Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Effeltrich

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kirchenburg in Effeltrich, Franken. - geo-en.hlipp.de - 13668.jpg
Effeltrich
RegierungsbezirkOberfranken
Einwohner2.626 (31. Dez. 2010)
anderer Wert für Einwohner auf Wikidata: 1976 Einwohner in Wikidata aktualisieren Eintrag aus der Quickbar entfernen und Wikidata benutzen
Höhe
303 m
Tourist-Info Webeffeltrich.de
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Bayern
Reddot.svg
Effeltrich

Effeltrich ist eine Gemeinde im Landkreis Forchheim im bayerischen Regierungsbezirk Oberfranken in der Südlichen Fränkischen Schweiz, etwa 20 Kilometer nördlich von Nürnberg

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Ort Effeltrich wurde 1174 erstmals urkundlich erwähnt und der Name bedeutet Apfelreich, ein Ort mit vielen Apfelbäumen. Auch heute prägt die Obstbaumzucht noch den Orte.

Es gibt nur zwei Ortsteile: Effeltrich und Gaiganz

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächstgelegene internationale Flughafen ist der Flughafen Nürnberg.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Von der Autobahn A73 Ausfahrten Baiersdorf Nord oder Forchheim Süd sind es nur wenige Kilometer bis nach Effeltrich.

Mit Bahn und Bus[Bearbeiten]

Die nächsten Bahnhöfe sind in Baiersdorf und Forchheim, dann weiter mit dem Bus.

Der öffentliche Nahverkehr der Metropolregion Nürnberg wird vom Verkehrsverbund Großraum Nürnberg VGN betrieben. Es ist möglich, mit einem Ticket verschiedene Verkehrsmittel, wie Bus, Zug, S-Bahn oder U-Bahn zu nutzen. Die Tickets können online oder über eine App erworben werden.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Effeltrich

Effeltrich liegt im Bereich des VGN.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Tanzlinde auf dem Dorfplatz
  • Die Wehrkirche aus dem Mittelalter ist dem heiligen Georg geweiht und als Kirchenburg bekannt.
  • Die Tanzlinde auf dem Dorfplatz ist rund 400 bis 700 Jahre alt und hat einen Stammumfang von über 7,0 Metern.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Die Gegend bietet sich für Wanderungen und Radtouren an, mit entsprechenden Einkehrmöglichkeiten.

Regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • Das Winteraustreiben Fosaleggn findet am Fastnachtssonntag statt
  • Der Georgiritt mit Pferdeweihe ist am Ostermontag
  • Die Kirchweih ist immer am zweiten oder dritten Sonntag im Juli

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Die komplette Fränkische Schweiz ist ein wunderbares Ausflugsgebiet mit vielen Möglichkeiten. Wen es in die Stadt zieht, innerhalb einer guten halben Autostunde ist man in Nürnberg, Bamberg. oder in der alten Königsstadt Forchheim.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg