Erioll world 2.svg
Gewählt zum Reiseziel des Monats „abseits der Touristenpfade“
Vollständiger Artikel

Drei Gleichen (Gemeinde)

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Luftbild Burg Gleichen
Drei Gleichen
BundeslandThüringen
Einwohner
5.065 (2015)
Höhe
264 m, 275 m
Tourist-Info+49 36202 7080
gemeinde-drei-gleichen.de
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Thüringen
Reddot.svg
Drei Gleichen

Drei Gleichen ist eine geschichtsträchtige Gemeinde inmitten des Thüringer Beckens. Der Name Drei Gleichen bezieht sich auf das Ensemble dreier nah beieinander stehender mittelalterlicher Burgen.

Hintergrund[Bearbeiten]

Gemeindegliederung (bis 2018)

Die Gemeinde entstand durch verwaltungstechnische Zusammenlegung von sechs Dörfern am 1. Januar 2009. Es sind die Dörfer:

  • Cobstädt
  • Grabsleben
  • Großrettbach
  • Mühlberg
  • Seebergen
  • Wandersleben, hier befindet sich der Sitz der Gemeinde.

Im Juli 2018 fusionierte die bisherige Gemeinde Drei Gleichen mit der Nachbargemeinde Günthersleben-Wechmar. Die dadurch entstandene neue Gemeinde heißt ebenfalls Drei Gleichen. Dieser Artikel befasst sich jedoch nur mit den bereits vor 2018 zu Drei Gleichen gehörenden Ortsteilen. Zu Günthersleben-Wechmar gibt es einen separaten Artikel.

Anreise[Bearbeiten]

Karte von Drei Gleichen (Gemeinde)

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächste Verkehrsflughafen ist der rund 15–20 km entfernte Flughafen Erfurt-Weimar (IATA CodeERF) in Erfurt-Bindersleben, der jedoch nur wenige Linienflüge aufweist. Eine bequeme Verbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln vom Flughafen nach Drei Gleichen gibt es nicht: Mit der Bahn (Umsteigen in Erfurt Hbf) braucht man etwa eine Stunde bis zum Bahnhof Wandersleben. Für die Taxifahrt sind zwischen 23 und 45 € zu veranschlagen.

Der nächste überregional bedeutende Flughafen ist Leipzig/Halle (LEJ; 150 km entfernt, knapp 2 Std. mit der Bahn via Halle und Erfurt). Vom 245 km entfernten Flughafen Frankfurt am Main (FRA) kommt man dank direkter ICE-Verbindung bis Gotha in unter 3 Stunden nach Drei Gleichen.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

In der Gemeinde gibt es zwei Bahnhöfe: 1 Wandersleben und 2 Seebergen (b Gotha). In Wandersleben halten zweimal pro Stunde Regionalbahnen der Linie ErfurtGothaEisenach. Jeder zweite Zug (also einmal pro Stunde) kommt aus Naumburg (Saale) und Weimar.

Die Fahrt von Gotha dauert 4–9 Minuten, von Erfurt 11–16 Minuten, von Eisenach 25–35 Minuten, von Weimar 35–40 Minuten.

Die nächsten Umsteigemöglichkeiten vom Fernverkehr (IC, ICE) sind in Gotha und Erfurt.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Drei Gleichen hat an der A4 (Dresden–Frankfurt) die Autobahnausfahrt Symbol: AS 43, Wandersleben-Mühlberg. Von der Ausfahrt kommt man auf die L 2163, die einen nach Mühlberg im Süden oder in die anderen Ortsteile nach Norden führt. An der Kreuzung in der Mitte von Wandersleben geht es über die L 2147 nach Osten zur Nachbargemeinde Nesse-Apfelstädt und nach Westen zur Nachbargemeinde Günthersleben-Wechmar. Geradeaus erreicht man über die K 2, später die K 1 die drei übrigen Dörfer.

Die nördlichen Ortsteile, z. B. Grabsleben, erreicht man auch über die B7 Erfurt–Gotha.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Drei Gleichen liegt nicht an einem schiffbaren Gewässer; der durch die Gemeinde fließende Fluss, die Apfelstädt, ist auch nicht mit einem Paddelboot befahrbar wegen meist zu geringen Wasserstands und zu niedriger Brückenunterführungen.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Die Buslinie 870 der RVG Gotha bedient aus Gotha kommend die Dörfer Mühlberg und Wandersleben und führt weiter nach Neudietendorf, von wo man per Bundesbahn nach Erfurt kommt. Die Buslinie 880 aus Gotha tangiert die Dörfer Grabsleben, Cobstädt und Großrettbach. Durch Seebergen fährt kein Bus, nur die Bahn.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Durch die Ortsteile Mühlberg und Wandersleben führt der Radweg „Thüringer Städtekette“ und die Deutschland-Route D4 („Mittelland-Route“). Auf diesen kann man von Gotha (17 km), Erfurt (20 km), Weimar (45 km), Eisenach (54 km), Jena (68 km), aber auch Bad Hersfeld (125 km), Chemnitz (215 km), Dresden (320 km) oder sogar Bonn (425 km) und Aachen hierher radeln.

Zu Fuß[Bearbeiten]

Der Lutherweg Thüringen führt auf seiner Etappe von Gotha nach Arnstadt (33 km) durch Seebergen, Wandersleben und Mühlberg.

Der Ökumenische Pilgerweg Mitteldeutschland entlang der mittelalterlichen Handelsroute Via Regia (Leipzig–Erfurt–Eisenach–Vacha), führt auf der Etappe Erfurt–Gotha durch den Ortsteil Grabsleben. Er ist ein Zweig des Jakobswegs (weiter Richtung Fulda und Würzburg oder Trier/Speyer) und ist mit dem Muschelsymbol des Heiligen Jakobs markiert.

Mobilität[Bearbeiten]

Innerhalb der Dörfer bewegt man sich als Tourist zu Fuß oder mit dem Fahrrad, zwischen den Dörfern mit dem Fahrrad oder dem PKW.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Burgen[Bearbeiten]

Hauptattraktion und von der A4 gut zu sehen, ist das Burgenensemble der Drei Gleichen: Mühlburg, Burg Gleichen (Wandersleber Burg) und Wachsenburg.

  • 1 Die Mühlburg gilt als ältestes erhaltenes Bauwerk Thüringens. Sie wurde um 700 gebaut. Es führt ein Fußweg von der Tourist-Information zur Burg. Am Eingangstor ist eine Eintrittsgebühr zu entrichten. Das Kfz. bleibt zweckmäßigerweise an der Tourist-Information, auf dem Marktplatz oder an anderer Stelle in Mühlberg. Es gibt genügend Parkplätze.
  • 2 Die Burgruine Gleichen stammt aus dem Mittelalter. Es führt ein Weg zur Burg, die man gegen Entgelt besichtigen kann. Das Kfz. kann man auf einem Parkplatz am Fuße der Burg bei der Gaststätte Freudenthal abstellen.
  • 3 Die Veste Wachsenburg steht zwar nicht auf dem Gebiet der Gemeinde Drei Gleichen, sondern in Holzhausen, muss aber in diesem Zusammenhang erwähnt werden. Die Wachsenburg wurde um 1000 n. Chr. erbaut und ist die einzige heute noch erhaltene und bewohnte Burg der Drei Gleichen. Hier wird ein Restaurant betrieben mit Unterkünften.
Panorama: Du kannst das Bild horizontal scrollen.
Die Drei Gleichen: Burg Gleichen, Wachsenburg, Mühlburg (v.l.n.r.)
Die Drei Gleichen: Burg Gleichen, Wachsenburg, Mühlburg (v.l.n.r.)

Kirchen[Bearbeiten]

Jedes der sechs Dörfer der Gemeinde Drei Gleichen hat eine intakte und für evangelische Gottesdienste genutzte Kirche:

  • 4 Kirche Cobstädt, 99869 Drei Gleichen, Schulplatz. Kirche Cobstädt in der Enzyklopädie Wikipedia Kirche Cobstädt im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsKirche Cobstädt (Q1104792) in der Datenbank Wikidata. Kirche ohne Namen aus dem 16. Jahrhundert. Besichtigung möglich nach Terminabsprache mit Anette Pfeiffer, Tel. 01520/2053412 Preis: kostenlos.
  • 5 Sankt Magdalena Grabsleben, 99869 Drei Gleichen, Große Gasse 43 (Ortsmitte). Sankt Magdalena Grabsleben in der Enzyklopädie Wikipedia Sankt Magdalena Grabsleben im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSankt Magdalena Grabsleben (Q1487724) in der Datenbank Wikidata. Kirche aus dem 17. Jahrhundert. Besichtigung möglich nach Terminabsprache mit Axel Zeitsch, Tel. 0172/6426383 Preis: Kostenlos.
  • 6 Sankt Gotthard Großrettbach (Ortsmitte). Großrettbach: Kirche von 1821. Besichtigung möglich nach Terminabsprache mit Pfarrer Bernd Kramer, Tel. 036202/90595
Beschreibung im Wikipedia-Artikel: Großrettbach
  • 7 Mühlberg: Kirche St. Lukas um 1300. Die Kirche ist tagsüber geöffnet.
Beschreibung im Wikipedia-Artikel: Sankt-Lukas-Kirche
  • 8 Seebergen: Kirche St. Georg, 1511 bis 1587. Besichtigung möglich nach Terminabsprache mit Petra Mänz, Tel. 036256/86288
Beschreibung im Wikipedia-Artikel: Sankt-Georg-Kirche
  • 9 Wandersleben: Kirche St. Petri, um 1000. Besichtigung möglich nach Terminabsprache mit Pfarrer Bernd Kramer, Tel. 036202/90595
Beschreibung im Wikipedia-Artikel: Sankt-Petri-Kirche

Mühlen[Bearbeiten]

Mühlberg: Einige wasserbetriebene Mühlen, die dem Ort wohl den Namen gegeben haben, hatte nur Mühlberg. Sie wurden durch den hauptsächlich von der Spring-Quelle gespeisten Weidbach betrieben.

  • Die älteste und größte Mühle des Ortes, die 10 Steigmühle, wurde erstmals 1249 erwähnt und bis 1970 betrieben. Das oberschlächtige Mühlrad hat einen Durchmesser von fünf Metern.
  • Die 11 Öl- und Graupenmühle ist ein sehr schönes Fachwerkgebäude.
  • Die 12 Gölitzenmühle ist die erste unterhalb des Springs.
  • Die 13 Marktmühle
  • Die Feldmühle in der Nähe der Autobahn ist keine Sehenswürdigkeit mehr.

Zwei weitere Mühlen auf dem Gemeindegebiet waren an der Apfelstädt in Betrieb, sind jedoch inzwischen größtenteils verfallen und außer Betrieb.

Sonstige Sehenswürdigkeiten, Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • Der 14 Mühlberger Spring, eine Karstquelle
  • Der 15 Mittelalterliche Wohnturm mit Hofanlage und Gesindehaus in Wandersleben
  • Mitunter ganz interessant sind die alljährlich in den Dörfern stattfindenden Feste und Veranstaltungen wie
    • Das Maibaumsetzen am 30. April
    • Die Feuerwehrfeste
    • Die Karnevalsumzüge in Wandersleben und Seebergen
    • Der Bauernmarkt in Wandersleben am 3. Septemberwochenende
    • Die Sommerfeste seit 2017 im August an der Cobstädter Kirche
  • Der "Dreinschlag" erinnert alle drei Jahre an das legendäre Ereignis, als vor einigen hundert Jahren die drei Burgen gleichzeitig vom Blitz getroffen worden seien und in Flammen aufgegangen sein sollen. Der "Dreinschlag" wartet gegen 22:30 Uhr mit einem 20-minütigen Feuerwerk auf jeder der drei Burgen auf, währenddessen sogar aus Sicherheitsgründen die Autobahn zwischen Symbol: AS 42 (Gotha) und Symbol: AS 44 (Neudietendorf) für den Verkehr völlig gesperrt wird. In 2017 fand die Veranstaltung am 19. August statt. Der 6. Dreinschlag findet am 22. August 2020 statt.
  • Freudenthal in Wandersleben ist das Ziel der alljährlich stattfindenden Thüringer Burgenfahrt, an der nach Aussage der Veranstalter regelmäßig mehr als 10.000 Radfahrer teilnehmen und die somit die größte Radsternfahrt der Welt sei. Allerdings zieht die Berliner Fahrradsternfahrt mit inzwischen über 100.000 Teilnehmern deutlich mehr Radfahrer an. Die traditionelle Sternfahrt hatte im Jahre 1998 mit damals über 10.000 Teilnehmern Einzug ins Guinness-Buch der Rekorde. Internationale Radsportprofis, die bereits teilnahmen, sind u.a. Eddy Mercks, Bernard Hinault, Danny Clark, Rudi Altig, Francesco Moser, Gustav Adolf Schur, Olaf Ludwig, Lutz Heßlich und Didi Thurau.

Natur[Bearbeiten]

  • Im Frühling blühen im Wald zwischen der Mühlburg und der Wachsenburg unzählige Märzenbecher, ein Magnet für viele Wanderer und Fotobesessene.
  • Die Mühlberger 16 Travertin-Kaskaden im Verlauf des Weidbachs
  • Bei Grabsleben: Die Wächsquelle

Küche[Bearbeiten]

Cobstädt[Bearbeiten]

  • 1 Hugo Inn, Schenkstr. 5, 99869 Drei Gleichen. Tel.: +49 36202 82613, Mobil: +49 172 6457089. Hugo Inn ist eine Dorfkneipe, die freitags in einer ausgebauten Scheune eine Art Restaurant betreibt, bei dem immer nur 1 Gericht angeboten wird, allerdings im Wechsel. 1x monatlich wird im Hof gegrillt. An den anderen Tagen steht ein kleiner Raum zum Trinken zur Verfügung. Samstags und sonntags ist geschlossen. Die Kneipe ist einem kleinen Laden ("Cobschter Brotkiste“) angeschlossen, den man durchqueren muss, wenn man zum Kneipenbereich gelangen möchte.

Nach der Wende gab es noch eine weitere Wirtschaft im Dorf, ursprünglich sogar die bedeutendste. Sie wurde aber inzwischen aufgegeben. Das verwahrloste Fachwerkgebäude wurde inzwischen versteigert.

Grabsleben[Bearbeiten]

  • 2 Zur guten Quelle (Karola Sömmering), Ichtershäuser Str. 53, 99869 Drei Gleichen. Tel.: +49 36202 90374, Mobil: +49 173 8811884. Das Gasthaus "Zur guten Quelle" bietet eine einfache Küche mit wenigen, jedoch sehr gut schmeckenden bodenständigen Gerichten. Die Wirtin kocht selbst.

Großrettbach[Bearbeiten]

Großrettbach verfügt über keine Gastronomie für Reisende. Einheimische können über den OT-Bürgermeister den neuen Gemeindesaal für Familienfeiern u.ä. anmieten, die Verpflegung erfolgt dann in Eigeninitiative.

Mühlberg[Bearbeiten]

Mühlberg besitzt mehrere gastronomische Einrichtungen, auch weil dieser Ort von allen der von Touristen bei weitem meistbesuchte ist.

  • 3 Ratskeller Mühlberg, Peter John, Markt 15, 99869 Drei Gleichen. Tel.: +49 36256 86313, Mobil: +49 162 9842081, +49 (0)170 6978263, Fax: +49 36256 86322. Der Ratskeller liegt am Markt im Gebäude der ehemaligen Gemeindeverwaltung. Die Küche ist bodenständig und regional ausgerichtet bei günstigen Preisen. Gastraum (50 Pl.), Saal (120 Pl.), Bauernstube (40 Pl.) Geöffnet: Mi Ruhetag. Check-in: 10 Uhr.
  • 4 Zum weißen Ross, Markt 3, 99869 Drei Gleichen. Tel.: +49 36256 80458, E-Mail: . Die Gaststätte „Zum Weißen Ross“ liegt auch am Markt. Gutbürgerliche Küche mit Wildgerichten aus heimischen Wäldern, 2 Gasträume (30/25 Pl.), gemütlicher kleiner Biergarten (100 Pl.) Geöffnet: Mo & Di Ruhetag. Check-in: 10 Uhr.
  • 5 Eiscafé am Spring, Bernd Henning, Am Spring 1, 99869 Drei Gleichen. Tel.: +49 36256 22801. Das Eiscafé am Spring bietet keine Speisen, jedoch hervorragendes ital. Speiseeis, weshalb die Gäste teilweise von weit her kommen. Es gibt ständig 24 Eissorten und 60 verschiedene Eisbecher. Das Café bietet in seinem gemütlichen Innenraum (30 Pl.) und seinem überdachten Außenbereich (60 Pl.) auch leckere Kuchen an. Es liegt gleich am „Spring“, einer weitbekannten Karstquelle (siehe unter Sehenswürdigkeiten). Geöffnet: Mo Ruhetag. Check-in: Di bis So. 14 Uhr. Check-out: 22 Uhr, Sa 18 Uhr.
  • Wheelchair-green3.png 6 Schützenhof, Sabrina Mender, Burgstr. 5, 99869 Drei Gleichen. Tel.: +49 36256 85000, E-Mail: . Der Schützenhof liegt etwas oberhalb des Ortskerns am Weg zur Mühlburg. Es ist ein großer traditionsreicher, familiengeführter Gasthof mit Übernachtungsmöglichkeiten. Die Speisenauswahl ist umfangreich, die Qualität ist gut und preiswert. Maßgebend ist die Thüringer Küche. Spezialität sind hausgemachte Thüringer Klöße. Es empfiehlt sich meist eine Reservierung. Das Haus bietet Raum und Technik auch für große Gesellschaften und Tagungen und hat einen Festsaal (150 Pl.) mit Bühne und einen Biergarten. Auf einem großen Parkplatz können auch Busse parken. Geöffnet: Mo ab 17 Uhr, Di bis Fr 12 bis 14 Uhr und ab 17 Uhr, Sa und So ab 11 Uhr.
  • 7 Taubennest, Stephan Becker, Ringhofen 5, 99869 Drei Gleichen. Tel.: +49 36256 33378, Fax: +49 36256 33379, E-Mail: . Das Restaurant und Gästehaus „Taubennest“ befindet sich im so genannten Gut Ringhofen, einst Vorwerk der Burg Gleichen. Die Küche mit deutschen und italienischen Speisen kann als gehoben bezeichnet werden. Es gibt Pizza vom Steinofen. Restaurant (130 Pl.), Terrasse (100 Pl.) Fahrradverleih (liegt am Radweg Städtekette) Geöffnet: täglich von 7 bis 22 Uhr. Preis: siehe Website.
  • Wheelchair-green3.png 8 Raststätte Drei Gleichen, Wanderslebener Str. 24, 99869 Drei Gleichen. Tel.: +49 36256 2302, E-Mail: . Thüringer Küche mit Produkten aus der hauseigenen Fleischerei, ganzjährig Holzkohlengrill-Spezialitäten. Gastraum und Außenbereich (je 50 Pl.). Geöffnet: Die Raststätte Mühlberg ist wegen des Tankstellenbetriebs 24 Std. geö.

Seebergen[Bearbeiten]

  • 9 Gemeindeschenke, Hauptstr. 165, 99869 Drei Gleichen. Tel.: +49 36256 862495. Die Gemeindeschenke verfügt über ein Restaurant mit gutbürgerlicher Küche. Die Einrichtung ist derzeit (seit 2016) geschlossen. Geöffnet: Mo, Mi, Do, So 11 bis 22 Uhr, Di 11 bis 14:30 Uhr, Fr, Sa 11 bis 24 Uhr.
  • 10 Der Düppel, Petra Hasenstein, Angerstr. 25 a, 99869 Drei Gleichen. Tel.: +49 36256 33972, E-Mail: . Der „Düppel“ ist eine weitbekannte, historische und beliebte Ausflugsgaststätte am Hang des Seebergs westlich der Ortslage. Die Küche ist gutbürgerlich bei moderaten Preisen. Großer Biergarten und Gastraum mit offenem Kamin. Für größere Feiern steht ein Saal mit Bühne zur Verfügung. Reichlich Parkplätze vorhanden, auch für Busse. Geöffnet: Do bis So ab 11 Uhr.
  • Wheelchair-green3.png 11 Café Leuenberg, Hauptstraße 276a, 99869 Drei Gleichen. Tel.: +49 36256 33681. Einen kleinen Imbiss kann man im Café von Diana Leuenberg zu sich nehmen. Kuchen, Brot- und Brötchenangebot, Eisbecher. Raum bis 40 Pl., Sommerterrasse. Geöffnet: Di, Mi, Do 5:30 bis 12:30, 14:30 bis 18 Uhr (Mi nur bis 17:30 Uhr), Fr 5:30 bis 18 Uhr, Sa 5:30 bis 11 Uhr, So 7:30 bis 10:30, April bis Okt. zusätzlich Sa und So 14 bis 17 Uhr.

Wandersleben[Bearbeiten]

  • Sportlerheim, Thomas Löffler, Karl-Marx-Platz 1, 99869 Wandersleben, am Sportplatz. Tel.: +49 36202 51 47 099, Mobil: +49 162 73 64 636. Das Sportlerheim "Gaststätte am Sportplatz" ist der Treffpunkt des Wanderslebener Boxsportvereins. Hier gibt es eine kleine, bodenständige, feine Küche zu moderaten Preisen. Auf Vorbestellung Wildgerichte. Gastraum (40 Pl.), Jägerstube (32 Pl.), Saal (90 Pl.), Biergarten (150 Pl.). Geöffnet: Mo Ruhetag, Di bis Sa ab 14 Uhr, So ab 11 Uhr.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Golf:
    • 1 Gut Ringhofen, Mühlberg, 18-Loch-Golfplatz, Thüringer Golfclub Drei Gleichen e.V.
  • Reiten:
    • 2 Reiterhof Gut Ringhofen, Mühlberg
    • 3 Reitstall Schack, Mühlberg Website
    • 4 Reitsportzentrum Grabsleben, Grabsleben Website

In Wandersleben, dem einwohnerstärksten Dorf der Gemeinde, agieren

  • der Geschichts- und Heimatverein Wandersleben 2005 e.V., Website
  • der Menantes-Förderverein: Christian Friedrich Hunold, alias Menantes, ist in Wandersleben geboren. Hier hat man eine Gedenkstätte eingerichtet. Website
  • der Wanderslebener Spinnstube e.V., eigene Aussage:
ein Trachtenverein, der sich insbesondere in der Tradition der Thüringer Spinnstuben als Orte erzählerischer Überlieferungen und der Geselligkeit, der Pflege des Volkstanzes und des Volksliedes sowie der Volksmusik sieht. Der Verein möchte mit seinem Wirken einen Beitrag zur Erhaltung dörflicher und bäuerlicher Sitten und Bräuche leisten und somit das von vergangenen Generationen oftmals nur mündlich Überlieferte weitergeben. Website

Im vielen Dörfern der Gemeinde gibt es noch zahlreiche Vereine, die sich um das gesellschaftliche Leben kümmern: Feuerwehrvereine, Kleintierzuchtvereine, Karnevalsvereine, Sportvereine usw. Gute Auskünfte darüber gibt die Website der Gemeinde.

Einkaufen[Bearbeiten]

Die Gemeindebewohner besorgen ihren täglichen Bedarf

  • in Wandersleben: im Tegut-Supermarkt, nebendran: Bäckerei- und Fleischereifiliale
  • in Neudietendorf bei Nahkauf oder Edeka
  • in Günthersleben-Wechmar bei Edeka oder Netto
  • in Cobstädt: in der "Brotkiste", Schenkstr. 5

Edeka-Läden haben eigene Fleischabteilungen. Größere und anders geartete Einkäufe können in Erfurt, Arnstadt oder Gotha getätigt werden.

Unterkunft[Bearbeiten]

Cobstädt[Bearbeiten]

In Cobstädt gibt es keine nennenswerte Unterkunft für Reisende.

Grabsleben[Bearbeiten]

  • 1 Zur Guten Quelle, Ichtershäuser Str. 53, 99869 Grabsleben. Tel.: +49 36202 90374. Das Gasthaus "Zur guten Quelle" bietet einfache, aber saubere und preisgünstige Zimmer an, die häufig von Reisenden und Monteuren benutzt werden. Das Frühstück kann als üppig bezeichnet werden. Akzeptierte Kreditkarten: Keine.

Mühlberg[Bearbeiten]

  • 2 Schützenhof, Fam. Brückner, Burgstr. 5, 99869 Drei Gleichen. Tel.: +49 36256 85000, E-Mail: . Der Schützenhof liegt etwas oberhalb des Ortskerns am Weg zur Mühlburg. Es ist ein großer traditionsreicher, familiengeführter Gasthof mit Übernachtungsmöglichkeiten. Man wohnt in einem der 13 modern eingerichteten Komfortzimmer. Alle Zimmer verfügen über Dusche, WC, Schreibtisch, TV und Telefon. Für ausreichend Parkmöglichkeiten direkt am Haus ist gesorgt. Außerdem steht den Gästen ein Schönheitssalon, der Reiterhof und der nahegelegene Golfplatz zur Verfügung. Geöffnet: Mo ab 17 Uhr, Di bis Fr 12 bis 14 Uhr und ab 17 Uhr, Sa und So ab 11 Uhr. Preis: EZ ab € 40, DZ ab 64 €, Familienzimmer auf Anfrage.
  • 3 Pension Taubennest, Stephan Becker, Ringhofen 5, 99869 Drei Gleichen. Tel.: +49 36256 33378, Fax: +49 36256 33379, E-Mail: . Die Pension bietet 11 DZ und 4 Suiten Geöffnet: täglich von 7 bis 22 Uhr. Preis: Preise siehe Website.

Wandersleben[Bearbeiten]

Rathaus von Wandersleben

Apfelstädt[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

  • Drei-Gleichen-Apotheke in Wandersleben, Mühlberger Str. 6, Tel. 036202/82205
  • Apotheke Neudietendorf, Kirchstr. 12, Tel 036202/82243
  • Sanitätshaus Rosenau, Apfelstädt, Wanderslebener Str. 1, Tel. 036202/75551
  • Dr. Bocklitz, Fachärztin für Allgemeinmedizin, Wandersleben, am Tegut-Parkplatz, Tel. 036202/90716
  • Dr. Wehrspohn, Fachärztin für Allgemeinmedizin, Günthersleben-Wechmar, Am Oberried 12a, Tel. 036256/21666
  • Dr. Schönfeld, Zahnarzt, Günthersleben-Wechmar, Mittelstr. 9, Tel. 036256/20094
  • Anne Weikert, Zahnärztin, Wandersleben, Mühlberger Str. 4, Tel. 036202/90737
  • Augenärzte und Optiker: in Gotha

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Außerhalb der Gemeinde bieten sich als Ausflugsziele an:

  • Günthersleben-Wechmar, die westliche Nachbargemeinde mit der Bach-Tradition – vom OT Seebergen sind es 4 km, von Wandersleben 6 km bis Wechmar, die bequem mit dem Fahrrad zu bewältigen sind
  • Nesse-Apfelstädt, die östliche Nachbargemeinde mit ebenfalls 6 Dörfern: Gamstädt (Kirche), Kleinrettbach (Siebgen-Quelle des Rettbachs, Kirche, Steinkreuze), Neudietendorf (Mühlen), Ingersleben (Heimatmuseum), Kornhochheim (Kirche) und Apfelstädt (Kirche).
  • Die Gemeinde liegt am Radfernweg Thüringer Städtekette von Eisenach nach Altenburg.
    • Gotha, die Kreisstadt, ehemalige Residenz eines eigenständigen Herzogtums mit großem Renaissanceschloss, Schlosspark und Herzoglichem Museum – ca. 13 km mit dem Auto, 8 min mit der Bahn oder 17 km mit dem Fahrrad über den Radweg „Thüringer Städtekette“
    • Gotha-Siebleben mit dem Siebleber Teich
    • Erfurt, die Landeshauptstadt mit historischer Altstadt, Dom und mittelalterlicher Synagoge – ca. 25 km mit dem Auto, 15 min mit der Bahn oder 20 km mit dem Fahrrad über den Radweg „Thüringer Städtekette“
    • Weimar, die Schiller- und Goethe-Stadt – ca. 40 km mit dem Auto (halbe Stunde), 35–40 min mit der Bahn oder 45 km mit dem Fahrrad über den Radweg „Thüringer Städtekette“
  • Mühlberg ist Start- und Zielpunkt des Radweges Mühlberg-Stadtilm, der die Radfernwege Thüringer Städtekette, Gera-Radweg und Ilmtal-Radwanderweg miteinander verbindet. Von den 25,8 km Länge sind 17,4 km asphaltiert, 2,6 km gepflastert und 5,8 km mit Schotter belegt. Er gilt als leichte Strecke. Er führt von Mühlberg über Arnstadt nach Stadtilm, wobei etwa 280 Höhenmeter überwunden werden.
    • Arnstadt, die Bach-Stadt – ca. 13 km südöstlich
  • Thüringer Wald – das bis zu 983 Meter hohe Mittelgebirge beginnt südlich von Arnstadt und Ohrdruf und bietet Gelegenheit zum Wandern, Wintersport, Wellness und Besuch von Bergwerken, Höhlen und Grotten.
  • Der wohl bekannteste Wanderweg in Thüringen ist der Rennsteig über den Kamm des Thüringer Walds. Dort verläuft auch der 201 km lange Rennsteig-Radwanderweg.

Literatur[Bearbeiten]

  • Hopf, Udo ; Strickhausen, Gerd ; Altwasser, Elmar: Die Drei Gleichen. Regensburg : Schnell + Steiner, 2009, ISBN 978-3-7954-1389-7.

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
Vollständiger ArtikelDies ist ein vollständiger Artikel, wie ihn sich die Community vorstellt. Doch es gibt immer etwas zu verbessern und vor allem zu aktualisieren. Wenn du neue Informationen hast, sei mutig und ergänze und aktualisiere sie.