Internet-web-browser.svg
Artikelentwurf

Baiersdorf

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche
BaiersdorfZentrum.JPG
BaiersdorfZentrum.JPG
Baiersdorf
Bundesland Bayern
Einwohner
7.489 (2015)
Höhe
269 m
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Deutschland
Reddot.svg
Baiersdorf

Baiersdorf ist eine Gemeinde in Mittelfranken am Rande der Fränkischen Schweiz.

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Markgraf Johann der Alchemist hat im 15. Jahrhundert zum ersten Mal in Baiersdorf Meerrettich pflanzen lassen und dadurch den Anbau in Mittel- und Oberfranken begründet. Noch heute ist Baiersdorf das fränkische Zentrum des Meerrettichanbaus.

Es gibt 5 Ortsteile:

  • Baiersdorf
  • Baiersdorfermühle
  • Hagenau
  • Igelsdorf
  • Wellerstadt

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der Flughafen Nürnberg ist keine halbe Stunde entfernt.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Baiersdorf liegt an der Bahnstrecke Nürnberg – Bamberg

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Baiersdorf liegt direkt an der Autobahn 73 zwischen Nürnberg und Bamberg, Ausfahrt Baiersdorf.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Baiersdorf gehört zum Gebiet des Verkehrsverbundes Großraum Nürnberg VGN und ist so über die Regionalbahnen und den Busverkehr gut angebunden.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • 49.6571611.032791 Meerrettich - Museum, Judengasse 11, 91083 Baiersdorf. Tel.: +49 (0)9133 603040. Alles über Meerrettich Geöffnet: von März bis November Samstag und Sonntag von 10.30 bis 17.00 Uhr. Preis: Der Eintrittspreis für Erwachsene beträgt 2,00 €, Kinder bis 14 Jahre frei.
Jüdischer Friedhof
  • 49.6576811.033932 Der Jüdischer Friedhof mit dem Gedenkstein für die jüdischen Bewohner, die während der Judenverfolgung ermordet wurden
  • Schloss Scharfeneck-Denkmal
  • Der Hoyerbrunnen
  • Im alten Rathaus mit dem Pranger befindet sich heute ein griechische Restaurant

Aktivitäten[Bearbeiten]

Regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • Am Faschingssonntag ziehen die Fasalecken durch Baiersdorf. Dieser alte Brauch des Winteraustreibens hat nichts mit dem Faschingzu tun. Weißgekleidete Burschen, mit bunten Bändern geschmückt, treiben peitschknallend Strohbären durch den Ort. Das Stroh wird anschließend verbrannt und die Burschen und Mädchen tanzen um das Feuer.
  • Die Baiersdorfer Kirchweih ist am Johanniswochenende im Juni
  • Zur Sonnenwende findet ein Sonnenwendfeuer am Angersee statt
  • Alle 5 Jahre wird im Juli ein Wochenende lang auf dem Rathausplatz das Altstadtfest gefeiert.
  • Die Wellerstädter Kirchweih ist am zweiten Augustwochenende

Einkaufen[Bearbeiten]

  • 49.6569411.032771 Kochs Meerrettich Fabrikverkauf, Judengasse 6-8, 91083 Baiersdorf. Tel.: +49 (0)9133 7749-3. Geöffnet: von Montag bis Freitag von 8.00 bis 16.00 Uhr.

Küche[Bearbeiten]

Baiersdorf ist das Zentrum des Meerrettich-Anbaus in Franken, dementsprechend groß ist auch der Bezug der heimischen Küche auf dieses Produkt. Der Markgraf Johann der Alchemist hat zum ersten Mal in Baiersdorf Meerrettich pflanzen lassen und dadurch den Anbau in Mittel- und Oberfranken begründet.

  • Domizil, Am Sportzentrum 1, 91083 Baiersdorf. Tel.: +49 (0)9133 5447. Geöffnet: von Montag bis Donnerstag ab 17.00 Uhr, Freitag und Samstag ab 15.30 Uhr und Sonntag ab 9.30 Uhr.
  • Irodion "Zum Alten Rathaus", Rathausplatz 1, 91083 Baiersdorf. Tel.: +49 (0)9133 789866, E-Mail: . Geöffnet: von 11.30 - 14.00 Uhr und von 17.00 - 0.30 Uhr, außer Dienstags erst ab 17.00. . Griechische Küche

Nachtleben[Bearbeiten]

  • Schalander, Jahnstraße 13, 91083 Baiersdorf. Tel.: +49 (0)9133 5599. Geöffnet: täglich.

Unterkunft[Bearbeiten]

  • Brandenburger Hof, Hauptsraße 20, 91083 Baiersdorf. Tel.: +49 (0)9133 22 82. Preis: EZ ab 35,00 €, DZ an 50,00 €. . Alle Zimmer mit Dusche, WC, TV und Telefon. Hotel garni, in unmittelbarer Umgebung gibt es Restaurants.

Ausflüge[Bearbeiten]

Baiersdorf liegt verkehrsgünstig, in weniger als einer halben Stunde kommt man in die Weltkulturerbestadt Bamberg, in die Universitätstadt Erlangen oder nach Nürnberg.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

www.baiersdorf.de – Offizielle Webseite von Baiersdorf

Artikelentwurf Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.