Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Diemelsee

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Diemelsee
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Die Gemeinde Diemelsee liegt rund um die gleichnamige Talsperre an nördlichen Ende des Rothaargebirges in der Ferienregion Naturpark Diemelsee.

Hintergrund[Bearbeiten]

Gemeinde Diemelsee[Bearbeiten]

Die 1972 gegründete Großgemeinde besteht aus 13 Ortsteilen: Neben dem Gemeindezentrum Adorf mit 1600 Einwohnern umfasst Diemelsee noch folgende Ortsteile: Benkhausen, Deisfeld, Flechtdorf, Giebringhausen, Heringhausen, Ottlar, Rhenegge, Schweinsbühl, Stormbruch, Sudeck, Vasbeck und Wirmighausen

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mit dem Rad[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Diemelsee

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Der Diemelsee
Dynamisch geht es beim Wassersport auf dem Diemelsee zu.

Diemeltalsperre[Bearbeiten]

  • 1 Sperrmauer - Die historische Sperrmauer von 1924 ist ein beliebtes Ziel am See. Direkt an der Sperrmauer gibt es keine Parkmöglichkeiten. Tagesbesucher parken am besten auf dem Großparkplatz "Diemeltalsperre" am westlichen Seeufer (bei 1 zu finden). Von hier sind es zu Fuß nur etwa 500 m an der Uferstraße entlang bis zur Sperrmauer. Am Großparkplatz findet man ferner auch Gastronomie, den Bootsverleih, einen Badesteg und auch den Anleger für die Seerundfahrten.
  • Seerundfahrten und Bootsverleih - Mit dem kleinen Fahrgastschiff "MS Muffert" sind ab Großparkplatz "Diemeltalsperre" bzw. ab Heringshausen Seerundfahrten möglich. Am Anleger gibt es auch einen Bootsverleih mit Tret- und Elektrobooten (Info)

Oberer DiemelseeAusblick

  • Aussichtspunkte am Stausee - Einen schönen Blick auf die Talsperre hat man vom 595 m hohen Eisenberg. Aus seinem steilen Westhang heraus eröffnen sich mehrere schöne Blicke auf die etwa 200 m tiefer liegende Talsperre. Direkt von der Sperrmauer führt jedoch kein Wanderweg durch den Steilhang hinauf Richtung Aussichten. Ein Einstieg findet sich an der östlichen Uferstraße etwa 500 m südlich der Staumauer oder in Helminghausen direkt am Nordende des Ausgleichsweihers. Von hier führen ausgeschilderte Wanderpfade in Serpentinen aufwärts Richtung Gipfel. Hier findet man bei 1 den Oberen Diemelseeausblick, den höchstgelegenen Aussichtspunkt über dem Stausee. Sehr lohnend ist ein Besuch des Aussichtspunktes "St. Muffert" bei 2 (Wanderwege siehe Openstreetmap). Alternativ kann man die Tour auch in Heringhausen starten. Wer Lust hat, kann auch eine Rundtour mit dem Schiff absolvieren. Dabei legt man die Strecke "Großparkplatz Diemeltalsperre" bis Heringhausen mit der "MS Muffert" zurück (Infos dazu siehe oben).
Panorama: Du kannst das Bild horizontal scrollen.
Blick von St. Muffert über den Diemelsee
Blick von St. Muffert über den Diemelsee

Weitere Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Der Dommelturm
  • Längste Bank Hessens - die genau 26,24 m lange Großbank wurde 2006 aufgestellt und eignet sich gut für das Gruppenfoto bei größeren Reisegruppen. Das Sitzmöbel ist am Seeufer bei Heringshausen zu finden.
  • 2 St. Barbara-Kirche in Heringhausen - schlichte, aber alte romanische Dorfkirche aus dem 12. Jahrhundert (Wikipediaartikel).
  • Dommelturm - Der Aussichturm steht auf 738 m etwa 5 km südwestlich der Talsperre. Vom Bauwerk hat man einen schönen Panoramablick über den Naturpark Diemelsee.
  • Dommelturm - Der Aussichturm steht auf der 738 m hohen Dommel etwa 5 km südwestlich der Talsperre. Vom Bauwerk hat man einen schönen Panoramablick über den Naturpark Diemelsee.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Baden und Wasserpsort am Diemelsee
  • Wandern - zum Beispiel auf dem Diemelsteig (Info)
Panorama am Martenberg; hier fällt es leicht zur Ruhe zu kommen.

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Allgemein: Gastgeberverzeichnis auf der Seite der Gemeinde

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Webcam:

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg