch mit der U-Bahn bis Spijkenisse, einen Vorort von Rotterdam, fahren.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Folgende Busse fahren durch Goeree-Overflakkee:

102: Oude Tonge - Sint Philipsland - Tholen - Bergen Op Zoom (Bahnhof)

104: Renesse - Ouddorp - Goederede - Stellendam - Hellevoetsluis - Spijkenisse (U-Bahn)

133: Oude Tonge - Bruinisse - Zierikzee - Burgh Haamstede - Middelburg (Bahnhof)

135: Middelharnis - Stad aan ‘t Haringvliet - Den Bommel - Achthuizen - Ooltgensplaat

138: Herkingen - Nieuwe Tonge - Middelharnis

436: Ouddorp - Goederede - Stellendam - Melissant - Middelharnis - Sommelsdijk - Oude Tonge - Rotterdam (Bahnhof)

437: Dirksland - Middelharnis - Rotterdam (Bahnhof)

604: Ouddorp - Goederede - Stellendam - Hellevoetsluis - Brielle

639. Ouddorp - Gordereede - Melissant - Dirksland - Sommelsdijk - Middelharnis

Mit dem Auto[Bearbeiten]

Goeree-Overflakkee ist über vier Deiche bzw. Schleusen mit dem Festland und den umliegenden Inseln verbunden:

  • Der Hellegatsdam mit der N59 führt zur Autobahnabfahrt Hellegatsplein an der A29.
  • Die Kramersluis mit der N257 und der N59 verbindet Oude Tonge mit Bruinisse auf Schouwen-Duiveland und St. Philipsland.
  • Der Browersdam mit der N57 stellt die Verbindung nach Scharendijke auf Schouwen-Duiveland dar.
  • Über die Haringvlietschleusen und die N57 gelangt man nach Helevoetsluis und weiter nach Rotterdam.

Mobilität[Bearbeiten]

Statt einer Eisenbahn gibt es Busverbindungen und auch das Radwegenetz ist gut ausgebaut. An einigen Tagen fährt eine Museumsbahn ab De Punt bei Ouddorp über Port Zélande und Middelplaat Haven nach Scharendijke auf Schouwen-Duiveland, diese hat jedoch eher touristischen Wert und ist nicht wirklich als Verkehrsmittel sinnvoll.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Windmühlen findet man in fast jedem Ort. Bis auf die immer noch kommerziell genutzte Mühle De Hoop in Ouddorp gehören sie alle der Molenstichting (=Windmühlenstiftung) und können samstags besichtigt werden.
  • Ouddorp:
    • An der Spitze der Insel steht ein 1 Leuchtturm .
  • Goederede:
    • Der steinerne 2 Kirchturm ist mit 40 m das höchste Gebäude Goederedes und auch das Wahrzeichen des Ortes. Er kann bestiegen werden, von oben hat man eine schöne Aussicht auf Goeree-Overflakkee. Der Turm steht abgerückt von der Dorfkirche. Neben der Aufgabe als Kirchturm war er bis 1912 auch ein Leuchtturm. Außerdem beherbergt der Turm ein Museum.
    • Der 3 Hafen und der nördlich anschließende Marktplatz sind von schönen, historischen Häusern umgeben. Am Marktplatz gibt es zudem zwei Gastronomiebetriebe.
    • Im alten, westlichen Teil des Dorfes stehen sehr viele kleine, historische Ziegelhäuser. Besonders schön ist die Pieterstraat, die vom Marktplatz nach Westen führt.
  • Stellendam:
    • Am Beginn der Haringvlietsluizen befindet sich die Seehund-Auffangstation 4 Seehundauffangstation A Seal . Dort erfährt man viel über die Seehunde, aber auch über die KNRM, die niederländische Seenotrettungsgesellschaft, die hier eine Station hat, und die Haringvlietsluizen.
  • Middelharnis:
    • Im Zentrum liegt ein 5 Hafenbecken , das von historischen Häusern, in denen Geschäfte und Cafés untergebracht sind, umgeben ist.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Wassersport[Bearbeiten]

Strände[Bearbeiten]

An der Nordseeküste zwischen Stellendam und dem Brouwersdam gibt es 14 Zugänge zum Strand, dazu kommen drei am Brouwersdam, deshalb hier nur eine Auswahl:

  • 1 Strand De kwarde Hoek Im gleichnamigen Naturschutzgebiet
  • 2 Strand Oosterduinpad mit Restaurant und Spielplatz, in den Dünen steht ein Aussichtsturm
  • 3 Strand Westerduinpad - der Hauptstrand mit Restaurant, Spielplatz und Badewacht
  • 4 Strand Flauwe Werk mit Restaurant und Spielplatz
  • 5 3e Block mit Restaurant
  • 6 Strand Vuurtoren direkt am Leuchtturm
  • 7 Strand ‘t Gorsie mit Restaurant
  • 8 Strand Brouwersdam/Port Zélande mit Restaurant und Shop, am Brouwersdam gelegen.

Surfen[Bearbeiten]

Der 8 Strand Brouwersdam/Port Zélande ist ein sehr beliebter Surfspot für Kite- und Windsurfer. Weil es sich um einen Deich handelt der beidseitig von Wasser umgeben ist, ist es sehr windig. Anfänger trainieren auf dem Grevelingenmeer, Fortgeschrittene und Profis sind auf der Nordsee auf der anderen Seite unterwegs.

Segeln[Bearbeiten]

Das Grevelingenmeer ist ein beliebter See zum segeln. Starten kann man am 1 Hafen Herkingen , am 2 Hafen Ouddorp und am 3 Port Zélande am Brouwersdam.

Im Grevelingenmeer liegen viele Inseln. Einige stehen unter Naturschutz, an anderen gibt es sogar Häfen für die Segler, zum Beispiel auf 4 Ossehoek .

Radfahren[Bearbeiten]

Auf Goeree-Overflakkee gibt es eine gut ausgebaute Radifrastruktur. Diese läd dazu ein, das Rad als für Ausflüge über die Insel zu nutzen. Außerdem ist die Insel in weiten Teilen von Deichen umgeben, die man mit dem Fahrrad benutzen kann.

  • Die Deiche, die Goeree-Overflakkee mit dem Festland und anderen Inseln verbinden, sind schön zu fahren, weil man auf beiden Seiten Gewässer sieht.
  • 1 De kwarde Hoek , ein unter Naturschutz stehendes Dünengebiet nördlich von Goederede, darf teilweise mit dem Rad befahren werden, teilweise ist nur Wandern erlaubt.
  • 2 Slikken von Flakkee , ein Wiesen- und Seengebiet, das die Küste zwischen Stellendam und Herkingen bildet.

Fernradwege[Bearbeiten]

Der LF1 quert Goeree-Overflakkee. Er führt von Süden aus über den Brouwersdam, führt dann Ouddorp, Goederede und Stellendam und verlässt die Insel über die Haringvlietsluizen wieder.

Wandern[Bearbeiten]

Das Naturschutzgebiet 1 De kwarde Hoek kann teilweise nur zu Fuß erkundet werden. Es gibt eine Menge Wanderwege durch die Dünen. Weil man die holländische Küste nicht unbedingt mit Wanderurlaub verbindet, sind die Wege recht leer.

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Nachtleben findet vor allem in Renesse auf der Nachbarinsel Schouwen-Duiveland statt.

Sicherheit[Bearbeiten]

Die Polizeiwache befindet sich in Middelharnis., es gibt auch kleinere Büros in anderen Orten.

An den Stränden Westerduinpaad in Ouddorp und am Browersdam gibt es im Sommer Stationen der Wasserwacht. Die Seenotrettung KNRM hat eine station in Ouddorp am Grevelingenmeer, eine in Stellendam am Seehafen und eine am Stellendamer Binnenhafen am Haringvliet.

Klima[Bearbeiten]

Da Goeree-Overflakkee am Meer liegt, kann das Wetter hier auch im Sommer kühl und regnerisch sein. Es ist nie ganz windstill und kann auch stürmisch sein.

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Willemstad in der Gemeinde Moerdijk, ein Festungsort östlich von Goeree-Overflakkee
  • Brielle, ein altes Städtchen südlich des Rotterdamer Hafens

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg